Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 0 Mitglieder
- davon 0 unsichtbar
- 19 Besucher
- 19 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

jannike (33)
Puh43 (47)
Sandra75 (43)

neuste Mitglieder
» Schraydo
registriert am: 16.10.2018

» nata0381
registriert am: 16.10.2018

» janina89
registriert am: 15.10.2018

» Frau_Maddy
registriert am: 15.10.2018

» IMRA-3
registriert am: 15.10.2018


Team
Administratoren:
fausball
miwi
peutetre

Moderatoren:
Lexa
Saltatio
Stuntel

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » ZDF Reportage » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen ZDF Reportage 4 Bewertungen - Durchschnitt: 8,254 Bewertungen - Durchschnitt: 8,254 Bewertungen - Durchschnitt: 8,25
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Multimum
Privatschüler


images/avatars/avatar-90.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.01.2009
Beiträge: 1.733


ZDF Reportage Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Gleich ZDF ... 37 °

Eltern verzweifelt gesucht

__________________
Nett kann ich auch ...bringt aber nix !
04.09.2018 21:22 Multimum ist offline Beiträge von Multimum suchen Nehmen Sie Multimum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 04.09.2018 um 21:22 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Multimum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 7.586
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)
05.09.2018 07:11 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 07:11 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 7.586
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hut ab allen, die sich trauen, ein so großes Kind aufzunehmen!

Mausi hier ist auch 9, allerdings schon mit 2 gekommen, und hart ist es immer noch manchmal.

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)
05.09.2018 07:18 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 07:18 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 7.586
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Die sind nett, die PE, aber irgendwie bin ich strenger = bei mir wird der Laptop gleich einkassiert, weil ich Kind (auch meiner) in dem Punkt nicht trauen würde.

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)
05.09.2018 07:23 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 07:23 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sanne78 Sanne78 ist weiblich
Dreikäsehoch


images/avatars/avatar-93.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2017
Beiträge: 120
Bundesland: Berlin
Herkunft: Berlin


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich fand die PE auch sehr sympathisch.

Ich hatte den Eindruck, dass sie das mit dem Mädchen sehr gut meistern. Aber man hat ja auch nur einen kleinen Ausschnitt gesehen.

__________________
Lieben Gruss Sanne Sonne
05.09.2018 07:26 Sanne78 ist offline E-Mail an Sanne78 senden Beiträge von Sanne78 suchen Nehmen Sie Sanne78 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 07:26 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sanne78 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 7.586
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Warum will die Frau nach 1 Jahr mit PK noch ein Kind? Das erste ist doch gar nicht richtig angekommen, und die LT will ja auch nicht.

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)
05.09.2018 07:32 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 07:32 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

SandraSonne SandraSonne ist weiblich
Schlingel


images/avatars/avatar-2150.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.04.2007
Beiträge: 546


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Alles rosarot wie die Einrichtung. Es ist schön wenn es nach 2 Jahren so toll läuft, war für mich aber wirklich eher ein Werbefilm für PE.
Es wäre schön wenn mal das wirkliche Leben dargestellt wird. Von mir aus als Fernsehfilm mit Schauspielern.
05.09.2018 07:39 SandraSonne ist offline E-Mail an SandraSonne senden Beiträge von SandraSonne suchen Nehmen Sie SandraSonne in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 07:39 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User SandraSonne wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 7.586
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Was nicht genug betont wurde: die sind eine Erziehungsstelle (obwohl nicht so bezahlt), die Frau ist "Profi" und kommt auch an ihre Grenzen, obwohl das Kind noch "geht".

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)
05.09.2018 08:00 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 08:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

PaJe84 PaJe84 ist weiblich
Neugeborenes


images/avatars/avatar-73.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.02.2018
Beiträge: 36
Bundesland: Sachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich habe den Beitrag gestern auch gesehen.

Hut ab, wer so große Pflegekinder aufnimmt.

So ganz wurde ich das Gefühl nicht los, dass da einiges gestellt ist. (den Werbefilmeindruck hatte ich auch)

Aber ich musste den Szenen zustimmen, in denen es um die Wartezeit ging. Das dies meist dolle abschreckend und/oder zermürbend ist für PE in Wartestellung ist.

Dem kann ich momentan nur zustimmen.. Zerknirscht
05.09.2018 08:00 PaJe84 ist offline Beiträge von PaJe84 suchen Nehmen Sie PaJe84 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 08:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User PaJe84 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

moosi
Arbeiter



[meine Galerie]


Dabei seit: 15.11.2009
Beiträge: 2.581


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Die PM scheint nur ein Problem zu haben: Wie bekomme ich ein zweites PK? Mein Eindruck war, dass sie unterschwellig mit ihrem PK nicht zufrieden war, als wenn sie sich ein anderes Kind wünsche. Der PV dagegen schien zufrieden mit dem Erreichten zu sein. LT kionnte sehr genau beschreiben, dass für sie die Grenze des Zumutbaren überschritten wurde.
05.09.2018 08:47 moosi ist offline Beiträge von moosi suchen Nehmen Sie moosi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 08:47 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User moosi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

sissi0104
Schlingel



[meine Galerie]


Dabei seit: 30.03.2012
Beiträge: 519


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

hab mir gerade angesehen , ich weiß nicht für mich ist es zu perfekt.
zu wie soll ich sagen geordnet.
meine jetzt jüngst war 5 und es war nicht immer leicht gerade die Anfangszeit,
da hätte ich mir nach einem jahr auch noch nicht vorstellen können das ich noch eins nehme. das Kind mußte ja erstmal ankommen.

einzig den pflegevater seh ich so, das er das Kind so akzeptiert wie es ist.
kann ich natürlich auch anders sehen

die Wartezeit finde ich auch erschreckend. wir sind ja nun auch seit 2 jahren wieder auf der liste und hatten jetzt nun diese 2 anfragen kurz hintereinander.

auf der einen seite heißt es es werden dringend Eltern gesucht werden, andererseits dauert es
05.09.2018 09:00 sissi0104 ist offline Beiträge von sissi0104 suchen Nehmen Sie sissi0104 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 09:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User sissi0104 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

zaddik
Azubi


images/avatars/avatar-17.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 29.09.2014
Beiträge: 2.368


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich hab mir den Film auch gerade angesehen und finde, dass der Film nicht die Wirklichkeit mit einem u.U. traumatisierten PK darstellt (wurde ja nur am Rande erwähnt) Nur in kleinen Sequenzen zeigt sich die Wahrheit. Denn so einfach, wie die PM es versucht darzustellen, ist das Leben mit dem Kind nicht wirklich. Außerdem ist es Mädchen erst zwei Jahre in der Familie. Da ist noch nicht viel geschehen. Und wenn das Kind im Heim eher viel in der Schule gefehlt hat und i.M. alles anscheinend gut läuft, kann es aus meiner Sicht, so gar mit großer Wahrscheinlichkeit, nicht immer so bleiben. Das Kind ist geprägt und nicht nach 1 1/2 Jahren ist alles gut. So etwas PE zu vermitteln, finde ich gefährlich. Diese Reportage sehen auch Menschen, die so gar keine Ahnung von den Problemen eines PK haben. Hier scheint alles nach kurzer Zeit tutipalleti zu sein. Oder sollte vermittelt werden, dass es an der Professionalität liegt, dass es so gut geht? Wie sollen sich jetzt all die PE hier im Forum fühlen, die tagtäglich ganz gegenteilige Erfahrungen machen? Ja, ich pflichte den anderen Schreiberinnen zu, die schreiben "Werbefilm".
Und was bitte war an der PF professionell?
Es war ein schönes und hübsch eingerichtetes Zuhause, schon fast perfekt.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von zaddik: 05.09.2018 09:49.

05.09.2018 09:49 zaddik ist offline E-Mail an zaddik senden Beiträge von zaddik suchen Nehmen Sie zaddik in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 09:49 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User zaddik wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

sissi0104
Schlingel



[meine Galerie]


Dabei seit: 30.03.2012
Beiträge: 519


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@zaddik
genauso seh ich das auch.
wenn sowas "neue Pflegeeltern" sehen, denken die sich. uiii super das ist ja alles einfach- ist es aber im wahren leben nicht
wenn das "erfahrene Pfleeeltern" sehen, wie wir, denken wir uns , uiii was hab ich verkehrt gemacht die ganzen jahr
05.09.2018 10:16 sissi0104 ist offline Beiträge von sissi0104 suchen Nehmen Sie sissi0104 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 10:16 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User sissi0104 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Jonny99 Jonny99 ist weiblich
Wirbelwind


images/avatars/avatar-84.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.06.2008
Beiträge: 227
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


RE: ZDF Reportage Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Also ich mir auch gerade den Film angeschaut....und bin eigendlich entsetzt

So wirklich rund läuft die Sache nicht,was auch völlig normal ist vertrauen aufzubauen zu einen traumatisierten Kind ist nicht im einen Jahr aufgebaut das dauert unter umständen Jahre.

Noch schlimmer finde ich-----beide Kinder können klar begründen und äußern das sie das nicht möchten warum hört da keiner drauf???

Weder das JA(und das nehme ich hier in die Pflicht)noch die Eltern,die Mutter möchte hier ihren Willen durchsetzen auf den Rücken ihrer Familie---ich glaube das kann nur scheitern
schade....sie versucht sogar ihrer Tochter ein schlechtes Gewissen einzureden(so sehe ich es zumindest)

Traurig...aber ja es fehlen Pflegefamilien überall

lg

__________________
Sind die Kinder klein, müssen wir ihnen helfen, Wurzeln zu fassen. Sind sie aber groß geworden, müssen wir ihnen Flügel schenken Ballons
05.09.2018 11:23 Jonny99 ist offline E-Mail an Jonny99 senden Beiträge von Jonny99 suchen Nehmen Sie Jonny99 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 11:23 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Jonny99 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

putzig55 putzig55 ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-100.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2009
Beiträge: 7.011
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: am Rhein


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir den Film jetzt auch angeschaut.

Ich muss sagen,dass ich da zwiegespalten bin.

Ich habe ja nun auch hauptsächlich ältere Kinder aufgenommen und ja,bei mir lief es ähnlich bei allen Kindern.

Ich finde mich und meine Kinder ,mein Zuhause und auch Schule ,Schulbesuch etc ,ja,eigentlich alles wieder.

Und es hat bei uns auch ein bis zwei Jahre gedauert,bis sich die Familie zusammen gefunden hat,bis sich alle als zusammengehörig empfunden haben.

Ja und natürlich ist mal der eine und mal der andere unzufrieden oder hat Bedenken.

Geschönt oder unzutreffend finde ich es nicht und Nein,es muss nicht nach Jahren plötzlich alles zusammen brechen und furchtbar werden.

Tut es hier auch nicht,auch nach 10 Jahren nicht,im Gegenteil.

Eingerichtet find ich die Familie völlig normal,auch hier seh ich keinen Unterschied zu uns.

Einzig die Aufnahme eines weiteren Kindes gegen alle Familienmitglieder hätte ich so nicht durchgesetzt.
Ich hätte da die Bedenken aller sehr ernst genommen.

Meine Älteste konnte sich erst als Erwachsene ,kurz vor ihrem Auszug hier, auf ein weiteres Kind einlassen und ich hätte die Aufnahme eines neuen PKs nie ohne das hundertprozentige OK aller Familienmitglieder in Angriff genommen.

Aber ansonsten kann ich mich in dem Film und der Darstellung voll wiederfindrn und mich damit identifizierten.

Und vielleicht hängt ja der Umgang mit einem Pflege Verhältnis,einem traumatisierten Kind und dem JA doch davon ab,inwieweit man geschult ist und wie professionell man ausgebildet ist.

__________________
Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind,manche fliegen höher und besser als andere,aber alle fliegen,so gut sie eben können.Sie sollten nicht um die Wette fliegen müssen ,denn
Jeder ist einzigartig
Jeder ist speziell
Und alle wunderschön
05.09.2018 11:32 putzig55 ist offline E-Mail an putzig55 senden Beiträge von putzig55 suchen Nehmen Sie putzig55 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 11:32 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User putzig55 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

supersara40 supersara40 ist weiblich
Erstklässler



[meine Galerie]


Dabei seit: 22.12.2005
Beiträge: 460
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Habe den Film auch gesehen und finde einige Kommentare hier befremdlich. Meiner Meinung nach hat die Familie es gut gemeistert mit einem älteren Kind. Auch ich habe ein 9jähriges Kind aufgenommen und fand es daher besonders interessant, wie es in einer anderen Familie gelaufen ist. Mir sind einige Kommentare hier zu negativ, für mich sticht, wie schon häufiger, Zaddik heraus. Woher nimmst Du Dein Wissen, dass das Leben mit dem Kind nicht so einfach ist wie dargestellt? Kennst Du die Familie persönlich?
Auch Aussagen wie : " und i.M. alles anscheinend gut läuft, kann es aus meiner Sicht, so gar mit großer Wahrscheinlichkeit, nicht immer so bleiben" finde ich mittlerweile echt nervig!! Warum musst Du so vieles anzweifeln? Es gibt auch gute Verläufe. Auch bei uns klappt es mit der ehemals 9jährigen super, totz Trauma und sehr schwierigen Lebensverhältnissen und trotz gutem Kontakt zur leiblichen Familie!!
05.09.2018 12:29 supersara40 ist offline E-Mail an supersara40 senden Beiträge von supersara40 suchen Nehmen Sie supersara40 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 12:29 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User supersara40 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

putzig55 putzig55 ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-100.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2009
Beiträge: 7.011
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: am Rhein


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Nachdem meine Jüngste ein gutes Jahr bei mir war, habe ich eine 15,5jährige aufgenommen und 3 Monate später meinen damals 7jährigen PS.

Das ging alles zusammen ganz gut, nach einem halben Jahr war hier alles ziemlich harmonisch.

Als ich nach 2 Jahren, nachdem die Grosse ausgezogen war, meine jetzt 15jährige mit damals 7,5 zwischen meine damals 5,5jãhrige Jüngste und meinen gerade 9jährigen PS aufnahm, war das schon sehr schwierig und hat mich an meine Grenzen gebracht.Aber nach 2 Jahren lief es hier auch wieder recht normal

__________________
Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind,manche fliegen höher und besser als andere,aber alle fliegen,so gut sie eben können.Sie sollten nicht um die Wette fliegen müssen ,denn
Jeder ist einzigartig
Jeder ist speziell
Und alle wunderschön
05.09.2018 12:43 putzig55 ist offline E-Mail an putzig55 senden Beiträge von putzig55 suchen Nehmen Sie putzig55 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 12:43 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User putzig55 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

kostine kostine ist weiblich
Teenager


images/avatars/avatar-78.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 18.07.2011
Beiträge: 888


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich sehe die Doku nicht als Werbefilm. Es gibt durchaus Sequenzen in denen sich das PK genauso verhält, wie meine PT oder andere Kinder es tun würden (lustlos, zickig sein). Nach Aufnahme unserer PT herrschte hier ca. 1 Jahr totales Chaos. Ein weiteres Jahr brauchte sie um hier anzukommen und Wurzeln zu schlagen. Seitdem sehe ich hier keinen Unterschied zu einem LK. Klar hat PT "special effects", aber ide hat mein LS auch.
Wenn sich das PK in der Doku sehnlichst eine Familie gewünscht hat, warum soll das nicht auch der richtige Weg für sie sein. Ich nehme ihr die gute Entwicklung vollkommen ab, weil ich es hier mit meiner PT auch so erlebt habe. Meine PT wurde genau wie das Mädchen im Film, freiwillig in Pflege gegeben, weil die psychisch kranke LM nicht für sie sorgen konnte, außer massiver Vernachlässigung hat sie (scheinbar) nicht viel erlebt, anders als Kinder z.B. mit Missbrauchserfahrungen.
Klar, kann das auch irgendwann nach hinten losgehen, aber ich kann einfach nicht annehmen, das alle PK für immer gezeichnet durch Leben laufen sollen. Das würde ja bedeuten, das unsere Arbeit als PE von vornherein sinnlos wäre, wenn wir in den Kindern nichts posotives bewirken können.

__________________
Eine Hummel ist im Durchschnitt 2,5g schwer und hat eine Flügelfläche von 0,7 cm². Die Gesetze der Aerodynamik sagen, dass es für Hummeln unmöglich ist zu fliegen. Allerdings ist das der Hummel egal...... die fliegt einfach.....
BE A BUMBLEBEE
05.09.2018 13:00 kostine ist offline Beiträge von kostine suchen Nehmen Sie kostine in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 13:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User kostine wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Talea79
KiGa-Kind



[meine Galerie]


Dabei seit: 18.11.2016
Beiträge: 182


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Also ich finde das auch befremdlich, was in diesen kurzen Film so alles hineininterpretiert wird...
"Der einzige, der das Kind richtig akzeptiert, ist der Vater", "die PM ist unzufrieden mit dem PK und will deshalb ein weiteres Kind aufnehmen", "das kann langfristig nicht gut gehen mit der Schule" etc...
So ein Quatsch...
Ja, es war eine positive Darstellung. Aber die Pflegeverhältnisse gibt es doch auch. Und vielleicht helfen solche Filme, die PK als relativ "unkompliziert" darstellen, zu einer Entstigmatisierung unserer PK beizutragen und neue PE- Bewerber zu finden. Ich kann daran nichts Schlechtes finden.
Und mit der Aufnahme eines weiteren Kindes haben sie ja dann erstmal noch gewartet, bzw. hat da ja auch das JA vielleicht steuernd eingegriffen, mit der langen Wartezeit.

Manchmal denke ich, es spricht hier auch aus vielen der Neid, wenn es bei anderen gut läuft.
05.09.2018 13:19 Talea79 ist offline E-Mail an Talea79 senden Beiträge von Talea79 suchen Nehmen Sie Talea79 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 13:19 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Talea79 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Gänseblümchen Gänseblümchen ist weiblich
Privatschüler


images/avatars/avatar-18.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 22.02.2015
Beiträge: 1.923


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hier läuft es ähnlich. Zumindest von außen betrachtet. Ein nettes, fröhliches Kind, das recht gut in der Schule ist und sehr hilfsbereit und stark auftritt. Was hier zuhause manchmal los ist, sieht keiner.

Ich hätte es auch befremdlich gefunden, wenn die Kamera ein Kind in Ausnahmezustand gefilmt hätte. Das wäre für das Kind eine Katastrophe gewesen, in höchster Not vorgeführt zu werden. So ein Filmbeitrag ist immer nur ein kleiner Einblick und zeigt nicht das volle Alltagsleben.

Woher wisst ihr denn, dass die PM ES ist?? Es wurde von PG gesprochen und von einer Arbeit der PM als Sozialpädagogin und des PV im Theater.

Wie sieht denn ein professionelles Zuhause aus??? Hier in unserem Haus LEBEN wir in erster Linie. Das das auch mein Arbeitsplatz ist sieht man nicht. Wie denn auch. Hier hängen keine Dienstpläne oder Personal läuft herum. Die Kinder haben schöne Kinderzimmer und nach außen leben als normale Familie. Hier sind zwei Kinder, die lieb gehabt und umsorgt werden wollen. Wie das Konstrukt Bezahlung und Paragraph der Unterbringung hier geregelt ist, interessiert die Kinder nicht.

Einzig den Aspekt weiteres PK sehe ich kritisch. Die Kinder haben sich klar positioniert und wollen das nicht. Warum frage ich dann, wenn ich die Meinung nicht akzeptiere ? Das kann ich dann auch lassen.

__________________
Alles wird gut Daumen ...vielleicht! Trommel Ich bin ein optimister Pessimist oder andersherum, ach egal. Ich bin einfach ich! Nemma
05.09.2018 13:41 Gänseblümchen ist offline Beiträge von Gänseblümchen suchen Nehmen Sie Gänseblümchen in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 13:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Gänseblümchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Multimum
Privatschüler


images/avatars/avatar-90.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.01.2009
Beiträge: 1.733

Themenstarter Thema begonnen von Multimum

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von zaddik
.
Und was bitte war an der PF professionell?



Dass hab ich mich auch gefragt.

ICH lasse mich von einem 10 jähr. ( Pflege - ) Kind nicht aus dem Zimmer schicken.

Ohne Erlaubnis an den PC geht auch nicht und Kabel aus der Steckdose reissen auch nicht.

Kann man ein Kind was mit 9 gekommen ist nach 1 Jahr LIEBEN ? Hhmmm....


Die Familie war symphatisch und das Haus sehr schön...aber proffessionell war da nix.

Ich hatte das Gefühl dass einiges schöngeredet wurde.

Die Wutanfälle des PK und " es ist manchmal ganz schön anstrengend / schwierig " wurde nur so nebenbei mal kurz erwähnt.

__________________
Nett kann ich auch ...bringt aber nix !
05.09.2018 15:52 Multimum ist offline Beiträge von Multimum suchen Nehmen Sie Multimum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 15:52 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Multimum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

zaddik
Azubi


images/avatars/avatar-17.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 29.09.2014
Beiträge: 2.368


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht wäre die Bildeinstellung, als die Frau mit ihrer LT über die Aufnahme eines weiteren Kindes sprach und beide sich in den Armen lagen, mit dem Gesicht in das Publikum eindeutiger gewesen.

Und einige Blickkontakte zwischen LT und Mutter waren auch sehr eindeutig. Da stimmt nix. Und was die Frau dazu treibt ein weiteres Kind aufzunehmen, blieb mir in der Reportage total verborgen. Die Aussagen waren für mich nicht authentisch. Und bei denen, die gleich wieder gegen mich ausholen, entschuldige ich mich schon jetzt.

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von zaddik: 05.09.2018 16:10.

05.09.2018 16:02 zaddik ist offline E-Mail an zaddik senden Beiträge von zaddik suchen Nehmen Sie zaddik in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 16:02 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User zaddik wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

putzig55 putzig55 ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-100.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2009
Beiträge: 7.011
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: am Rhein


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Man kann ein Kind ,das mit 7,9 oder 12 Jahren kam,vielleicht nach einem Jahr nicht so lieben,wie man ein LK liebt oder ein PK,das als Kleinkind oder als Baby kam.

Aber man kann es lieb haben und sich um es sorgen und ihm das auch zeigen.

Und da ich eben nur ältere Kinder aufgenommen habe,kann ich durchaus nach 5 Kindern aus eigener Erfahrung sprechen.

Wer bei älteren ,traumatisierten Kindern gleich mit starren Regeln, Erziehungsversuchen ,Verboten etc agiert und meint,auf Zurückweisung und "nicht aus dem Zimmer schmeissen lassen " und ähnlichem gleich mit Konsequenzen reagieren zu müssen, ist eher nicht professionell und hat,meiner Meinung nach,eigentlich keine Ahnung.

Und wenig bis gar kein Einfühlungsvermögen in so ein verlorenes Menschen Kind.

Das fliegt einem spätestens in der Pubertät um die Ohren.

Ältere Kinder brauchen Zeit ,Zeit und noch mal Zeit und keinen Druck und keinen Zwang,aber immer das Angebot einer Beziehung oder Bindung.

Jeden Tag aufs Neue.

Sie wollen ja bleiben,sich integrieren und das passiert ganz freiwillig .

Wenn ich vorlebe,erkläre,da bin für das Kind,die versteckten Signale erkenne und darauf entsprechend reagiere,dann wird das was mit der Zeit.

Und das ist das,was ich gelernt habe und kann.

Und ja,ich bezeichne das als professionell und breche keine Kinder mit starren Regeln und psychicher Gewalt.

Das Mädchen hat mich sehr an meine Älteste und an meine jetzt 15jährige erinnert.
Ich habe mich ziemlich erschrocken,weil ich das schon fast vergessen hatte.

Und ja,meine Kinder haben sich gut entwickelt in allen Bereichen und ich habe keine Probleme

__________________
Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind,manche fliegen höher und besser als andere,aber alle fliegen,so gut sie eben können.Sie sollten nicht um die Wette fliegen müssen ,denn
Jeder ist einzigartig
Jeder ist speziell
Und alle wunderschön

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von putzig55: 05.09.2018 16:50.

05.09.2018 16:47 putzig55 ist offline E-Mail an putzig55 senden Beiträge von putzig55 suchen Nehmen Sie putzig55 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 16:47 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User putzig55 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Mama Muh
Privatschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 15.01.2006
Beiträge: 1.977
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von SandraSonne
Alles rosarot wie die Einrichtung. Es ist schön wenn es nach 2 Jahren so toll läuft, war für mich aber wirklich eher ein Werbefilm für PE.
Es wäre schön wenn mal das wirkliche Leben dargestellt wird. Von mir aus als Fernsehfilm mit Schauspielern.


Das trifft es für mich am Besten. Es war NETT. - Das PK meist sehr süß. Ein bisschen trotzig mal, aber so ist doch jedes Kind... werden viele denken.

Hellhörig war ich bei den Sätzen, PK ging nicht regelmäßig zur Schule als es im Heim war. böse - Nun ist sie auf der Förderschule, - möglicherweise hat sie tatsächlich "nur" etwas aufzuholen, da sie einfach keinen Zugang zu Bildung hatte und nicht unerstützt werden konnte. (Ich finde es traurig, dass das bei vielen Heimen anscheinend nicht so eine große Rolle spielt.)

Manches ist auch etwas schwer in Bildern festzuhalten, - ich fand z.B. die Spielsituation eigentlich gut, dass im alltäglichen Leben immer wieder auffällt wie wenig die Kinder kennen, - welche Wissenslücken es bei ganz alltäglichen Dingen gibt. - Aber die Szene war halt auch irgendwie oberflächlich.
Die Bilder waren so rosarot und tolle Szenen zwischen den Mädchen und im Familienverbund - so durch und durch "glückliche Familie".

Dass sie zumindest die Grenze der Belastbarkeit mal erahnt haben, wurde gesagt. Dass die LT das PK manchmal schwierig findet, ist ja auch klar, schließlich war sie viele Jahre rosa-rote Prinzessin und die PT wird sicher mal Wutausbrüche auf Lager haben. - Die PT machte einen sehr vernünftigen Eindruck für ihr Alter.

- Dieser Beitrag hinterließ bei mir wenig... Es war nett. Da schieße ich mich SandraSonne an "Alles rosarot wie die Einrichtung."

...Dass eigentlich nur die PM ein weiteres PK möchte, war auch so "nett" dargestellt.

LG
Mama Muh
05.09.2018 17:08 Mama Muh ist offline E-Mail an Mama Muh senden Beiträge von Mama Muh suchen Nehmen Sie Mama Muh in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 17:08 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Mama Muh wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Stella15 Stella15 ist weiblich
Vorschüler


images/avatars/avatar-73.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 28.08.2015
Beiträge: 317


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

wieso sollen sie ES sein? Ich habe nur gehört die Mutter arbeitet oder arbeitete in der Erw.pädagogik und dass sie die SA wegen Vorbildung für geeignet hielt. Sozialpädagogik oder Erziehungsstelle habe ich nicht gehört verwirrt
Zudem wurde ja von 800 Euro geredet was ja normale PF wäre (allerdings hat doch ein Kind in der Förderschule sicher PG?)

Es wurde ja dann bis Ende des Films kein weiteres Kind vermittelt (obwohl bei großen Kinder sicher Not "am Mann" ist), vielleicht war das JA also doch zurückhaltend wegen der Uneinigkeit innerhalb der Familie.


Ansonsten fand ich es auch eher perfekt aber wem helfen extrem negative Berichte Schreck Ich kenne genug PF wo es einigermaßen rund läuft (natürlich auch die anderen).

Ein Spielfilm fände ich auch mal toll. Hera Lind hat ja zwei Tatsachenromane über das Thema geschrieben (Hinter den Türen und Kuckucksnest). Ersteres noch recht neu. Angeblich werden auch einige dieser Romane verfilmt demnächst.

LG Tiffy
05.09.2018 17:15 Stella15 ist offline Beiträge von Stella15 suchen Nehmen Sie Stella15 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2018 um 17:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Stella15 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » ZDF Reportage
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™