Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 1 Mitglied
- davon 1 unsichtbar
- 7 Besucher
- 8 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:
Heute hat kein Mitglied Geburtstag.

neuste Mitglieder
» Ostseekind
registriert am: 20.04.2019

» Harmony
registriert am: 20.04.2019

» mechtije
registriert am: 17.04.2019

» Fee
registriert am: 17.04.2019

» Chica157
registriert am: 17.04.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Interview mit Berliner Staatssekretärin Sigrid Klebba » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Interview mit Berliner Staatssekretärin Sigrid Klebba
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Claudia-Kirsten Claudia-Kirsten ist weiblich
Chef


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.03.2006
Beiträge: 5.059


Interview mit Berliner Staatssekretärin Sigrid Klebba Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Am 23.02.2012 fand ich folgendes Interview in der Berliner Morgenpost.

Ich fand es ganz lesenswert, vor allem der letzte Satz hat mir gefallen:

http://www.morgenpost.de/familie/article...ilie-geben.html

__________________
Liebe Grüße
Claudia-Kirsten


Menschen, die ihr Wissen nur aus Büchern haben, kann man getrost ins Regal stellen.
25.02.2012 09:29 Claudia-Kirsten ist offline E-Mail an Claudia-Kirsten senden Beiträge von Claudia-Kirsten suchen Nehmen Sie Claudia-Kirsten in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.02.2012 um 09:29 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Claudia-Kirsten wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

1.Zwilling 1.Zwilling ist weiblich
Windelpupser


images/avatars/avatar-66.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 10.01.2008
Beiträge: 60
Bundesland: Berlin
Herkunft: Berlin


Interview Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Danke CK fuer das Finden!

Tut gut zu sehen, dass es Menschen in Ministerien gibt, die wissen, wovon sie sprechen!

Gruesse an dich und die Nachbarin,

Zwilling
25.02.2012 21:30 1.Zwilling ist offline E-Mail an 1.Zwilling senden Beiträge von 1.Zwilling suchen Nehmen Sie 1.Zwilling in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.02.2012 um 21:30 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User 1.Zwilling wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mmh, wissen, wovon sie sprechen ??!!
Woher hat sie ihre Infos. Sicher arbeitet sie als Staatssekretärin nicht im JA mit.
Also kann sie ihre Infos nur aus JÄ haben.
Lest den Text mal, als ob ein JA interviewt wird u. lest es mal, als ob PE gefragt werden.
Da hört man deutlich das JA heraus. Eine Staatssekretärin wendet die Kriterien nicht an, die kann sie nur gehört haben.
Von daher halte ich eigentlich von diesem Artikel soviel, wie ich von allem halte, was ich aus der politischen Ecke höre, wenn sie im Fernsehen auftreten. Augenzwinkern
25.02.2012 21:56
Dieser am 25.02.2012 um 21:56 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

briddi briddi ist weiblich
Realschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 20.05.2009
Beiträge: 1.254
Bundesland: Schleswig-Holstein


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

...ja und wie kann man da wieder Summen von 800 - 1700 Euro reinwerfen Zerknirscht da muss doch, bei nicht informierten Menschen, wieder ein falsches Signal leuchten geschockt Das sind ja Summen die bei erhöhtem Förderbedarf gezahlt werden. Hier erweckt es doch den Eindruck der "normalen" Leistung. Das, und noch so ein paar andere Eckpunkte mehr, zeigen mir.....was ist die gute? Pressesprecherin/Staatssekräterin...also, nicht ernsthaft mit dem Thema betraut Zerknirscht Ich glaube nicht, dass solche Artikel geeignet sind um a.Aufklärungsarbeit od. b.Hilfe für die bedürftigen Kinder zu leisten....
LG briddi

__________________
...........................................................................
............................................
Gute Mädchen kommen in den Himmel............mich lassen sie überall rein großes Grinsen
25.02.2012 22:55 briddi ist offline E-Mail an briddi senden Beiträge von briddi suchen Nehmen Sie briddi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.02.2012 um 22:55 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User briddi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Claudia-Kirsten Claudia-Kirsten ist weiblich
Chef


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.03.2006
Beiträge: 5.059

Themenstarter Thema begonnen von Claudia-Kirsten

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ulti,

nee als Staatssekretärin arbeitet Sie sicher nicht im JA.
Aber es gab ja ein Leben vor der Staatssekretärin und dort hat Sie in verschiedenen JÄ gearbeitet.

Ich kenn Frau Klebba nicht persönlich, aber ich finde den Artikel in der Hinsicht gut, dass Sie

1. nicht erzählt wie toll das Leben als PF ist, sondern durchaus auch auf Schwierigkeiten ( wenn auch nur angerissen ) hinweißt.

2. Die Grundvorraussetzungen anreißt ( und wie wir gerade in den letzten tagen gelesen haben ist das scheinbar ja immer wieder Thema )

3. Sie erwähnt die halbjährige Schulung die leider nicht jedes JA verpflichtend macht. Man kann sich auch seine Seminare selber zusammenstellen, was ich persönlich für den falschen Weg halte.

4. Es wird erwähnt, dass man mit PK nicht reich werden kann. Ein Vorurteil dass immer wieder zu hören ist.

5. Ein Samariterherz reicht nicht immer aus.


Und ja, wenn man mich als PM befragt hätte hätte ich einiges ähnlich beantwortet, wenn auch mit anderen Worten. ( ähnlich dem Beispiel in die Fresse schlagen / die Hand im Gesicht platzieren ).


Und dieses Interview kam in einer großen Berliner Tageszeitung. Berlin braucht händeringend PE.
Alleine bei meinem Träger sind 4 Kleinkinder unter 2 Jahren die auf einen Dp Platz warten. Aber es gibt keine freien Dp Eltern bzw. die JÄ geben Ihre PE nicht an andere Bezirke ab.

Von daher begrüße ich dieses Interview und noch viele mehr in dieser Art um auf dieses Problem hinzuweisen. Denn wenn 100 Menschen das lesen und sich davon 50 Menschen melden hast Du die Chance darunter potentielle neue PE zu finden.

__________________
Liebe Grüße
Claudia-Kirsten


Menschen, die ihr Wissen nur aus Büchern haben, kann man getrost ins Regal stellen.
25.02.2012 23:09 Claudia-Kirsten ist offline E-Mail an Claudia-Kirsten senden Beiträge von Claudia-Kirsten suchen Nehmen Sie Claudia-Kirsten in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.02.2012 um 23:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Claudia-Kirsten wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Claudia-Kirsten Claudia-Kirsten ist weiblich
Chef


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.03.2006
Beiträge: 5.059

Themenstarter Thema begonnen von Claudia-Kirsten

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Briddi,

du meinst dieses Absatz:

Berliner Morgenpost: "Die machen das doch nur des Geldes wegen" - was ist an dem Vorwurf dran? Wie viel Geld bekommt eine Pflegefamilie?

Sigrid Klebba: Das ist absolut falsch. Grundsätzlich wird der Unterhalt und die Erziehungsleistung finanziert, zwischen 800 Euro und 1700 Euro im Monat.
1700 Euro heißt schon: Kinder mit besonderem Förderbedarf. Das sind zum Beispiel Kinder mit Behinderung oder mit anderen Einschränkungen, für die die Familie so viel an Pflege leisten muss, dass meist nicht mehr beide Eltern arbeiten gehen können.



Es gibt ca. 800 € für ein PK, gesplittet in Unterhalt und einer Erziehungspauschale. Und für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf gibt es nun mal mehr. Nichts anderes hat Sie gesagt. Und hinterhergeschoben, dass diese Kinder mit erh. Förderbedarf ein Mehrbedarf an Pflege erfordern, der eben mit höherem PG abgegolten wird.

__________________
Liebe Grüße
Claudia-Kirsten


Menschen, die ihr Wissen nur aus Büchern haben, kann man getrost ins Regal stellen.
25.02.2012 23:19 Claudia-Kirsten ist offline E-Mail an Claudia-Kirsten senden Beiträge von Claudia-Kirsten suchen Nehmen Sie Claudia-Kirsten in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.02.2012 um 23:19 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Claudia-Kirsten wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

briddi briddi ist weiblich
Realschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 20.05.2009
Beiträge: 1.254
Bundesland: Schleswig-Holstein


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Claudia-Kirsten

Es gibt ca. 800 € für ein PK, gesplittet in Unterhalt und einer Erziehungspauschale. Und für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf gibt es nun mal mehr. Nichts anderes hat Sie gesagt. Und hinterhergeschoben, dass diese Kinder mit erh. Förderbedarf ein Mehrbedarf an Pflege erfordern, der eben mit höherem PG abgegolten wird.


Hallo c-k,
sicher, sie hat nichts negatives gesagt....aber, in meinen Augen für Unwissende trotzdem generell mit diesen Zahlen ein falsches Signal gesetzt Zerknirscht Ich finde, das in Interviews generell nicht von Geld "gesprochen" werden sollte....wo kommen sonst immer die 5000,00 Euronen PG her Zunge raus Was in der Realität ein erhöhter Bedarf bei PK bedeutet, weiß doch kein normal Sterblicher Zunge raus Von daher, bin ich wirklich nur begrenzt konform mit dieser Aussage....einiges hiervon ist für mich trotzdem "Augenwischerei" Augenzwinkern
LG briddi

__________________
...........................................................................
............................................
Gute Mädchen kommen in den Himmel............mich lassen sie überall rein großes Grinsen
25.02.2012 23:46 briddi ist offline E-Mail an briddi senden Beiträge von briddi suchen Nehmen Sie briddi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.02.2012 um 23:46 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User briddi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

briddi briddi ist weiblich
Realschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 20.05.2009
Beiträge: 1.254
Bundesland: Schleswig-Holstein


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

...und letztendlich versteh ich diese Aussage als.........wählerfreundliches "Politikum", welches nicht wirklich zu Änderungen führt böse
LG briddi

__________________
...........................................................................
............................................
Gute Mädchen kommen in den Himmel............mich lassen sie überall rein großes Grinsen
25.02.2012 23:56 briddi ist offline E-Mail an briddi senden Beiträge von briddi suchen Nehmen Sie briddi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.02.2012 um 23:56 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User briddi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

henry42
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich find das Interview sehr gelungen sehe kein Politischen hintergrund ,hier wurde genau noch einmal Aufgezeigt wie es in Berlin gehandhabt wird. Dennoch habe ich 3-4 Punkte die nicht zu meiner 100% zufriedenheit sind zum einen das geld denn hier ist nicht das Geld Aufgeschlüsselt worden so bekommt ein Ausenstehender den gedanken 1700,- für die PF und nichts fürs Kind. könnte jetzt weiter Aufzählen doch ich denke das der Text so im ganzen sehr gut war
26.02.2012 08:52
Dieser am 26.02.2012 um 08:52 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User henry42 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

deanna deanna ist weiblich
Angestellter


images/avatars/avatar-2237.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.07.2009
Beiträge: 3.970
Herkunft: kleines Dorf am Ende der Welt


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich denke schon, ganz anders als briddi, dass immer wieder über das Geld gesprochen werden muss, auch in Interwiews und auch hier, DAMIT die 5000 Euro endlich aus den Köpfen verschwinden. Und man sollte immer wieder sagen...das kann man googlen. Diese Summe emphielt der Deutsche Verein, von JA zu JA , von Bundesland zu Bundesland , von Kommune zu Kommune variiert es nochmal und grundsätzlich ist es weniger , als der Deutsche Verein empfiehlt. Gerade was das Geld betrifft glaube ich, je offenener man darüber spricht, desto weniger ist es ein Politikum.
Witzig finde ich ja immer, dass gerade aufgebrachte LE hierher finden und Vorwürfe übers Geld vom Stapel lassen, die Kinderklauseiten auf und ab bedienen können aber nicht Mister Google einfach mal fragen : UND ...was kriegt so eine PF ??? Aber alle anderen lieben Mitmenschen auch... es ist kein Geheimnis, da wird kein Hehl darum gemacht und das kriegt man mit 2-3 Klicks raus...
Und ich fand es gut, dass gerade in so einem Interwiew das angesprochen wird.


deanna

__________________
Das LEBEN und dazu eine KATZE, das ergibt eine unglaubliche Summe.

Rainer Maria Rilke
26.02.2012 09:56 deanna ist offline E-Mail an deanna senden Beiträge von deanna suchen Nehmen Sie deanna in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 26.02.2012 um 09:56 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User deanna wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Interview mit Berliner Staatssekretärin Sigrid Klebba
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™