Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 10 Mitglieder
- davon 3 unsichtbar
- 28 Besucher
- 38 Benutzer gesamt

Bibichanoum
billie2
Magda
pommesparade
Siebenschlaefer
Virginia2017
Yoshi

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Jolinitis (39)
nwö (43)
r812 (57)

neuste Mitglieder
» moehrchen3382
registriert am: 23.08.2019

» Lottalisa
registriert am: 22.08.2019

» Nat
registriert am: 21.08.2019

» Mazemi
registriert am: 21.08.2019

» pommesparade
registriert am: 21.08.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Lebendes Baby in Vietnam vor Begräbnis gerettet » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Lebendes Baby in Vietnam vor Begräbnis gerettet
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
holzwespe
unregistriert
Lebendes Baby in Vietnam vor Begräbnis gerettet Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

http://nachrichten.t-online.de/lebendes-..._49623168/index

traurig
10.09.2011 12:02
Dieser am 10.09.2011 um 12:02 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User holzwespe wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Trula
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

gibt es soetwas HEUTE wirklich noch? Unverständlich

LG
10.09.2011 12:48
Dieser am 10.09.2011 um 12:48 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Trula wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 7.980
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hut ab vor der Frau, die ihn adoptieren wird!

Sie ledig, hat wenig Geld und stellt sich gegen die Tradition ihrer eigenen Ethnie.


"New-born saved from being buried alive

QUANG NAM — A five-day-old infant was saved from an old ethnic custom that would have seen him buried alive with his dead mother in the central province of Quang Nam on Wednesday.
The 2.5kg Se Dang ethnic boy was supposed to be buried with his mother who died after giving birth on September 2 at her house in Tra Cang Commune.

Ho Thi Hieu, a staff member at the communal clinic who is also a Se Dang, saved the new-born and took him to Nam Tra My District healthcare centre after desperate efforts to persuade villagers not to carry out the custom.

Despite being unmarried with a disposable income of less than VND1 million (US$4cool a month, Hieu has decided to adopt the baby against her own ethnic traditions. "

http://vietnamnews.vnagency.com.vn/Misce...ried-alive.html

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)
10.09.2011 14:00 Bibichanoum ist online E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 10.09.2011 um 14:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

leasingmama
Beamter


images/avatars/avatar-2231.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.08.2008
Beiträge: 4.384


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Unglaublich, ein Gedanke macht mich sehr traurig und geht dahin, wieviele Babys lebendig begraben wurden (was für ein schrecklicher Tod) denn das Kindbettfieber ist bei den hygienischen Verhältnissen wohl noch sehr verbreitet.
Warum macht man sowas ? Eigentlich ist klar warum man das macht, wenn auch nicht nachvollziehbar für unsere Gesellschaft. Aber (sorry ) warum lebendig ?

__________________
Dieser Beitrag könnte Spuren von Zynismus, Ironie, schwarzem Humor und Sarkasmus enthalten. Nicht für Allergiker geeignet.

10.09.2011 15:52 leasingmama ist offline Beiträge von leasingmama suchen Nehmen Sie leasingmama in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 10.09.2011 um 15:52 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User leasingmama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Braun Braun ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-94.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2007
Beiträge: 7.386
Bundesland: Sachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Warum man so etwas macht?
Vermutlich weil es dort kaum Möglichkeiten gibt,ein Neugeborenes zu ernähren,wenn die Mutter stirbt.
Selbst wenn es Fertignahrung zu kaufen gibt,muss die Familie sie bezahlen können und auch eine Amme stillt ein fremdes Kind nicht umsonst,wenn denn eine zur Hand wäre.
Auch wenn das jetzt schrecklich klingt,ist vielleicht das lebendig begraben nicht so grausam,wie verhungern lassen.
Für uns ist so eine Tradition unmenschlich,aber für diese Menschen eine aus der Not geborene jahrhunderte alte Tradition.
Das traurige daran ist,dass heute noch Menschen so leben müssen.
Mal wieder ein Grund,auf das zu blicken,was wir haben und zufrieden zu sein.

__________________
HB
____________________

Falls Du denkst das Leben ist ein Theater,
dann spiele darin eine Rolle die Dir Spaß macht.
10.09.2011 16:29 Braun ist offline E-Mail an Braun senden Beiträge von Braun suchen Nehmen Sie Braun in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 10.09.2011 um 16:29 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Braun wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

leasingmama
Beamter


images/avatars/avatar-2231.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.08.2008
Beiträge: 4.384


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Braun, genau DAS sind die Gründe die auch für mich klar erscheinen.
Aber jahrhunderte alte Tradition hin und her, lebendig mitbegraben ist unerträglich grausam und ließe sich anders lösen. Wie das Kind vergraben letztendlich stirbt, da ist das eine so grausam wie das andere und genauso furchtbar. Aber in diesen Ländern werden auch lebende Frösche in den Mixer geworfen und alte Männer saufen den verquirlten Lurch als Potenzmittel. böse

__________________
Dieser Beitrag könnte Spuren von Zynismus, Ironie, schwarzem Humor und Sarkasmus enthalten. Nicht für Allergiker geeignet.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von leasingmama: 10.09.2011 17:10.

10.09.2011 17:07 leasingmama ist offline Beiträge von leasingmama suchen Nehmen Sie leasingmama in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 10.09.2011 um 17:07 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User leasingmama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

holzwespe
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von leasingmama
Wie das Kind vergraben letztendlich stirbt, da ist das eine so grausam wie das andere und genauso furchtbar. (


Ich wollte es zwar nicht schreiben... aber ich denke auch, dass man es dennoch anders lösen könnte... wenn es denn schon so sein muss in dieser Kultur.

Aber für so eine "andere" Lösung, sind diese Menschen in meinem Augen wahrscheinlich zu feig... es lebendig mit ins Grab zu legen ist da wohl einfacher für die...

Dass sie das Kind nicht ernähren können, ist schon klar... aber dann bitte vorher das Kind wenigstens in Anführungszeichen "betäuben" oder sowas in der Art... wenn ihr versteht was ich meine... alles andere ist Jahrhundertlanger Tradition zum Trotz absolut in keinster Weise nachvollziehbar.
Ich meine für das Kind ist es wohl dann noch besser gleich getötet zu werden, als lebendig im Grab ersticken zu müssen
traurig

Aber gsd gibt es auch dort noch Menschen mit Herz

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von holzwespe: 10.09.2011 17:31.

10.09.2011 17:25
Dieser am 10.09.2011 um 17:25 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User holzwespe wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von holzwespe


Aber für so eine "andere" Lösung, sind diese Menschen in meinem Augen wahrscheinlich zu feig... es lebendig mit ins Grab zu legen ist da wohl einfacher für die...

Dass sie das Kind nicht ernähren können, ist schon klar... aber dann bitte vorher das Kind wenigstens in Anführungszeichen "betäuben" oder sowas in der Art... wenn ihr versteht was ich meine... alles andere ist Jahrhundertlanger Tradition zum Trotz absolut in keinster Weise nachvollziehbar.



Ich glaube nicht, dass die Menschen zu feige sind, sondern dass sie ihre Traditionen einfach nicht hinterfragen. Dasselbe ist ja z.B. in Indien der Fall, wo sich heute noch Witwen verbrennen lassen, um ihrem Mann in den Tod zu folgen. Oder in Afrika, wo die grausame Beschneidung kleiner Mädchen einfach zur Tradition gehört. Hier wird nicht hinterfragt, ob das Sinn macht, oder warum man einem Kind solche Torturen zumutet und sogar seinen qualvollen Tod riskiert.
Die Mütter dort lieben ihre Kinder, und denken sich, es ist das Beste für sie, da sie sonst nie einen Mann abbekommen und nicht versorgt sein werden.

Ich frage mich nur: Warum hat sich Amnesty International dort nie hin verirrt?
Himmel, weltweit gibt es so viele kinderlose Paare, die so ein Kind gerne adoptieren würden.

Aber es fehlen vielleicht auch die finanziellen Möglichkeiten, so etwas überhaupt zu verwalten, vielleicht sogar für eine Betäubung. Wir, die wir hier im Überfluss leben, können das vermutlich schlecht nachvollziehen, dass auch das Geld für eine Betäubung erstmal zur Verfügung stehen muss.

Grausam finde ich es trotzdem. Unglaublich, dass es solche Dinge heutzutage nocht gibt .... Aber es gibt so vieles, von dem ich lieber nichts wüßte. Zerknirscht
10.09.2011 17:56
Dieser am 10.09.2011 um 17:56 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Braun Braun ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-94.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2007
Beiträge: 7.386
Bundesland: Sachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich stelle mir halt vor,dass so ein Baby von dem Sauerstoffmangel benommen wird und wegdämmert(hoffe ich),ohne zu leiden.
Was es auch nicht besser macht.

__________________
HB
____________________

Falls Du denkst das Leben ist ein Theater,
dann spiele darin eine Rolle die Dir Spaß macht.
10.09.2011 17:58 Braun ist offline E-Mail an Braun senden Beiträge von Braun suchen Nehmen Sie Braun in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 10.09.2011 um 17:58 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Braun wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Lebendes Baby in Vietnam vor Begräbnis gerettet
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™