Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 7 Mitglieder
- davon 1 unsichtbar
- 21 Besucher
- 28 Benutzer gesamt

Habibi3
Mama Muh
Mariposa
Pfeffi
pinguin
topolina

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

babylovenrw1983 (36)
Chaotin1964 (55)
doris (53)
Mimaus (43)

neuste Mitglieder
» Letty
registriert am: 12.11.2019

» Amelie1996
registriert am: 11.11.2019

» Konni
registriert am: 11.11.2019

» Rosilienz
registriert am: 09.11.2019

» Neukloster
registriert am: 09.11.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » 23.5. 20.15 Uhr - ARD: Inklusion - gemeinsam anders » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen 23.5. 20.15 Uhr - ARD: Inklusion - gemeinsam anders
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
peutetre peutetre ist weiblich
ist auch nur ein Mensch ;o)


images/avatars/avatar-2615.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 28.211
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


23.5. 20.15 Uhr - ARD: Inklusion - gemeinsam anders Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ARD, Mi, 23.05.12 | 20:15 Uhr: Gemeinsam anders


Fernsehfilm Deutschland 2011

Steffi und Paul sind die "Neuen". Beide sind anders als die anderen. Das Mädchen ist intelligent und sitzt im Rollstuhl, der Junge ist geistig zurückgeblieben. Die Neuankömmlinge sollen in die 9. Klasse der Rousseau-Gesamtschule inkludiert werden. Was heißt das, für die Mitschüler, die Lehrer, die Eltern und für die beiden jungen Menschen selbst? Die Inklusion von Steffi Harder und Paul Fischer an der Rousseau-Schule gestaltet sich schwierig. Klassenleiter Albert, der fest an das Programm glaubt, versucht alles Menschenmögliche. Doch die zynische Steffi tyrannisiert ihre Mitschüler verbal und gibt sich kaum Mühe im Unterricht – während der zurückgebliebene Paul sich anstrengt, aber wegen seiner langsamen Auffassungsgabe nur wenig erreicht. Zudem stellen sich sowohl überforderte Lehrer als auch besorgte Eltern gegen das Projekt. Sie glauben, dass Steffi und Paul andere, weiter fortgeschrittene Schüler in ihrer Entwicklung bremsen. Die Atmosphäre ist angespannt und das nicht nur in der Schule. Dann kommt es zu einem Zwischenfall.


http://www.daserste.de/unterhaltung/film...anders-100.html




__________________
Liebe Grüße
Silvia



Mit den Wölfen heulen gilt denen als Ausrede, die mit den Schafen blöken.
Hans Reimann

16.05.2012 10:57 peutetre ist offline E-Mail an peutetre senden Homepage von peutetre Beiträge von peutetre suchen Nehmen Sie peutetre in Ihre Freundesliste auf

wolke wolke ist weiblich
Angestellter



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2006
Beiträge: 3.990
Bundesland: Baden-Württemberg
Herkunft: Schwarzwald


RE: 23.5. 20.15 Uhr - ARD: Inklusion - gemeinsam anders Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Erinnerung!!!!

Bin mal gespannt, welche Probleme so dargestellt werden Augenzwinkern

Noch einen schönen Tag Daumen

__________________
wolke
"Ich liebe die Ordnung, aber nicht die gewöhnliche, sondern die organische - sie ist wie ein Baum mit krummen Ästen." Peter Zadek
23.05.2012 12:55 wolke ist offline Beiträge von wolke suchen Nehmen Sie wolke in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 23.05.2012 um 12:55 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User wolke wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Hatshy Hatshy ist weiblich
Hauptschüler


images/avatars/avatar-90.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.03.2010
Beiträge: 1.110
Bundesland: Bayern


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich habe den Film bereits gesehen und bin auf Eure Meinungen gespannt...

LG
Hatshy

__________________
Gräten auf dem Sofakissen wird man wohl entfernen müssen! Mosch

Neben Göttergatten und Getier leben hier drei Sonnenscheine: Mäuserich (geb. 1/07), Mäusekind (geb. 8/10) und Minimaus (geb. 8/11)
23.05.2012 14:45 Hatshy ist offline E-Mail an Hatshy senden Beiträge von Hatshy suchen Nehmen Sie Hatshy in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 23.05.2012 um 14:45 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Hatshy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

ooh-Oma ooh-Oma ist weiblich
Hauptschüler


images/avatars/avatar-15.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 30.06.2008
Beiträge: 1.004
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Herkunft: Hunsrück/Hochwald


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Habe es gerade eingeschaltet, mal abwarten wie es dargestellt wird

__________________
Wie haben ein gemeinsames Ziel, dass Glück der Kinder, es lohnt sich zu kämpfen Daumen
23.05.2012 20:23 ooh-Oma ist offline Beiträge von ooh-Oma suchen Nehmen Sie ooh-Oma in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 23.05.2012 um 20:23 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User ooh-Oma wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Meine Mittlere ( 7. Klasse IGS, Integrationsklasse) hat den Film in der Schule gesehen- und es gab heiße Diskussionen in der Klasse hinterher großes Grinsen

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
23.05.2012 21:38 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 23.05.2012 um 21:38 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

*Lissy* *Lissy* ist weiblich
Wirbelwind



[meine Galerie]


Dabei seit: 23.07.2009
Beiträge: 257


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ein Werbefilm für Inklusion.

Die Realität mit behinderten Kindern sieht anders aus.
23.05.2012 21:48 *Lissy* ist offline Beiträge von *Lissy* suchen Nehmen Sie *Lissy* in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 23.05.2012 um 21:48 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User *Lissy* wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

KUH-VADIS
Gymnasiast


images/avatars/avatar-73.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.07.2011
Beiträge: 2.176


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

traurig

überhaupt nicht realistisch.
Schade traurig

__________________
kuh-vadis
23.05.2012 22:15 KUH-VADIS ist offline Beiträge von KUH-VADIS suchen Nehmen Sie KUH-VADIS in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 23.05.2012 um 22:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User KUH-VADIS wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

ooh-Oma ooh-Oma ist weiblich
Hauptschüler


images/avatars/avatar-15.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 30.06.2008
Beiträge: 1.004
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Herkunft: Hunsrück/Hochwald


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Fand es leider an der Realität vorbei verwirrt

__________________
Wie haben ein gemeinsames Ziel, dass Glück der Kinder, es lohnt sich zu kämpfen Daumen
24.05.2012 05:15 ooh-Oma ist offline Beiträge von ooh-Oma suchen Nehmen Sie ooh-Oma in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.05.2012 um 05:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User ooh-Oma wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Hatshy Hatshy ist weiblich
Hauptschüler


images/avatars/avatar-90.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.03.2010
Beiträge: 1.110
Bundesland: Bayern


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Danke schön. Ich hatte auch diese Meinung und wurde in einem anderen Forum deswegen ziemlich angegriffen, da der Film ja so gut sei. Ich fand ihn sehr schwarz-weiß, unrealistisch, auf Klischees aufgebaut und inkl. der Liebesgeschichte perfekt fürs Abendprogramm :-)

LG
Hatshy

__________________
Gräten auf dem Sofakissen wird man wohl entfernen müssen! Mosch

Neben Göttergatten und Getier leben hier drei Sonnenscheine: Mäuserich (geb. 1/07), Mäusekind (geb. 8/10) und Minimaus (geb. 8/11)
24.05.2012 07:05 Hatshy ist offline E-Mail an Hatshy senden Beiträge von Hatshy suchen Nehmen Sie Hatshy in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.05.2012 um 07:05 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Hatshy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

großes Grinsen großes Grinsen

Die Klasse meiner Tochter war sich relativ einig- und hat hinterher das Autorenteam gemeinsam angeschrieben. Sie haben sie eingeladen, doch mal einige Tage in ihrer Klasse zu verbringen- da sei es nämlich ganz anders ( wobei Integration und Inklusion nun auch zwei verschiedene Stiefel sind)

Eine Antwort bekamen sie leider nicht.

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
24.05.2012 08:06 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.05.2012 um 08:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

rudi68 rudi68 ist männlich
Wirbelwind



[meine Galerie]


Dabei seit: 10.09.2008
Beiträge: 268
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: köln


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
also unrealistisch ja, das fand ich auch.
Aber wieso ein Werbefilm für Inklusion? Habe ich das Ende falsch verstanden?
Das Ende habe ich so verstanden, dass der geistigbehinderte Paul die Klasse/Schule verlassen muss. Normal intelligente Rolli-Kinder zu integrieren, viel mehr kann unsere Gesellschaft tatsächlich noch nicht, befürchte ich.
LG
Rudi
24.05.2012 12:03 rudi68 ist offline Beiträge von rudi68 suchen Nehmen Sie rudi68 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.05.2012 um 12:03 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User rudi68 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

wolke wolke ist weiblich
Angestellter



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2006
Beiträge: 3.990
Bundesland: Baden-Württemberg
Herkunft: Schwarzwald


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallöle,

da ich den Film doch nicht anschauen konnte-
kann ich getrost auf eine Wiederholung warten-

bei den Begeisterungsstürmen hier Augenzwinkern

__________________
wolke
"Ich liebe die Ordnung, aber nicht die gewöhnliche, sondern die organische - sie ist wie ein Baum mit krummen Ästen." Peter Zadek
24.05.2012 12:27 wolke ist offline Beiträge von wolke suchen Nehmen Sie wolke in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.05.2012 um 12:27 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User wolke wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Feta Feta ist weiblich
Vorschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 09.05.2009
Beiträge: 396


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich fand den Anfang ganz gut, bis auf die völlig überzogene Art der Steffi, das war total nervig und überflüssig!
Es waren schon die plötzlichen Probleme da an die niemand dachte.
Dann lies der Film aber stark nach, schade eigentlich.
24.05.2012 12:56 Feta ist offline Beiträge von Feta suchen Nehmen Sie Feta in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.05.2012 um 12:56 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Feta wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Hatschi Hatschi ist männlich
Erstklässler


images/avatars/avatar-2185.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 10.01.2008
Beiträge: 425
Bundesland: Mecklenburg-Vorpomme rn
Herkunft: Stadt an der Ostsee


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von rudi68
Hallo,
also unrealistisch ja, das fand ich auch.
Aber wieso ein Werbefilm für Inklusion? Habe ich das Ende falsch verstanden?
Das Ende habe ich so verstanden, dass der geistigbehinderte Paul die Klasse/Schule verlassen muss. Normal intelligente Rolli-Kinder zu integrieren, viel mehr kann unsere Gesellschaft tatsächlich noch nicht, befürchte ich.
LG
Rudi


Ich schließe mich der Meinung an.
Das einzig gute aus meiner Sicht ist, dass das Thema als solches mal angesprochen wurde.
Bei dem Film blieb es jedoch wieder bloss bei einer Integration und Auslese.
Inklusion war zwar Thema, aber mehr auch nicht.

__________________
Unsere Internetseite
24.05.2012 13:22 Hatschi ist offline E-Mail an Hatschi senden Beiträge von Hatschi suchen Nehmen Sie Hatschi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.05.2012 um 13:22 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Hatschi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Schmetterling88 Schmetterling88 ist weiblich
verwöhnter Zwerg


images/avatars/avatar-93.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 10.02.2012
Beiträge: 144
Herkunft: Da wo es schön ist


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich fand den Film auch total unrealistisch.

Habe ihn auch nur ne halbe Stunde geschaut, da wurde es mir zu doof, eben alles weit weg geholt... und zu schwarz/weiß und ich hasse es wenn ich nen Film ausmachen muß... aber mußte sowieso um 4 Uhr aus dem Bett, da war es dann doch ganz gut

__________________
Liebe Grüße Schmetterling88

Der große Reichtum unseres Lebens, das sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Schmetterling88: 24.05.2012 13:32.

24.05.2012 13:32 Schmetterling88 ist offline Beiträge von Schmetterling88 suchen Nehmen Sie Schmetterling88 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.05.2012 um 13:32 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Schmetterling88 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

stefan stefan ist männlich
Rotzlöffel


images/avatars/avatar-62.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.10.2009
Beiträge: 751
Bundesland: Schleswig-Holstein


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich fand den Film gar nicht so schlecht, denn er machte deutlich, dass außer einem guten Willen und Gedanken weit mehr erfolgen muß. Der Mißstand, der in dieser "Schule im Film" aufgezeigt wurde, ist leider oft gegeben. Wir haben dies bei unserem ältesten PS in der Grundschule erlebt. Nach Außen wurde ganz toll das neue Konzept verkündet, aber die Realität sah anders aus. Das hier natürlich in einem Film auch Nebenhandlungen eine Rolle spielen- es war ja letztlich kein Dokumentarfilm- sei der Dramatik geschuldet. Der Film mag zwar unrealistisch erscheinen, hat aber einige Dinge offen gestellt. Wir konnten in dem dargestellten Jungen Paul unseren ältesten PS wiedererkennen, der während der GS-Zeit gleiches zu durchlaufen hatte. Das aber ein Ende nicht unweigerlich auf einer Förderschule sein muß, zeigt sich bei uns in der Praxis. Mit dem Schulwechsel nach der 4. Klasse ist unser PS nun in einer Gemeinschaftsschule, die sich dieses Thema ernst angenommen hat. In seiner Klasse sind neben 15 "normalen" Schülern 6 Kinder mit Lern- oder geistiger Behinderung. 2 Klassenleher unterstützt von 2 Sonderpädagogen sowie 2 ständigen Schulbegleitern ermöglichen ein optimales und dem jeweiligen Schüler angemessenes Lernpensum. Wir waren baff, als wir nach nunmehr fast einem Jahr diese positive Feststellung bei allen Eltern feststellen konnten. Es geht, wenn die entsprechende Unterstützung vorhanden ist.

Lieber Gruß

Stefan
24.05.2012 14:44 stefan ist offline E-Mail an stefan senden Beiträge von stefan suchen Nehmen Sie stefan in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.05.2012 um 14:44 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User stefan wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

susann susann ist weiblich
Beamter


images/avatars/avatar-26.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 28.10.2007
Beiträge: 4.332
Bundesland: Hessen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich sehe es wie Stefan. Klar bedienen solche Filme immer auch bestimmte Klischees. Ich arbeite selbst als Integrationsfachkraft in einer Kindergartengruppe und habe zur Zeit ein Diabetes Kind und ein stark entwicklungsverzögertes Kind. Beide werden von uns individuell betreut, versorgt und gefördert. Das geht aber nur, da wir immer zu dritt in der Gruppe sind und nie mehr als zwanzig Kinder aufgenommen werden. Zusätzlich haben wir zur Zeit eine Praktikantin, optimale Rahmenbedingungen. Leider nicht Alltag in den Einrichtungen.

__________________
Wenn es etwas in meinem Leben gibt, dass mich auf 180 bringt, dann sind es unaufrichtige Menschen
24.05.2012 20:25 susann ist offline Beiträge von susann suchen Nehmen Sie susann in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.05.2012 um 20:25 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User susann wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Schnattchen
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Also was in dem Film gezeigt wurde hatte mit Inklusion ja gar nichts zu tun, sondern es war eine reine Integration und wurde nur anders bezeichnet. Man kann nicht in eine Klasse mit 30 Schülern und nur einem Lehrer zwei Menschen mit Behinderungen setzen und dann erwarten, dass dies funktioniert. Und so ist das Inklusionsprojekt auch nicht gemeint. Bei der Integration werden die Schüler bisher ihren geistigen Fähigkeiten entsprechend integriert (möglichst mit Integrationshelfer, der im Film ja nie auftauchte). Das solche Integrationen gelingen können zeigte ja auch der Film schlussendlich.
Das Konzept der Inklusion spricht aber davon, dass jeder Mensch verschieden ist und in dieser Verschiedenheit respektiert werden sollte und ein Zusammenleben ermölicht werden sollte. Jedoch setzt dies eine völlige Umstrukturierung des aktuellen Schulsystems voraus. In den Klassen sollten Sonderpädagogen mitarbeiten, die Schülerzahl pro Klasse sollte max. 10 betragen, etc...... Ich hatte mich sehr auf den Film gefreut, war anschließend aber sehr verärgert, dass das Konzept der Inklusion so falsch dargestellt und damit sehr schlecht gemacht wurde. Am liebsten würde ich dem Produzenten auch mal einen Brief schreiben, ob er sich denn die UN-Behindertenrechtskonvention überhaupt durchgelesen hat und sich das Projekt mal in den europäischen Nachbarländern (in denen es teilweise schon gut umgesetzt wird) angeschaut hat.

Hätte man den Film "Integration" geanannt, so wäre es ok und auch etwas realistischer gewesen. regauf
24.05.2012 23:04
Dieser am 24.05.2012 um 23:04 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Schnattchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

peutetre peutetre ist weiblich
ist auch nur ein Mensch ;o)


images/avatars/avatar-2615.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 28.211
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Themenstarter Thema begonnen von peutetre

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

integration.. inklusion... einer der darsteller brachte es gut auf einen nenner "das ist doch alles das gleiche nur in einem neuen wort verpackt".

im prinzip weiß man in deutschland mit dem begriff "inklusion" gar nichts anzufangen. da werden kinder im zuge der "inklusion" halt einfach in regelschulen geschickt, lehrer sind völlig überfordert damit (und DAS brachte der film für mich gut zum ausdruck). für die schulen sieht es gut aus - für die behörden noch besser. auch in dem film war es im endeffekt nur der schulrat, der das "projekt" für gut befand - wie schule das umsetzen sollte blieb ihr problem. mehr geld für schulhelfer, für mehr lehrer - fehlanzeige. es wurde mMn gut rüber gebracht dass inklusion so nicht funktioniert.
mal von der sonstigen handlung abgesehen fand ich schon dass der film genau dieses problem gut beschrieben hat.

dass nun diese steffi so eine plötzliche wandlung durchmachte - war für mich völlig unrealistisch. film halt.


__________________
Liebe Grüße
Silvia



Mit den Wölfen heulen gilt denen als Ausrede, die mit den Schafen blöken.
Hans Reimann

24.05.2012 23:21 peutetre ist offline E-Mail an peutetre senden Homepage von peutetre Beiträge von peutetre suchen Nehmen Sie peutetre in Ihre Freundesliste auf

siri siri ist weiblich
Hauptschüler


images/avatars/avatar-22.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 08.05.2007
Beiträge: 1.063
Bundesland: Sachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mir hat der Film gefallen.
Denn...erstens war`s ein Film, daher - ich nenn`s mal die "Dichte" der Probleme. Es wurden halt viele Klischees bedient. Und es war auch keine Dokumentation.
Und was klar herauskam war: Inklusion geht nicht ohne grundlegende Veränderung und KOSTENLOS.
Was auch klar wurde: Rein körperbehinderte Menschen am "normalen" Leben teilnehmen zu lassen, sollte eigentlich gar kein Problem und eher selbstverständlich sein!
Die wahre Kunst ist doch, Menschen mit GB oder auch Verhaltensauffälligkeiten mitzunehmen. Da kann eben sehr schnell passieren, daß mehrere auf allen Seiten auf der Strecke bleiben.
Und in der Theorie verstehe ich den Unterschied zwischen Integration und Inklusion. Wie Inklusion allerdings in der Praxis umgesetzt werden soll, ist mir noch ein Rätsel. Denn selbst wenn die Schulen dafür optimal ausgestattet wären, gibt es ja auch noch die Gesellschaft und das Leben "außenrum". Und die Schulen sind nun mal keine Inseln.
Es gibt noch viele Gedanken hierzu. Den größten Gewinn finde ich, daß das überhaupt zum Thema wird in der Gesellschaft.
LG
siri

__________________
" Es ist normal verschieden zu sein " R.v.Weizsäcker
25.05.2012 07:15 siri ist offline Beiträge von siri suchen Nehmen Sie siri in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.05.2012 um 07:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User siri wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

rudi68 rudi68 ist männlich
Wirbelwind



[meine Galerie]


Dabei seit: 10.09.2008
Beiträge: 268
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: köln


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Schnattchen,
wo genau hast Du denn das her
Zitat:
die Schülerzahl pro Klasse sollte max. 10 betragen, etc....

Das habe ich noch von keinem Politiker hier in NRW gehört, auch nicht hier auf lokaler Ebene. Das was Du beschreibst, wären tatsächlich Rahmenbedingungen, unter denen Inklusion irgendwann gelingen könnte. Mein Eindruck ist aber nicht, dass das gerade so geplant wird.
LG
Rudi

PS
Das was Stefan beschreibt, klingt für mich nach einem sehr gelungenen Projekt, hört sich nach geradezu traumhaften Bedingungen an. Nur das, was hier vor Ort als Inklusion umgesetzt wird, unterscheidet sich wenig oder gar nicht von den bisherigen integrativen Ansätzen (die ich nicht gelungen fand)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rudi68: 25.05.2012 07:51.

25.05.2012 07:49 rudi68 ist offline Beiträge von rudi68 suchen Nehmen Sie rudi68 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.05.2012 um 07:49 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User rudi68 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

stefan stefan ist männlich
Rotzlöffel


images/avatars/avatar-62.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.10.2009
Beiträge: 751
Bundesland: Schleswig-Holstein


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@rudi68

Auf die gegenwärtige Praxis gesehen, tatsächlich traumhaft, aber es sollte eigentlich Standard sein. Wir jedenfalls freuen uns mit unserem PS und allen Beteiligten (inklusive Klassenleher, Sonderpädagogen und Eltern), dass es hier anscheinend einen gelungenen Ansatz für fortschrittliches Lernen gibt. Hoffentlich kann dies auch in der Zukunft so fortgeführt werden.

Lieber Gruß

Stefan
25.05.2012 09:00 stefan ist offline E-Mail an stefan senden Beiträge von stefan suchen Nehmen Sie stefan in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.05.2012 um 09:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User stefan wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Inklusion soll hier (Niedersachsen) aber genau so aussehen: Klassenstärke max, 28 Kinder, normale Besetzung mit Lehrkräften, 45 Minuten pro Schüler und Woche Besuch von einem Sonderpädagogen.

So läuft es an der hiesigen Grundschule schon eine ganze Weile.

Integration bedeutet:

Kleinere Klasse ( max. 22 Schüler, davon 5 I-Kinder), ständig ein zweiter Lehrer ( Sonderpädagoge) im Unterricht. Außerdem evtl. dem jeweiligen Kind zugeordneter Schulbegleiter.

Nach meinen Erfahrungen- das kann aber von Bundesland zu Bundesland variieren!- ist genau umgekehrt zu Deiner Schilderung, Schnattchen.

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
25.05.2012 10:34 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.05.2012 um 10:34 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Drei Linden
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte hier einmal eine Praktikantin, die Autistin ist.
Sicher keine "schwere" Form von Autismus - aber sie war eben merklich anderes, als alle anderen.
Das Mädel hat hier alles super schnell verstanden und geht ebenfalls auf die Gemeinschaftsschule und arbeitet aufs Abitur hin !

Sie hat sich mich damals als Ansprechpartner und Vertrauensperson ausgeguckt, da viele hier mit ihrer "Art" überfordert waren und ihr nichts zugetraut haben. Sie benötigte meine Hilfe zwar täglich um den Weg in die jeweils neue Dienststelle hier im Hause zu finden, aber dann, nachdem ich sie an die jeweiligen Kollegen übergeben hatte, hat sie mindestens genau so gut mitgemacht, wie die anderen Praktikanten.


Absolut klasse finde ich das Daumen
25.05.2012 10:37
Dieser am 25.05.2012 um 10:37 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Drei Linden wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Rita
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

2 Kinder mit Behinderung in eine unvorbereitete viel zu große Klasse mit einem überforderten und auf die spezielle Behinderung unvorbereiteten Lehrer ohne jede weitere Unterstützung. Jetzt "wissen" alle Zuschauer, was Inklusion ist - und sind noch mehr dagegen. Zerknirscht

Ich wünsche mir mal ein positives Beispiel!
25.05.2012 21:06
Dieser am 25.05.2012 um 21:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Rita wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » 23.5. 20.15 Uhr - ARD: Inklusion - gemeinsam anders
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™