Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 4 Mitglieder
- davon 2 unsichtbar
- 23 Besucher
- 27 Benutzer gesamt

Bibichanoum
Christin

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Insa (40)

neuste Mitglieder
» aro44
registriert am: 13.11.2019

» Kerckhoff
registriert am: 13.11.2019

» Christin
registriert am: 13.11.2019

» Moritz_SN
registriert am: 12.11.2019

» Ulrike611
registriert am: 12.11.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Bücherecke » Buchtipp gesucht » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Buchtipp gesucht
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ammy
unregistriert
Buchtipp gesucht Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,
ich hatte diese Woche wieder mal stress mit meiner schwiegermutter.
Ende vom lied ist, dass sie meine fachliche kompetenz zum Thema Kinder mal wieder in frage stellt.

Ich suche nun ein buch, wo die einzelen stufen vom entwickungsstand von kindern aufgelistet sind und wo beschrieben ist, welche fähigkeiten ein kind in welchem alter haben sollte. Also quasi- was ist in welchem alter "normal".
Mein Stiefsohn war anfang des jahres beim Psychologen und der meint, dass er emotional nicht seinem alter entspricht, und auch viele andere sachen (malen, komplexe sachen verstehen, motorik usw) zurrück ist.
Meine Schwiegermutter sieht das nicht und rudert total gegen uns, gegen förderungen für ihn und auch gegen unsere wahl für die weiterführende schule... sie glaubt einfach nicht, dass er nicht fit genug ist für manche sachen und einfach förderung braucht....

ich würde ihr gerne ein buch vor die nase setzen und ihr zeigen wo und an welchen stellen er wie weit ist.... vielleicht sieht sie es ja dann mal ein und hetzt nicht die ganze familie gegen unsere pläne auf.

Danke für eure Hilfe
10.05.2012 07:15
Dieser am 10.05.2012 um 07:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ammy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Monserat
Student


images/avatars/avatar-55.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.07.2005
Beiträge: 3.199
Bundesland: Hessen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich kann deinen Wunsch verstehen, der Schwiegermutter mal *schwarz auf weiß* beweisen zu wollen, dass sie Unrecht hat.
Aber schätzt du sie wirklich so ein, dass sie dem, was da geschrieben ist auch tatsächlich glaubt ?
Vor allem ist es doch so, dass selbst in diesen *schlauen* Büchern nur ungefähre Richtwerte stehen : selbst ganz *normal* entwickelte Kinder sind auf dem ein oder anderen Gebiet etwas langsamer/schneller. Man kann nichts verallgemeinern - und wenn deine Mutter DIES weiß, dann hast du eh wieder kein *treffendes* Argument.
Vielleicht solltest du deine Einstellung ihr gegenüber ändern : du musst ihr GAR NICHTS beweisen ! DU (bzw. IHR) entscheidest, wo und wie dein Stiefsohn gefördert werden soll und sie hat sich da raus zu halten ! Sie hat sich da nicht *reinzuhängen*.................... DAS solltest du versuchen ihr klarzumachenund nicht versuchen ihr etwas zu beweisen, was sie wahrscheinlich (aus deinem Munde, aus deinem Buch) eh nicht glaubt !

LG Monserat
10.05.2012 07:51 Monserat ist offline E-Mail an Monserat senden Beiträge von Monserat suchen Nehmen Sie Monserat in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 10.05.2012 um 07:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Monserat wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

magnet magnet ist weiblich
Realschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 15.07.2009
Beiträge: 1.252


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

warum willst Du Dich rechtfertigen?
Schwiegermüttermonster wird es immer geben, die alles besser wissen.
erziehst Du ihn oder sie?
kennst Du ihn besser oder sie?
ich glaube sie hat ein Problem mit, wenn den die Familienkonstellation so ist : dein Stiefsohn, ihr Enkelkind und somit Kind ihres Sohnes.
also nicht DEIN Sohn, also kannst Du es nicht wissen und ihr Blut ist dicker und daher weiß sie es besser, weil ihr Sohn hat nicht so ein Kind

__________________
magnet

Es ist richtig, wenn Politiker immer wieder behaupten: "Der Mensch ist Mittelpunkt."
Falsch ist nur die Schreibweise. Gemeint ist:
"Der Mensch ist Mittel- Punkt"
Dieter Hildebrandt
10.05.2012 07:55 magnet ist offline Beiträge von magnet suchen Nehmen Sie magnet in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 10.05.2012 um 07:55 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User magnet wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ammy
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ja, ihr habt recht. Das machen wir auch schon, bzw mein Mann. Wenn ich was sage, dann ist es immer nicht wahr oder sie macht doch was anderes als das war wir vorgeben.
Leider sind wir darauf angewiesen- zum wohle meines StSohns, dass sie ihn ab und an nachmittags betreut. Der Kurze war vorher in ner ganztagsschule und das war überhaupt nicht gut für seine entwicklung. Jetzt ist er auf anraten des KJPsychologen auf einer ganz "normalen" schule und wird nachmittags von der ganzen familie betreut, also auch tageweise von meinen schwiegereltern.
Der kurze ist recht langsam im denken und verstehen, deshalb sollen seine Hausaufgaben zB immer gemeinsam besprochen und nachkontroliert werden. Das klappt zB schon mal gar nicht bei ihr und sie versteht nicht warum sie das soll, schließlich ist er doch ein schlaues kerlchen. Das nur als beispiel. Und auch zB malen, da ist er sehr "schlecht", malt laut Psychologe eher wie ein 6 jähriger als wie ein 9 jähriger.... usw usw.... aus motorisch ist er noch nicht so sehr fit, weshalb er feinmotorische übungen machen soll- findet meine SchM doof, deshalb wird das nicht gemacht. Heißt im klartext, dass jeder andere tag ein machtkampf mit dem kurzen entsteht wenn er seine HA zB nochmal machen soll weil er sie falsch verstanden hatte.... schließlich muss er das bei oma ja auch nicht....

So, Di hatten wir dann eine sehr alnge und letztlich auch laute diskusion, in der SIE mich fragte, ob wir das irgendwo schwarz auf weiß hätten, dass er zB beim Thema bewegung und malen nicht so weit ist, wie andere kinder in seinem alter. Ich solle ihr doch mal was schriftliches geben, dann könnte sie sich ein bild davon machen.

Mein Mann (also ihr sohn) steht voll und ganz hinter mir und verteidigt unsere Meinung auch.

Wenn SIE schon nach einem buch fragt, dann soll sie auch eins bekommen. Vielleicht ändert sich ja was?
10.05.2012 08:41
Dieser am 10.05.2012 um 08:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ammy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Hatschi Hatschi ist männlich
Erstklässler


images/avatars/avatar-2185.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 10.01.2008
Beiträge: 425
Bundesland: Mecklenburg-Vorpomme rn
Herkunft: Stadt an der Ostsee


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ammy,
warum begibst Du Dich in eine Rechtfertigung?
Dreh doch den Spieß um.
Die liebe Schwiegermama möge Dir ein Buch nennen, in dem Deine Erkenntnisse widerlegt werden großes Grinsen

Ich bin immer Dankbar für Tipps. Aber mich gegenüber Menschen zu rechtfertigen, die keine Ahnung vom Umgang/"Päckchen" etc. von PK haben, habe ich mir seit langem schon abgewöhnt.

Natürlich ist es schwierig, wenn man eine gewisse Abhängigkeit hat. Aber hier ist die Frage: Wie weit lasse ich das zu?

__________________
Unsere Internetseite
10.05.2012 09:09 Hatschi ist offline E-Mail an Hatschi senden Beiträge von Hatschi suchen Nehmen Sie Hatschi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 10.05.2012 um 09:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Hatschi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ammy
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Gut, um diese Frage geht es hier nicht.

Ich hatte die Frage, ob jemand ein Fachbuch weiß, in dem beschrieben wird, welche Entwicklungsphasen in welchen alter "normal" sind. Aus aktuellem Anlass bei einem Grundschulkind. Aber grundsätzlich würde mich das auch für kleinere Kinder interressieren.

Vielen Dank
10.05.2012 10:03
Dieser am 10.05.2012 um 10:03 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ammy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Wes-Wz Wes-Wz ist weiblich
Rotzlöffel


images/avatars/avatar-2297.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 22.04.2012
Beiträge: 767
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Es gibt ein Buch das ziemlich leicht verständlich macht ob Defizite vorliegen oder das Kind eine normale Entwicklung nimmt.

Allerdings ist in dem Buch die Entwicklung bis zum 10. Lebensjahr Thema.

Grundlagen der Entwicklungspsychologie: Die ersten 10 Lebensjahre

Eventuell meinst du sowas.

Liebe Grüße wes-wz

__________________
Herzliche Grüße Wes-Wz
Lebe nie ohne zu lachen, denn es gibt Menschen, die von Deinem Lachen leben!
10.05.2012 11:24 Wes-Wz ist offline Beiträge von Wes-Wz suchen Nehmen Sie Wes-Wz in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 10.05.2012 um 11:24 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Wes-Wz wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ammy
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank! Ich habs gleich mal bestellt. großes Grinsen
10.05.2012 12:12
Dieser am 10.05.2012 um 12:12 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ammy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

ZiBa
unregistriert
Augenzwinkern Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Für 0-6 Kuno Bella Entwicklungstabelle
Ganz gut und auch verständlich-entwicklungspsychologisch erklärt sind die Bücher
von Remo Largo: Babyjahre, Kinderjahre und Schülerjahre. Seine Bücher sind echt klasse. Google iihn doch mal. Ist ein sehr bekannter Kinderarzt. Führend in der Entwicklungspsychologie. LG Isa
10.05.2012 12:27
Dieser am 10.05.2012 um 12:27 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User ZiBa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Google doch einfach... da findest du alles, was du brauchst, auch wenn mir völlig unklar ist, dass sich Schwiegermutter und Stiefmutter über ein Thema belegen, welches grundsätzlich erstmal nur die Mutter und den Vater betrifft!

LG
Naemi
10.05.2012 12:33
Dieser am 10.05.2012 um 12:33 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ammy
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Naemi27
Google doch einfach... da findest du alles, was du brauchst, auch wenn mir völlig unklar ist, dass sich Schwiegermutter und Stiefmutter über ein Thema belegen, welches grundsätzlich erstmal nur die Mutter und den Vater betrifft!

LG
Naemi


Vielen Dank für deinen überaus informativen beitrag.
Genau solche beiträge sind es, warum ich zeitweise die lust an diesem forum verliere.

Ich habe ganz einfach nach einem buch-tipp gefragt. Wie man Tante Google bedient weiß ich- aber dann weiß ich noch lange nicht welches gut ist.

Tja, und dass es DIR nicht klar ist, warum sich auch andere Menschen im Umfeld des kindes sorgen machen und nur helfen wollen... ne dazu äußer ich mich nicht.

an alle anderen: genau solche USER wie ihr seit es, sind der grund warum ich doch noch spaß am forum habe. DANKE!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ammy: 10.05.2012 12:46.

10.05.2012 12:46
Dieser am 10.05.2012 um 12:46 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ammy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Entschuldige bitte Ammy, ich wollte dir nicht zu nahe treten Augenzwinkern

Und Google war tatsächlich sehr Ernst gemeint. Du findest sämtliche Tabellen für Kinderentwicklung im Netz und zudem auch noch die Auflistungen, welches Verhalten wann besorgniserregend ist.
Aber gut, wenn du ein Buch über Entwicklung von Kinder kaufen möchtest, steht dir das natürlich frei. Schaden kann auch das nicht.

Und natürlich ehrt es dich, dass du helfen möchtest... großes Grinsen


LG
Naemi
10.05.2012 12:52
Dieser am 10.05.2012 um 12:52 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ammy
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ohh, danke für die entschuldigung... ich dachte du hättest es anders gemeint. Das geschriebene Wort ist manchmal zweideutig.

Ich werde tatsächlich mal googlen... ich habe für mich auch in der vergangenheit für kleinere fragen eher das internet genutzt als mir bücher zu kaufen.... aber die schwiegermutter... na egal.....

Danke!
10.05.2012 18:48
Dieser am 10.05.2012 um 18:48 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ammy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ammy, ich finde es sehr informativ, solche Bücher zu lesen großes Grinsen Und es ist auch sehr sinnvoll.
Man darf nur nicht dabei vergessen- kein Kind entwickelt sich nach diesen Büchern. Das sind immer so Durchschnittswerte, und das Durchschnittskind existiert nur in der Statistik.

Also, informative, anregende Lektüre ja, einzuhaltende und abzuarbeitende Werteliste nein. großes Grinsen

Und das Schwiegermamaproblem würde statt eines Buches vielleicht eher damit lösen, daß Oma mal mit dem Psychologen spricht großes Grinsen
Obwohl ich Omas kenne- meine Mutter ist so eine- die auch das nicht überzeugt. Alle haben einen Knall, nur Oma weiß es genau.

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
10.05.2012 19:11 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 10.05.2012 um 19:11 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ammy
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ja ja der Psychologe.... ich hatte ihn um einen termin gefragt, damit ich auch mal persönlich seine meinung kennen lerne und nicht nur über meinen mann. Nix! Ich durfte nicht hin, und das obwohl ich en kurzen jetzt 7 jahre als Stiefmutter kenne und seine zweite weibliche bezugsperson bin. Das wird auch mit der Oma nix bringen.

Das ein Lehrbuch keine fixe regel ist, ist schon klar. Ich dachte eher, das kind als gesamtes zu betrachten und der ganzen familie mal zu zeigen, dass der kurze eben seeehr unter der situation (wechselnde partner der mutter, ständiges umziehen, ständige loyalitätskonflikte, ständiges rum-reichen, psychiche krankheit der mutter usw usw) eben auch auswirkung auf das kind haben und das man ihn fördern sollte und auf seine bedürfnisse eingehen aollte statt ihn ständig zu "verleihen" - wer auch immer mal gerade mit ihm was unternehmen will oder mit ihm in urlaub fahren will oder ihn irgendwo zu parken, wenn die mutter mal wieder nen neuen freund hat (wie gerade aktuell) weil die mutter lieber feiern geht als zeit mit ihrem total sensiblen kind zu verbringen.... es ist einfach total schwierig mit diesem haufen an leuten, die ständig an ihm zerren, aber die nicht sehen, dass es ihm damit nicht gut geht und seine entwicklung in manchen teilen auf der strecke bleibt..... aber das ist ein anderes Thema Zerknirscht
10.05.2012 19:31
Dieser am 10.05.2012 um 19:31 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ammy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Das hieße dann: Ihnen klar machen, daß die momentane Situation eher suboptimal ist. Würde aber bedingen, daß alle Beteiligten eine ausgeprägte Fähigkeit zur Selbstkritik besitzen.
Bei der Oma klingts nicht danach.

Du könntest Ihr ein Buch servieren, und würdest vermutlich zu hören kriegen- ich habe sounsoviele Kinder großgezogen, da weiß ich eh schon alles. Was wissen denn diese Theoretiker schon?

Wer nicht hören will, der hört nicht.

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
10.05.2012 19:44 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 10.05.2012 um 19:44 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Wes-Wz Wes-Wz ist weiblich
Rotzlöffel


images/avatars/avatar-2297.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 22.04.2012
Beiträge: 767
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich denke auch nicht das es großartig Sinn macht der Oma da was beweisen zu wollen. Sie ist stur und bleibt stur.
Diese Tyrannei die das Kind mitmacht kennen wir sehr gut. Da sind einem die Hände gebunden und man hat keine Chance etwas daran zu ändern. Die LM hat das Sagen und ihr könnt nur zuschauen aber nicht wirklich etwas bewegen.

Es ist schade ein Kind so aufwachsen zu sehen.

Liebe Grüße wes-wz

Zerknirscht

__________________
Herzliche Grüße Wes-Wz
Lebe nie ohne zu lachen, denn es gibt Menschen, die von Deinem Lachen leben!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Wes-Wz: 10.05.2012 20:45.

10.05.2012 20:44 Wes-Wz ist offline Beiträge von Wes-Wz suchen Nehmen Sie Wes-Wz in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 10.05.2012 um 20:44 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Wes-Wz wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Bücherecke » Buchtipp gesucht
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™