Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 5 Mitglieder
- davon 3 unsichtbar
- 16 Besucher
- 21 Benutzer gesamt

noracora
pflegeeltern*

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Aninam (50)
Annisu (48)
Lutz Reinhard (20)
Löwenherz30 (30)
svet (47)

neuste Mitglieder
» TheresaKatz
registriert am: 25.06.2017

» elkeetjeva
registriert am: 24.06.2017

» Sanibel
registriert am: 23.06.2017

» DanielP
registriert am: 22.06.2017

» Simone71
registriert am: 21.06.2017


Team
Administratoren:
fausball
miwi
peutetre

Moderatoren:
Lexa
Saltatio
Stuntel

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- Fragebogen
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Pflegeeltern.de » Gasteltern / Gastfamilien » allgemeiner Austausch - GE/GF » Rechtsfragen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Rechtsfragen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
fuchska fuchska ist weiblich
Frischling



[meine Galerie]


Dabei seit: 03.11.2016
Beiträge: 4
Bundesland: Niedersachsen


Rechtsfragen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich greife hiermit die Idee, ein neues Thema anzufangen auf: rechtliche Fragen. In unserer Familie ebenso wie in den mir bekannten anderen Pflegefamilien mit jugendlichen Flüchtlingen ist eine wichtige Frage, wie man eine Erlaubnis für eine Auslandsreise bekommt. Viele von uns haben auch noch andere Kinder, für die es schon eine Härte ist, dass wir nur noch innerhalb Deutschlands verreisen können. Unser afghanische PS hat zur Zeit eine Aufenthaltsgestattung, das Asylverfahren läuft. Gibt es da jemanden, der eine Lösung gefunden hat???
30.03.2017 17:14 fuchska ist offline Beiträge von fuchska suchen Nehmen Sie fuchska in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 30.03.2017 um 17:14 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User fuchska wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

moosi
Privatschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 15.11.2009
Beiträge: 1.887


Auslandsreisen für Flüchtlinge möglich? Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Willkommen Fuchska,

Unter die von Dir gewählten Überschrift könnte man gefühlte 9999 Themen des Forums packen. Vielleicht können die Mods ja einen spezifischeren Titel basteln.

Grenzübertritt mit Gestattung ist so ziemlich das gefährlichste, was man als Flüchtling machen kann. Im benachbarten Belgien heißt das: Bei Aufgriff kommt UMF in einen miesen Knast und muss dort warten, bis die Identität überprüft und das Abschiebeverfahren nach Deutschland durch ist. 2 Monate hats bei einem Jungen aus einer Afghanen-WG hier gedauert. Anschließend wurde hier in D ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Ausgang unbekannt.

Klar, wer 10 Grenzen überwinden konnte bevor er lebend hier ankam hat kein Verständnis für Beschränkungen der Reisefreiheit.
Wer mehrfach riskieren musste, erschossen zu werden, für den ist eine Bewährungsstrafe lächerlich.

Unsere schwere Aufgabe ist es aber, die Jugendlichen zu unbedingter Gesetzestreue anzuhalten. Bestraft wird der Ausländer, nicht sein verständnisvolles, empathisches Umfeld.
Selbst geringe Strafen wirken sich bei Stichtagsregelungen für Ausländer fatal aus. Als es vor ein paar Jahren die Aufenthaltserlaubnis für alle gab, die seit 4 Jahren in der BRD waren, reichten beispielsweise einmal Schwarzfahren und einmal ohne Führerschein mit der Mofa erwischt zu werden, um von diesem "Gnadenerweis" ausgeschlossen zu werden.
30.03.2017 18:40 moosi ist offline Beiträge von moosi suchen Nehmen Sie moosi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 30.03.2017 um 18:40 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User moosi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

jamy jamy ist weiblich
Beamter


images/avatars/avatar-1353.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 26.03.2007
Beiträge: 4.243


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

bei uns dürfen die Flüchtlinge auch nur innerhalb des Bundeslandes reisen, solange das Asylverfahren läuft. Ich denke da wirst du das Kind auch nur in diesem Rahmen mit in den Urlaub nehmen können. ( Auch wenn es für euch nicht schön ist ) Ich kenne Flüchtlinge, die deshalb schon Sozialstunden leisten mussten.

__________________
Viele Grüße jamy


" Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand "(Blaise Pascal)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jamy: 30.03.2017 23:55.

30.03.2017 23:54 jamy ist offline Beiträge von jamy suchen Nehmen Sie jamy in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 30.03.2017 um 23:54 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User jamy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Steinchen Steinchen ist weiblich
Privatschüler


images/avatars/avatar-2567.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.07.2010
Beiträge: 1.612


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Verblüffenderweise schaffen es Einrichtungen ganz gut, Auslandsaufenthalte bewilligt zu bekommen. Wir hatten schon UmFs, die danach in der stationären Unterbringung in Italien usw mit der Gruppe waren und wir durften nichtmal den Landkreis verlassen.
31.03.2017 11:31 Steinchen ist offline Beiträge von Steinchen suchen Nehmen Sie Steinchen in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 31.03.2017 um 11:31 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Steinchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

moosi
Privatschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 15.11.2009
Beiträge: 1.887


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Steinchen,
Mag sein, dass die UMF inzwischen eine Aufenthaltserlaubnis haben. Dann kann die Ausländerbehörde eine Reisedokument fürs Ausland ausstellen. Bei Gestattung oder Ankunftsbescheinigung ist die Regelung an sich klar und eindeutig.
31.03.2017 13:42 moosi ist offline Beiträge von moosi suchen Nehmen Sie moosi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 31.03.2017 um 13:42 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User moosi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

fuchska fuchska ist weiblich
Frischling



[meine Galerie]


Dabei seit: 03.11.2016
Beiträge: 4
Bundesland: Niedersachsen

Themenstarter Thema begonnen von fuchska

RE: Auslandsreisen für Flüchtlinge möglich? Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht habe ich die Struktur des Forums nicht durchschaut, aber für mich gab es bisher nur das Thema "Allgemeiner Austausch". Dagegen ist "Rechtsfragen" schon sehr spezifisch cool . Zum Thema: Natürlich haben wir nicht die Absicht, mit unserem afghanischen PS illegal die Grenze zu überqueren, sondern die Frage war, ob jemand Erfahrungen mit Ausnahmegenehmigungen hat. Soweit ich weiß, hat das JA in Bremen solche für Pflegefamilien erreicht.
31.03.2017 15:13 fuchska ist offline Beiträge von fuchska suchen Nehmen Sie fuchska in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 31.03.2017 um 15:13 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User fuchska wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

moosi
Privatschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 15.11.2009
Beiträge: 1.887


RE: Auslandsreisen für Flüchtlinge möglich? Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Nein Fuchska, ich habe die Struktur nicht durchschaut. Für die Gasteltern gibt es ein Forum ohne Unterforen. Daneben gibt es ein Forum "Rechtliches" mit 1.600 Themen und 18.000 Beiträgen.

Wie wenig aussagekräftig die Überschrift gewählt war kannst Du aus den bisherigen Themen im "allgemeinen Austausch" sehen: Unter insgesamt 5 Themen lautet eine Überschrift "Rechtliches" und eine weitere "Rechtsfragen".

Jetzt zu Auslandsreisen mit Gestattung:

Inzwischen glaube ich Beispielen nur noch, wenn ich das Dokument selber gesehen habe. Mein UMF-Mündel (Seit 1 Jahr Gestattung) kommt alle paar Tage mit Sachen an, die ich noch versuchen soll. Die Flüchtlingsberatung und ich gehen dem nach und kommen immer wieder zu dem Ergebnis: Deutschland ist nach diversen Asylpaketen tatsächlich so schlecht organisiert, langsam und infolgedessen inhuman, wie schon länger vermutet.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von moosi: 31.03.2017 16:34.

31.03.2017 16:25 moosi ist offline Beiträge von moosi suchen Nehmen Sie moosi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 31.03.2017 um 16:25 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User moosi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Tikka Tikka ist weiblich
Trotzkopf


images/avatars/avatar-38.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.03.2013
Beiträge: 156


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Also uns wurde in der Anbahnung ganz klar gesagt, dass Auslandsurlaub nicht möglich ist. Ein Paar ist deshalb auch ausgestiegen, sie wollten nicht auf Italien und Skifahren verzichten.

Das einzige, was für die UMF möglich ist, sind Klassenfahrten. Für den Grenzübertritt mit einer Gruppe = Schulklasse gibt es ein extra Formular mit Siegeln und Fotos aller mitreisenden Ausländer. Unser PS hatte so eine Erlaubnis für die letzte Klassenfahrt. Es war 3 Tage Rennerei bis alle Stempel beisammen waren.

Unser PS ist zum Glück so selbstständig, dass wir ihn 2 Wochen allein zu Hause lassen können. Wir haben aber Großeltern und 2 Tanten fußläufig im Ort, die PS gut kennt und wo er auch hingehen würde, wenn er ein Problem hätte.
31.03.2017 19:24 Tikka ist offline Beiträge von Tikka suchen Nehmen Sie Tikka in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 31.03.2017 um 19:24 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Tikka wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

moosi
Privatschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 15.11.2009
Beiträge: 1.887


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tikka, verrätst du noch den Status Deines UMF?
31.03.2017 20:03 moosi ist offline Beiträge von moosi suchen Nehmen Sie moosi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 31.03.2017 um 20:03 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User moosi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Tikka Tikka ist weiblich
Trotzkopf


images/avatars/avatar-38.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.03.2013
Beiträge: 156


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Unser PS hat Aufenthaltsgestattung, ist also im laufenden Asylverfahren.

Bei Flüchtlingsanerkennung nach GFK darf man dann in Europa wieder frei reisen, bekommt den blauen Flüchtlingspass.

Wie es bei subsidiärem Schutz etc. aussieht, weiß ich leider nicht.

Bei Duldung sind Reisen ins Ausland nicht möglich.
31.03.2017 20:10 Tikka ist offline Beiträge von Tikka suchen Nehmen Sie Tikka in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 31.03.2017 um 20:10 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Tikka wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Amanullah
Frischling



[meine Galerie]


Dabei seit: 17.12.2016
Beiträge: 8


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tikka,
ich habe leider auch nur die Info, daß es erst nach positivem Abschluß des Asylverfahrens eine Reiseerlaubnis gibt (bei uns in alle Länder außer Afghanistan). Das gilt auch bei subsidiärem Schutz.

Es schockt mich , wie lange das Verfahren Ihres PK verschleppt wird. Als der Vormund unseres Jungen im Januar mit Untätigkeitsklage gedroht hat, ging es vergleichsweise schnell.
(Ankunft in D 10/2015, Antragstellung durch das JA 04/16, Anhörung 08/16, Bescheid 02/17).

Dumm bei Afghanen ist nur, daß man einen negativen Bescheid mit einkalkulieren muß - als Waise ohne familiäre Bindungen zuhause wäre subsidiärer Schutz angemessen.
18.05.2017 15:20 Amanullah ist offline Beiträge von Amanullah suchen Nehmen Sie Amanullah in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.05.2017 um 15:20 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Amanullah wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Gasteltern / Gastfamilien » allgemeiner Austausch - GE/GF » Rechtsfragen
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™