Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 0 Mitglieder
- davon 0 unsichtbar
- 30 Besucher
- 30 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Björn (32)
Maya (49)
Schmitz83 (36)
Taya (38)

neuste Mitglieder
» PaHe
registriert am: 16.07.2019

» Nine87
registriert am: 16.07.2019

» MrToothen
registriert am: 16.07.2019

» OlThie
registriert am: 15.07.2019

» Elena26
registriert am: 12.07.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Niedersachsen: Vater erschießt Tochter... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Niedersachsen: Vater erschießt Tochter...
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gosia Gosia ist weiblich
Baby


images/avatars/avatar-2264.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 47


Niedersachsen: Vater erschießt Tochter... Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,

Polizei jagt den 35-Jährigen mit Hunden und Hubschraubern

Eltern führten mit dem Mädchen vor der Tat in einer Hilfeeinrichtung ein Versöhnungsgespräch

Hier der Text
http://www.welt.de/print/welt_kompakt/ve...st-Tochter.html


Und noch ein Link von ZDF Media

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/v...chiesst-Tochter

Sprachlose Grüße
Gosia

__________________
Respekt Ich? Putze Achtung
07.12.2011 09:45 Gosia ist offline Beiträge von Gosia suchen Nehmen Sie Gosia in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 07.12.2011 um 09:45 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Gosia wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Das stand schon vor ein paar Tagen in "Medien".
So läuft das, wenn die Familienehre höher angesiedelt wird, als das Leben einer "nur" Tochter.
Habe öfter erlebt, wenn ausländische Mädchen in BSP waren, dass das Kind selbst uninteressant war. Wichtig war nur, was die Landsleute denken. regauf

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ulti: 07.12.2011 10:08.

07.12.2011 10:08
Dieser am 07.12.2011 um 10:08 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Moosglöckchen
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Solange sich das Verständnis von Ehre nicht verändert, solange wird es diese Taten geben.

Vor ein paar Generationen war das Austossen aus Familien auch bei uns noch Gang und Gebe, sowie Zwangsehen und Züchtigung.

Ein tolles und sehr erfolgreichs Projekt in Bezug auf umdenken ist "Heroes – gegen Unterdrückung im Namen der Ehre",
http://www.heroes-net.de/Das-HEROES-Team/Jugend/16/

Echte Helden gegen falsche Ehre:
http://www.spiegel.de/schulspiegel/leben...,668832,00.html

Super Jungs & Mädels!
07.12.2011 10:23
Dieser am 07.12.2011 um 10:23 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Moosglöckchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Maria976
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich hab es in der Zeitung auch gelesen, schrecklich, und das noch vor JA, Schreck Schreck Schreck

Wann lernen die Menschen, das Leben viel wichtiger ist als die Ehre der Familie, es ist einchaf nur unbegreiflich.
07.12.2011 10:35
Dieser am 07.12.2011 um 10:35 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Maria976 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@MG

ja, super Sache, was die Jungs da machen. Aber viel zu langwierig. Bis da wirklich in den Köpfen was verändert ist -und das ja bei der Jugend- wird noch noch manches Mädchen im Namen der Familienehre ihr Leben lassen müssen.

Auch ich habe es erlebt, dass der Bruder schlimmer als der Vater selbst war, was die Schwester betraf. Mädchen 16, Bruder 19. Bereits neun Jahre in Deutschland gewesen.
07.12.2011 10:41
Dieser am 07.12.2011 um 10:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Moosglöckchen
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@Ulti
Das mit der Langwierigkeit ist schon richtig, aber ein Anfang. Umdenken dauert – Generationen. Auch bei uns.

Solange ist es noch nicht her, da wollte die CDU/CSU Schwule und HIV-Infizierte auf eine Insel auslagern (in den 80ern). Völlig gleichberechtigt/gleichgestellt und anerkannt ist gleichgeschlechtliche Liebe und HIV/Aids (egal ob bei Hetero oder Homo) immer noch nicht. Das Gesetz gegen Vergewaltigung in der Ehe ist noch nicht lange verabschiedet (Frauen wurden öffentlich ausgelacht!). Auch werden Frauen werden noch schlechter bezhalt als Männer. Und wir haben 2012. Es gibt noch unendlich viel zu tun, aber: Gut Ding will Weile haben.

Ich bin Optimistin. Hoffnung zuletzt und so. großes Grinsen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Moosglöckchen: 07.12.2011 10:50.

07.12.2011 10:47
Dieser am 07.12.2011 um 10:47 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Moosglöckchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich kenne einige Katholikinnen, deren Väter sich noch in den 80gern so heftig aufführten, daß diese ihr Elternhaus verließen.
Und ein Kind, weil es sich nicht "weisungsgemäß" verhält, aus der Familie auszustoßen, ist auch in diesen Kreisen gang und gebe. Nur Morde gibts wohl keine..Ich habe mit 20 geheiratet, weil ein Auszug aus dem Elternhaus und zusammenziehen mit dem Freund auf GAR KEINEN FALL ging. Da wurde auch alles an psychischem Druck aufgefahren, was ging- bis wir dann nachgaben und dachten, ach, heiraten wir eben, dann ist Ruhe. Glück gehabt, wir sind immer noch verheiratet großes Grinsen

Meine Mutter - ich entstamme einer erzkatholischen Familie, die wäre sogar dem Papst peinlich- pflegte bis vor einigen Jahren meinen Töchtern auch ständig zu erzählen, sie kämen später in die Hölle, weil sie "Ketzer" wären. Meine Töchter sind evangelisch.

Fanatiker gibt es überall. Die Katholiken sind da bloß nicht so laut....

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Sasa: 07.12.2011 11:38.

07.12.2011 11:37 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 07.12.2011 um 11:37 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

leasingmama
Beamter


images/avatars/avatar-2231.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.08.2008
Beiträge: 4.384


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Es sind Jesiden sorry also Fanatiker !!! Hatte vor Jahren 2 Kinder dieser Abstammung in BRSP. War eine sehr angstvolle Zeit.

Zitiere Wikipedia, die können es besser erklären:

http://de.wikipedia.org/wiki/Jesiden

Die Jesiden (kurd. &Î2Ì/Ì Êzîdî) sind eine kurdische Volksgruppe und Anhänger einer eigenständigen Religion. Das Jesidentum (Jesidismus) ist eine ausschließlich bei ihnen verbreitete monotheistische Religion. Muttersprache der Jesiden ist das nordkurdische Kurmandschi. Eine alternative Schreibweise lautet „Yeziden“.

Das Jesidentum ist keine missionierende Religion. Man wird als Jeside geboren. Grundsätzlich bedeutet die Heirat mit Andersgläubigen für Jesiden den Austritt aus der Religionsgemeinschaft

Demnach werden die Mädchen sicher noch strenger bewacht als die Jungen.

Lest hier:

http://www.religionen.at/iryedi.htm

http://www.literaturkritik.de/public/rez...php?rez_id=8890

__________________
Dieser Beitrag könnte Spuren von Zynismus, Ironie, schwarzem Humor und Sarkasmus enthalten. Nicht für Allergiker geeignet.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von leasingmama: 07.12.2011 11:53.

07.12.2011 11:51 leasingmama ist offline Beiträge von leasingmama suchen Nehmen Sie leasingmama in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 07.12.2011 um 11:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User leasingmama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Aveline
Realschüler


images/avatars/avatar-2308.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.07.2009
Beiträge: 1.300


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hab ich mir gleich gedacht, das es Jeziden sind....Unsere große PT ist auch Jezidin...sie wurde bei den Gesprächen im JuA immer separat weggebracht, mit zeitlichem Abstand und auf Schleichwegen. Wir haben von Anfang an die Kripo involviert....viele können mit der Religionsgruppe nicht viel anfangen, sie sind eigentlich sehr assimiliert..nur wenns um die Mädels geht.....

Wenn ein Mädel versucht, das Haus zuverlassen ist die ganze Familie entehrt...und...sie sind irgendwie fast alle miteinander verwandt, da man ja da hineingeboren wird und auch nicht konvertieren oder austreten kann, so wie wir das kennen.

Ganz schwierige Kiste.....

Lg
von
Aveline

__________________
"Wenn ich auch nur einzige düstere Kindheit erhellen konnte, bin ich zufrieden."

Astrid Lindgren

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Aveline: 07.12.2011 12:00.

07.12.2011 12:00 Aveline ist offline E-Mail an Aveline senden Beiträge von Aveline suchen Nehmen Sie Aveline in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 07.12.2011 um 12:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Aveline wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Niedersachsen: Vater erschießt Tochter...
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™