Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 2 Mitglieder
- davon 2 unsichtbar
- 10 Besucher
- 12 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Msusi007 (54)
Sternfee (53)

neuste Mitglieder
» Bee
registriert am: 24.04.2019

» leyna
registriert am: 23.04.2019

» Jane1982
registriert am: 23.04.2019

» Kleinhenz
registriert am: 23.04.2019

» Loele
registriert am: 21.04.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » So soll das Kind sein/ aussehen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen So soll das Kind sein/ aussehen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 7.861
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan


So soll das Kind sein/ aussehen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

So stellten sich Ado-Eltern ihr Ado-Kind vor:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...n-a-917365.html

Ob sich daran so viel geändert hat, wenn man die Ados nach 1987 untersuchen würde?

Wäre spannend, so eine Untersuchung bei Pflegeelternbewerbern zu machen.

Ironie des JA: wir haben uns genau für so ein Kind NICHT beworben (damit sie es bei uns leichter hat), und genau so eines bekommen.

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Bibichanoum: 24.08.2013 21:30.

24.08.2013 21:27 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.08.2013 um 21:27 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


RE: So soll das Kind sein/ aussehen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich bin zwar nicht adoptiert, kann aber bestätigen, daß rothaarige Kinder sich früher keinen großen Beliebtheit erfreuten.

Ich habe so oft- gerade von Erwachsenen- den Spruch zu hören bekommen: Rotes Haar und Sommersprossen sind des Teufels Bundgenossen. Meine Mitschüler hatten zwar auch Sprüche drauf, aber den fand ich richtig fies.

Und der kath. Priester, der mich in Religion während der Grundschulzeit unterrichtete, ignorierte mich während der gesamten vier Jahre völlig. Er befand in der ersten Stunde: "Rote Haare sind die Strafe Gottes für die Sünder!" und dann für ihn die Sache klar.

Ich wusste zwar nicht, was ich angestellt haben sollte- ich hatte, nach meiner Erinnerung, schon immer rote Haare, musste also so schon geboren worden sein und konnte mir nicht vorstellen, was ich gesündigt haben sollte- aber ich fühlte mich befehlsgemäß schlecht.

Die roten Haaren bewog übrigens das Personal des katholischen Krankenhauses, in dem ich 1969 geboren wurde, dazu, mich unverzüglich nach der Geburt notzutaufen. Zudem war ich klein und leicht, da wollte man wohl sicher gehen.

2 Monate später wurde ich dann nochmal, diesmal offiziell, getauft.

Nach Priesters Theorie hätten ja die roten Haaren nach dem doppelten Segen unverzüglich erbleichen müssen großes Grinsen

Und was das "unpassende Aussehen" eines Kindes angeht- was die "Sippe" angeht, in die es "hineingerät", da hätte ich auch ein Beispiel.

Unsere Jüngste hat schwarze Haare und braune Augen und ist im Sommer knackbraun.
Was meine alten Tante seit einigen Jahren zu der Aussage bringt: "Sie sieht wie von den Zigeunern aus..."
Dabei sieht sie einfach nur wie ihr Vater aus. Aber das entgeht den Damen wohl.

Nun ist unsere Mittlere mit einem Mädchen befreundet, was einer Sinti-Familie entstammt. Dieses Mädchen ist aber weißblond, mit leuchtend blauen Augen. Und zudem mit einem wirklich ur-ostfriesischen Namen versehen. Ruf- als auch Nachname.
Den Eltern war das immer sehr recht - sie hatten ihr absichtlich einen "gängigen" Vornamen gegeben und nur die Zweit- und Drittnamen sind "Sinti-typsich". Aber so gewählt, daß sie auch Ausdruck einer gewissen....naja, Namensüberdrehtheit sein könnten. So eine Art Anfall von "Chantalismus", quasi.

Lieber würde sie für etwas verstört gehalten, als daß ihre Kinder gleich einen Stempel bekämen, kaum, daß sie ihre Namen nennen, erklärte ihre Mutter.

Nun ist das Mädchen 15 und fährt - wohl pubertätsbedingt- ein bißchen auf "Gegenkurs" zu ihren Eltern. Sie besteht drauf, eine Sinti zu sein und wehrt sich energisch gegen Anspielungen und blöde Sprüche. Was die Eltern, wenn auch mit etwas Sorge, mal so hinnehmen.

Dieses Mädchen beneidet meine Jüngste glühend um ihr Aussehen und würde liebend gerne mit ihr tauschen. Tochter, so klagte sie mal, würde auf einem Sinti-Treffen überhaupt nicht auffallen. Aber sie fiele gleich so auf....

Die Eltern sind übrigens beide dunkelhaarig. Aber eine Großmutter war ebenfalls weißblond und blauäugig, was sich bei beiden Enkeln "durchmendelt"....

so kanns gehen...

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Sasa: 25.08.2013 00:37.

25.08.2013 00:35 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 00:35 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

IgamOgam IgamOgam ist weiblich
Realschüler


images/avatars/avatar-22.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 25.03.2012
Beiträge: 1.289


RE: So soll das Kind sein/ aussehen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,

ich muss zugeben ich finde es erschreckend was Dir als Kind passiert ist nur weil Du rote Haare hast. regauf
Obwohl, in der ersten Klasse lernte ich ein Mädchen kennen, wir wurden sofort beste Freundinnen. Es stellte sich heraus das sie Krebs hat und sie musste operiert werden. Sie verlor dabei ein Arm.
Im Krankenhaus saß ich dann um meiner Freundin bei zu stehen (wohlgemerkt wir waren 6) als der örtliche Priester rein stürmte um zu verkünden das ist wohl die Strafe Gottes und sie müsste schreckliche Sünden begangen haben....
Seit dem bin ich mit dem Thema Kirche durch.

Was die Eltern der Freundin Deiner Tochter angeht so frage ich mich ob das "Trend" ist den Kindern einen "normalen" Namen zu geben.
Die LM von PT ist auch Zigeunerin und das auch mit stolz! Sie spricht von sich selbst als Zigeunerin in und nicht als Sinti.
Trotzdem hat sie ihre Tochter mit einem sehr nordischen allerdings selten Namen und einem französischen Zweitnamen versehen.

PT ist optisch eine sehr gelungene Mischung... Sie ist vom Hautton her etwas heller als "üblich". Trotzdem wird sie in sofort braun in der Sonne. Dazu hat sie strahlend blaue "Terrence Hill" Augen. Dazu Haare bei dem jedes Pony vor Neid erblasst.
Dieser Mix führt dazu das PT fast überall angesprochen wird weil sie eben so aussieht wie sie aussieht.

LG IgamOgam
25.08.2013 08:06 IgamOgam ist offline Beiträge von IgamOgam suchen Nehmen Sie IgamOgam in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 08:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User IgamOgam wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

molly42 molly42 ist weiblich
Privatschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 21.07.2008
Beiträge: 1.604
Bundesland: Berlin


RE: So soll das Kind sein/ aussehen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich denke, fast jeder hat in seinen Träumen eine bestimmte Vorstellung vom Aussehen seiner Kinder ...

Ich wollte immer ein dunkelhaariges braunäugiges Kind - und war soooooo glücklich, es genauso bekommen zu haben.

Als es um die Aufnahme von PK ging, habe ich mich nicht getraut, mich auf ein Mädchen fest zu legen ...
Meine ersten 2 KZPK waren dann Geschwister - er blond und blauäugig, sie wie Schneewittchen.

Bei meiner DPT ist es so, dass sie meinem LS zum Verwechseln ähnlich sieht.
Für Nichteingeweihte war es immer klar, dass sie leibliche Geschwister seien und so manchem ist, wenn ich mal aufgeklärt habe, die Kinnlade sehr tief abgeklappt Augenzwinkern

Und was rothaarige Kinder betrifft - ich beneide jedes Elternteil, welches ein rothaariges Kind hat !
Das sind so ausgesprochen hübsche kleine Menschlein !
Ich will auch !
25.08.2013 08:55 molly42 ist offline Beiträge von molly42 suchen Nehmen Sie molly42 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 08:55 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User molly42 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Braun Braun ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-94.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2007
Beiträge: 7.269
Bundesland: Sachsen


RE: So soll das Kind sein/ aussehen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Als ich so 11 oder 12 war,hat sich bei uns eine frischgebackene Mutter in der Klinik zu Tode gestürzt,weil sie ein rothaariges Kind bekommen hatte.
Fand ich damals furchtbar und heute immer noch.
Schon damals stand für mich fest,wenn ich ein Kind mit roten Haaren bekomme,werde ich es dafür ganz besonders lieben.
Hat nur nicht geklappt.
Weder meine LK noch PK hatten bisher rote Haare .
Wobei,bei einem PK hätte es sein können,dass musste aber mit 4 Monaten zurück zur LM,da war die Haarfarbe noch nicht erkennbar.

__________________
HB
____________________

Falls Du denkst das Leben ist ein Theater,
dann spiele darin eine Rolle die Dir Spaß macht.
25.08.2013 09:20 Braun ist offline E-Mail an Braun senden Beiträge von Braun suchen Nehmen Sie Braun in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 09:20 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Braun wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Snickers
unregistriert
RE: So soll das Kind sein/ aussehen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sasa



Und der kath. Priester, der mich in Religion während der Grundschulzeit unterrichtete, ignorierte mich während der gesamten vier Jahre völlig. Er befand in der ersten Stunde: "Rote Haare sind die Strafe Gottes für die Sünder!" und dann für ihn die Sache klar.


..


Puhhh, das ist ja heftig. Heutzutage wäre so ein Lehrer gleich vom Unterricht suspendiert.

Also Sachen gibt's ... Hätte ich nicht gedacht, dass gläubige Christen damals (und sooo lang ist das ja auch noch nicht her) so abergläubisch waren und das dann auch noch mit voller Überzeugung aussprachen ....

Ich finde es auch normal, dass man ein bestimmtes Bild im Kopf hat, wie ein potentielles PK oder Adokind am liebsten aussehen sollte. Jeder hat doch bestimmte Vorlieben .... auch was das Aussehen eines Partners angeht.
Und auch bei der Partnerwahl "nehmen" wir dann oft genau das Gegenteil von dem, was uns vorschwebte. Augenzwinkern Und lieben den Menschen trotzdem.

Vielleicht trägt es sogar dazu bei, dass PE ein Kind besonders gut "annehmen" und später lieben können, wenn sie es besonders "süß" finden?!?
Wobei hierfür sicher noch mehr Faktoren eine Rolle spielen, als die reine Optik.

Ich teile die Meinung des Artikels, dass sich heute Ado- oder PE einfach nicht mehr trauen würde zu sagen: "Am liebsten sollte das Kind blond/ dunkel/ wie auch immer sein.
Aber im stillen hoffen sicherlich viele Ado- und PE, dass das Kind auch "optisch passt".

Und es gibt auch JÄ, die ein PK nach der Optik der PF vermitteln, d.h., es ist ihnen wichtig, dass die Familie als Ganzes in sich auch optisch harmoniert, und dass das PK nicht heraus sticht, indem es komplett anders aussieht.
25.08.2013 10:20
Dieser am 25.08.2013 um 10:20 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Snickers wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

lolei
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Auf der einen Seite trauen sich viele Bewerber nicht, auf der anderen Seite müssen und wollen sich viele Familien vielleicht auch nicht mehr gesellschaftlich "angepasst" verhalten und sind auch bereit, ein Kind aufzunehmen, das optisch ganz offensichtlich aus dem familiären Rahmen fällt. Früher hat man ja meistens gar nicht erzählt, dass man adoptiert hat - da wäre ein optisch gesehen "anderes" Kind extrem aufgefallen.

Unser Kleiner sieht mir unglaublich ähnlich, unser Mini meinem Mann - das ist aber eher Zufall. Wir waren, was Geschlecht, Nationalität und Hautfarbe angeht, absolut offen. Freunde haben 2 Kinder adoptiert, die optisch definitiv nicht von ihnen sein können.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lolei: 25.08.2013 11:43.

25.08.2013 11:42
Dieser am 25.08.2013 um 11:42 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User lolei wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Stoffel
Vorpubertierender



[meine Galerie]


Dabei seit: 23.09.2005
Beiträge: 696


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo


ich habe den Artikel gelesen und er bestätigt etwas, was unsere damalige SA zu uns sagte.
Wir haben 1995 adoptiert, ein neugeborenes Mädchen und offen. Bei uns im Landkreis damals die erste offene Adoption.

Als wir den Bogen ausfüllen mussten, haben wir uns bei einigen Fragen geweigert zu antworten. Gerade was Aussehen und spätere Schulbildung betraff. Wir waren jung und naiv und fanden diese Fragen einfach nur daneben und haben uns aufgeregt.

Unsere SA zeigt uns dann eine Bewerbung, geschwärzt in den Feldern in denen es um Personalien ging und da stand genau das.

Ein blond gelocktes , blauäugiges Mädchen.....................

Unfassbar, dass es offenbar mehrere solche Bewerber gab!

Gruß
Stoffel
25.08.2013 13:09 Stoffel ist offline E-Mail an Stoffel senden Beiträge von Stoffel suchen Nehmen Sie Stoffel in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 13:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Stoffel wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Rambo1980
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich verstehe nicht warum manche Menschen bei der ADO nur Kinder nach deren Vorstellung haben wollen.
Mir wären sowohl ethnische Herkunft, wie auch leichte Behinderungen egal, hauptsache das Kind passt so in die Familie und alle fühlen sich wohl.
Und zum Thema rothaarig, warum nicht?
Schlimm was man früher mit roten Haaren verbunden hat, und auch noch heute.
25.08.2013 13:15
Dieser am 25.08.2013 um 13:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Rambo1980 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

lolei
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ja - das ist weiterhin das andere Extrem... Ist lt. unserem JA tatsächlich immer noch gar nicht so selten. Es gibt z.B. viele Familien, auch heute noch, die ausschließlich ein Kind aufnehmen möchten, das als ihr leibliches Kind durchgehen würde - oder eben einer Traumvorstellung (z.B. eben blond, blaue Augen, Löckchen) entspricht. Ich bin immer wieder baff, was für Wünsche es da gibt. verwirrt
25.08.2013 13:23
Dieser am 25.08.2013 um 13:23 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User lolei wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

lolei
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wir hätten gerne auch ein dunkelhäutiges Kind aufgenommen - und lt. der JAs finden sich kaum Bewerber, die dafür offen sind. geschockt

Wir hatten im Bewerberseminar übrigens auch ein Ehepaar, das nur ein Kind aufnehmen wollte, das von seinen Anlagen (???) her Abi machen kann ( wegen ihres Freundeskreises - da würden alle Kids aufs Gym gehen ..... Schreck Schreck )

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von lolei: 25.08.2013 13:32.

25.08.2013 13:27
Dieser am 25.08.2013 um 13:27 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User lolei wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


RE: So soll das Kind sein/ aussehen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von IgamOgam
Guten Morgen,

ich muss zugeben ich finde es erschreckend was Dir als Kind passiert ist nur weil Du rote Haare hast. regauf
Obwohl, in der ersten Klasse lernte ich ein Mädchen kennen, wir wurden sofort beste Freundinnen. Es stellte sich heraus das sie Krebs hat und sie musste operiert werden. Sie verlor dabei ein Arm.
Im Krankenhaus saß ich dann um meiner Freundin bei zu stehen (wohlgemerkt wir waren 6) als der örtliche Priester rein stürmte um zu verkünden das ist wohl die Strafe Gottes und sie müsste schreckliche Sünden begangen haben....
Seit dem bin ich mit dem Thema Kirche durch.

Was die Eltern der Freundin Deiner Tochter angeht so frage ich mich ob das "Trend" ist den Kindern einen "normalen" Namen zu geben.
Die LM von PT ist auch Zigeunerin und das auch mit stolz! Sie spricht von sich selbst als Zigeunerin in und nicht als Sinti.
Trotzdem hat sie ihre Tochter mit einem sehr nordischen allerdings selten Namen und einem französischen Zweitnamen versehen.

PT ist optisch eine sehr gelungene Mischung... Sie ist vom Hautton her etwas heller als "üblich". Trotzdem wird sie in sofort braun in der Sonne. Dazu hat sie strahlend blaue "Terrence Hill" Augen. Dazu Haare bei dem jedes Pony vor Neid erblasst.
Dieser Mix führt dazu das PT fast überall angesprochen wird weil sie eben so aussieht wie sie aussieht.

LG IgamOgam


Die Eltern der Freundin der Mittleren wollten mit der "gängigen" Namenswahl die "Herkunft" etwas verschleiern. Damit sie eben nicht von vorneherein Vorurteilen ausgesetzt ist. Das ist bei Sinti-Familien, die schon mehrere Generationen in einem Ort "anässig" sind und nicht "landfahren" wohl gar nicht so unüblich.

Die Mutter erzählte mir, man könnte einen Nachnamen, der einen sofort erkennbar als Sinti oder Roma ausweist, auch problemlos in einen anderen ändern lassen. Da gibts wohl eine Sonderregelung im Verwaltungsrecht.

Schlimm eigentlich, daß man zu solchen Mitteln greifen muß.

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
25.08.2013 13:36 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 13:36 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

KUH-VADIS
Privatschüler


images/avatars/avatar-73.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.07.2011
Beiträge: 1.921


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

verwirrt verwirrt verwirrt verwirrt
aber ist es denn nicht so, dass jeder sich so insgeheim "sein" Kind vorstellt?

Als wir unsere Zukunft mit Kindern planten-da war für mich klar 1 Junge/1 Mädchen und als 3. egal Augenzwinkern
Leider kam es anders als geplant.

So sind wir auf die PK/ADO-Schiene gekommen. Als wir dann vor knapp 14 Jahren unseren ersten KIVO (per Telefon) hatten, war mir klar das muß ein blauäugiges Mädchen mit blonden Locken sein. Denn von eben diesem Kind träumte ich schon in unregelmäßigen Abständen immer wieder.

Beim nächsten Gespräch mit der SA fragte ich dann genauer nach: Ein Junge, wahrscheinlich mit italienischer Abstammung. Ist seit vielen Jahren von uns adoptiert.

Beim PK Nr. 2 ein Mädchen, dunkelhaarig mit ausländischen Wurzeln.

Nun wollen wir eigentlich kein DPK mehr, aber meine SA meinte erst kürzlich:"das blauäugige Mädchen mit blonden Locken fehlt aber doch noch" großes Grinsen
Ich glaube, da könnte ich nochmal schwach werden Augenzwinkern

__________________
kuh-vadis
25.08.2013 13:49 KUH-VADIS ist offline Beiträge von KUH-VADIS suchen Nehmen Sie KUH-VADIS in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 13:49 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User KUH-VADIS wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

lolei
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen

Ich darf nicht mehr - mein Mann sagt "genug Kids" ! Zunge raus
Na, ich warte mal etwas ab - großes Grinsen großes Grinsen
25.08.2013 13:58
Dieser am 25.08.2013 um 13:58 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User lolei wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich wollte immer einen Jungen, dunkelhaarig mit braunen Augen.
Und was hab ich bekommen?
Drei Mädchen- eine rothaarig, eine blondgelockt, beide blauäugig, nur die Jüngste passt ins Beuteschema, so optisch großes Grinsen

Und ausgerechnet die Tochter mit den blonden Engelslocken war in der Kindheit eher ein Junge. Sie bestand auf kurzen Haaren und hasste Kleider großes Grinsen

So kanns auch gehen großes Grinsen

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
25.08.2013 14:09 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 14:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 7.861
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan

Themenstarter Thema begonnen von Bibichanoum

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Naja, Aussehen ist das eine, Namen das andere

Ach ja ... wir hörten den Namen der Dame hier und dachten sofort an wunderschöne, lackschwarze Haare und braune Kulleraugen, und waren dann, gelinde gesagt, etwas schockiert, wie sie aussieht.

Ich habe mal die LM gefragt, wie sie dazu gekommen ist, genau DEN Namen auszuwählen, und ob sie denn wüsste, was er bedeutet. Nööö, wüsste sie nicht, und da habe ich lieber kein Fass aufgemacht, und es ihr nicht erzählt.

Man könnte fies sein und sagen, wir haben ein Kind passend zu unserem Familiennamen bekommen ... Wenn Mausi sich allerdings überlegen sollte, unseren mal anzunehmen, werde ich sie noch mal beraten und darauf verweisen, wie schwer es ist, einen offensichtlichen Migrationshintergrund immer vor sich her zu tragen.

Es leben die Vorurteile großes Grinsen ....

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)
25.08.2013 14:21 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 14:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

deanna deanna ist weiblich
Angestellter


images/avatars/avatar-2237.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.07.2009
Beiträge: 3.970
Herkunft: kleines Dorf am Ende der Welt


RE: So soll das Kind sein/ aussehen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wir hatten ( und haben ) auch Vorstellungen....unsere LK konnten nur so werden wie sie sind, denn wir kannten ja das genetische Ausgangsmaterial Augenzwinkern .

Bei den PK war es uns eigentlich egal, aber als ich vor einigen Jahren ( PK war gerade 2 Jahre bei uns, und es fing gerade an , rund zu gehen) mal angefragt wurde, ob wir uns vorstellen könnten, in absehbarer Zeit ...usw....da meinte ich spontan : Klar, kleines Mädchen , blonde Locken in braven Zöpfchen ( brüllt nicht beim Kämmen) , Augenfarbe egal, solange das Kind wohlerzogen in einer Ecke sitzt und brav mit seinen Püppchen spielt und sich nicht schmutzig macht, nur spricht, wenn man sie anspricht, mindestens 10 Stunden am Tag schläft, selbstverständlich hochbegabt , wird gleich am Gymnasium eingeschult, sowas nehme ich sofort, auch ohne Anbahnung...alles andere wäre im Moment illusorisch, als dass wir es stemmen könnten.

SA meinte grinsend : ok, sie meldet sich, sollte so ein Kind zu vermitteln sein, sie hätte mich verstanden.

Jetzt wäre es so, dass wir eine Geschlechterpräferenz haben, zum einen , weil wir diese Geschlecht in all den Jahren nur einmal hatten, zum anderen ist unser Auswahlgenerator unser PK...mit ihm steht und fiele eine weitere Vermittlung, wenn es sie denn gäbe...

Haarfarbe, Augenfarbe, Konfession...das ist mir egal. Wirklich.

deanna

__________________
Das LEBEN und dazu eine KATZE, das ergibt eine unglaubliche Summe.

Rainer Maria Rilke
25.08.2013 14:40 deanna ist offline E-Mail an deanna senden Beiträge von deanna suchen Nehmen Sie deanna in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 14:40 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User deanna wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

ansamani
Dreikäsehoch



[meine Galerie]


Dabei seit: 28.07.2009
Beiträge: 100
Herkunft: Wien


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

hallo,

es wundert mich ehrlich das solche aussagen bei euren jugendämtern geduldet werden.hier bei uns würden konkreten wünsche nach aussehen ,geschlecht oder schulbildung der eltern gespräche zur folge haben und evt. mit der konsequenz enden als PE nicht anerkannt zu werden.

was die roten haare betrifft muss ich ganz offen zugeben das mein größter alptraum ( abgesehen von behinderung ,krankheit etc.) ein rothaariges kind war Zerknirscht

in meiner schwangerschaft habe ich gewitzelt das wir sicher ein rothaariges kind bekommen würden.
unsere leiblichen kinder waren das nicht rothaarig.

als wir dann unseren ersten kindervorschlag bekammen und das Kind noch nicht kannten goggelte ich den namen der kindesmutter und landete auf ihrem fb - profil.dort sah ich dann das bild eines blassen mädchens mit karottenroten haaren Schreck

ich hoffte wirklich sehr das es nicht das besagte kind ist.
ich war erleichtert als ich unsere 1 PT kennenlernte und sich herausstellte das sie dunkelblonde locken hatte uns sehr ,sehr süss aussah.
das rothaarige mädchen war ihre schwester.

ein jahr später zog die schwester bei uns ein und sie ist zuckersüss großes Grinsen Augenzwinkern

lg
25.08.2013 16:17 ansamani ist offline E-Mail an ansamani senden Beiträge von ansamani suchen Nehmen Sie ansamani in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 16:17 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User ansamani wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

KUH-VADIS
Privatschüler


images/avatars/avatar-73.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.07.2011
Beiträge: 1.921


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ansamani---was soll das??? verwirrt verwirrt verwirrt

unser JA ist froh, wenn PE sich ganz genau überlegen, was sie wollen und was nicht.

natürlich werden die PE, die es Ernst meinen, nie auf ein blauäugiges, blondgelocktes Mädchen Augenzwinkern oder andere "Wunschvorstellungen" in diesem Ausmaß bestehen.

Aber ist unserem JA auch klar, das je passender PE und PK zusammen kommen es um so weniger Abbrüche geben wird.

P.S. rote Haare haben 2 meiner Neffen/Nichten, meine Schwester, mein Schwager , meine Mutter , hatte meine Oma.... (ich nicht) . War für unsere Familie nie ein Problem.

__________________
kuh-vadis
25.08.2013 16:43 KUH-VADIS ist offline Beiträge von KUH-VADIS suchen Nehmen Sie KUH-VADIS in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 16:43 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User KUH-VADIS wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

ansamani
Dreikäsehoch



[meine Galerie]


Dabei seit: 28.07.2009
Beiträge: 100
Herkunft: Wien


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von KUH-VADIS
ansamani---was soll das??? verwirrt verwirrt verwirrt

unser JA ist froh, wenn PE sich ganz genau überlegen, was sie wollen und was nicht.

.


verstehe jetzt nicht genau was du meinst.
wegen dem Jugendamt meinst du?

er geht hier ja nicht darum genauem zu überlegen was man sich zutraut in bezug auf die vorgeschichte, ursprungsfamilie,entwicklungsstand und gesundheit des zukünftigen PK,alter,nationalität......
hier ist es auch bei uns durchaus erwünscht sich zu äußern was man sich vorstellen kann und was nicht.

es ging mir wunschvorstellungen ala mein Kind soll das gymnasium besuchen wie oben erwähnt oder es soll ein blauäugiges ,blondgelocktes Mädchen sein.
wer solche Vorstellungen hat sollte seine aufgabe als PE nochmal überdenken.
auch bei einem leiblichen Kind kann man sich ausehen oder iq ja nicht aussuchen verwirrt

lg
25.08.2013 17:12 ansamani ist offline E-Mail an ansamani senden Beiträge von ansamani suchen Nehmen Sie ansamani in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 17:12 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User ansamani wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

KUH-VADIS
Privatschüler


images/avatars/avatar-73.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.07.2011
Beiträge: 1.921


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ansamani-
genau das meinte ich aber- Wunschvorstellungen sind etwas ganz natürliches.

Auch ich habe von einem "blondglockten...." geträumt.

Wurde das erste Mal vor beinahe 14 Jahren PM--und du darfst mir glauben, dass ich meine "Vorstellungen vom PE-Dasein" nicht mehr überdenken werde. Augenzwinkern

Zu meiner PT sage ich übrigens immer: "Träumen darf man so viel man will", die Realität ist nachher noch hart genug.

__________________
kuh-vadis
25.08.2013 17:19 KUH-VADIS ist offline Beiträge von KUH-VADIS suchen Nehmen Sie KUH-VADIS in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 17:19 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User KUH-VADIS wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

ansamani
Dreikäsehoch



[meine Galerie]


Dabei seit: 28.07.2009
Beiträge: 100
Herkunft: Wien


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

hallo,

so lange man zwischen wunschdenken und realtät unterscheiden kann ist es ja legitim und vollkommen normal den jede zukünftige mutter hat nun mal eine persönliche wunschvorstellung.

wenn man aber das wunschdenken für realistisch hält ist man falsch am platz.
und wenn jemand aussagen tätigt das er nur ein kind möchte das abi macht und das auch so meint ist das einfach ein wenig naiv und unrealistisch und sollte nochmal besprochen werden.

ich selber hatte ja eigentlich auch den wunsch ein süsses neugeborenes zu bekommen .geworden sind es zwei verhaltensaufällige ,schwer entwicklungsverzögerte,traumatisierte kinder von zwei und fünf jahren und ich würde keine der beiden mäuse hergeben auch wenn sie meinem Wunschdenken in keinster weise entsprochen haben.
25.08.2013 17:32 ansamani ist offline E-Mail an ansamani senden Beiträge von ansamani suchen Nehmen Sie ansamani in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 17:32 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User ansamani wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 7.861
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan

Themenstarter Thema begonnen von Bibichanoum

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte, außer dem Geschlecht und kein FAS-Kind (trauten wir uns als Anfänger ohne LK nicht zu), keine Wünsche. Wer hätte gedacht, dass da so ein "Traum in Pink" rauskommen würde Augenzwinkern , wo sie doch jahrelang auf der Suche nach einem ethnisch "passenden" Kind für uns waren ???

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)
25.08.2013 17:36 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 17:36 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

KUH-VADIS
Privatschüler


images/avatars/avatar-73.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.07.2011
Beiträge: 1.921


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Bibichanoum--wenn ich von dir lese, bin ich immer ganz neugierig, was denn ein "ethnisch passendes" Kind für euch gewesen wäre. großes Grinsen und was ihr nun bekommen habt smile

__________________
kuh-vadis
25.08.2013 18:42 KUH-VADIS ist offline Beiträge von KUH-VADIS suchen Nehmen Sie KUH-VADIS in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 18:42 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User KUH-VADIS wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

deanna deanna ist weiblich
Angestellter


images/avatars/avatar-2237.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.07.2009
Beiträge: 3.970
Herkunft: kleines Dorf am Ende der Welt


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@ansamani: also meine SA hat damals sehr wohl verstanden, was ich damit gemeint habe, als sie uns damals gefragt hat, ob wir wieder aufnehmen können: Nein, geht auf keinen Fall, denn neben unseren PK hätte nur ein derartig pflegeleichtes Kind eine Chance, wie dieses ironisch überzeichnete Idealkind ( zu dem im Vergleich zu jedem absolut pflegeleichten LK ohne jede Vorgeschichte auch immer noch Universen, nein Äonen fehlen würden) ...solche Kinder gibt es schlicht und ergreifend nicht.


Nein, mein JA würde so etwas absolut nicht dulden ( nach 12 Jahren guter Zusammenarbeit darf ich mir aber durchaus die eine oder andere Frechheit mal rausnehmen cool , es weiß jeder, wie es gemeint ist )

Wir wurden im Frühjahr für eine Kurzzeitpflege für ein " ethnisch nicht passendes Kind " ( @ Bibi : Sorry, aber bei dem Ausdruck läuft mir immer die Gänsehaut) angefragt. Und auf meine Frage, warum sie gerade bei uns fragen, wir stehen ja eigentlich nicht zur Vermittlung , kam ein hilfloses : Ich krieg das Kind sonst nicht unter , und bei Ihnen weiß ich, dass Ihnen Hautfarbe und ethnische Herkunft egal sind .

GSD blieb der kleinen Maus dann das mit der PF ganz erspart, weil jemand aus der Familie einspringen konnte.

deanna

__________________
Das LEBEN und dazu eine KATZE, das ergibt eine unglaubliche Summe.

Rainer Maria Rilke
25.08.2013 19:32 deanna ist offline E-Mail an deanna senden Beiträge von deanna suchen Nehmen Sie deanna in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.08.2013 um 19:32 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User deanna wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » So soll das Kind sein/ aussehen
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™