Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 12 Mitglieder
- davon 1 unsichtbar
- 41 Besucher
- 53 Benutzer gesamt

Familie Azur
Fever pitch
guatemala
hdgdldJ
Holli PHM
K74
MrsChaotic
nelli
pinguin
pitschku
sanrie

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Alexandra (44)
Udo_Moor (61)

neuste Mitglieder
» Merlin2611
registriert am: 21.05.2019

» Belinda
registriert am: 20.05.2019

» iabovens
registriert am: 19.05.2019

» LisaMara
registriert am: 19.05.2019

» Mizzi
registriert am: 19.05.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Links » Zecken » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Zecken
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Zecken Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Rechtzeitig gegen Zecken impfen lassen!

Bald werden die Temperaturen milder, es wächst die Zeckengefahr. Bereits bei Temperaturen ab acht Grad werden die fiesen, kleinen Blutsauger aktiv. Ständig steigt das Risiko, sich durch einen Zeckenbiss mit der gefährlichen Hirnhautentzündung FSME zu infizieren. 2008 lag die Zahl der Erkrankungen um ca. 20 Prozent höher als im Vorjahr. Wer in einem Risikogebiet wohnt oder im Sommer eine Reise in dein solches Gebiet plant, sollte sich rechtzeitig impfen lassen.

FSME- Verbreitungsgebiete in Deutschland:

http://www.zeckeninfo.de/php/modules/ser...ZulhuqMprKl6A==



Quelle, Rechte und mehr Informationen: http://www.zeckeninfo.de/zecken/

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
14.03.2009 09:36 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 14.03.2009 um 09:36 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

akelei
unregistriert
RE: Zecken Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wir haben den gesunden Teil unserer Mannschaft gestern gegen Zecken impfen lassen und wie schon bisher wurde diese Impfung sehr gut vertragen.
Da wir hier Hochrisikogebiet sind und jeder hier jährlich 10-20 Zecken hat, halte ich es auch für sinnvoll.
LG akelei
14.03.2009 10:20
Dieser am 14.03.2009 um 10:20 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User akelei wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Montessa Montessa ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-148.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.04.2005
Beiträge: 10.492
Bundesland: Bayern


RE: Zecken Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mein Enkel ist auch gestern geimpft worden. Hier in Bayern leben wir leider auch in einem Risikogebiet. Er hat die Impfung auch super vertragen.

__________________
Als du geboren wurdest, war ein regnerischer Tag. Aber es war nicht wirklich Regen, sondern der Himmel weinte, weil er einen Stern verloren hatte.
14.03.2009 18:35 Montessa ist offline E-Mail an Montessa senden Beiträge von Montessa suchen Nehmen Sie Montessa in Ihre Freundesliste auf

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Aufmerksam sein- Vorsicht vor Zecken Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Aufmerksam sein

Vorsicht vor Zecken

Kreis Wesel. Kaum steigen die Temperaturen, schon erwachen auch die Blutsauger aus ihrem Winterschlaf. Gemeint sind die Zecken.


Bei Spaziergängen im Wald und durch Wiesen, aber auch bei der Arbeit im heimischen Garten steigt die Infektionsgefahr durch die winzigen Tierchen, die Borreliose und Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) übertragen können, warnen Apotheker Michael Jilek aus Büderich und Anita Pabel, Ärztin beim Kreisgesundheitsamt. Damit der Aufenthalt in der Natur ein Vergnügen bleibt, raten sie zur Vorsicht und geben Tipps, wie man sich schützen kann.

„Zecken gibt es überall”, sagen Klaus Kretschmer von der Biologischen Station und die Medizinerin Anita Pabel übereinstimmend. Es gibt im Kreis weder Bereiche, in denen die Blutsauger besonders häufig noch besonders selten vorkommen.

Kein FSME-Gebiet

Allerdings ist der Kreis auch kein sogenanntes FSME-Gebiet, versichert die Ärztin, die in den Bereichen Infektionsschutz, Hygiene und Umweltmedizin tätig ist. Zecken, die diese Krankheit übertragen, treten in Deutschland vor allem in Bayern und Baden-Württemberg auf, so die Expertin. Zunehmend sei nun auch Thüringen betroffen.

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis beginnt oft wie eine leichte Sommergrippe. Erste Symptome sind Fieber, Kopf- und Gelenkschmerzen, Erbrechen und Schwindelgefühle. Bei etwa zehn Prozent der Patienten infizieren sich die Hirnhäute und das Gehirn, erläutert der Büdericher Apotheker Michael Jilek. Da es sich um eine Virusinfektion des zentralen Nervensystems handelt, sind Antibiotika wirkungslos. Behandelt werden können lediglich die Symptome. Gegen die Infektion mit Borreliose gibt es derzeit noch keinen Schutz. Erste Reaktionen nach einem Zeckenbiss zeigen sich meist nach ein bis zwei Wochen, wenn sich rund um die Einstichstelle eine ringförmige Hautrötung bildet.

Oftmals klagen Betroffene auch über Kopfschmerzen, Fieber, Gelenkschmerzen sowie Lymphknotenschwellungen, zählt der Apotheker auf. Gegen die Borreliose gibt es sehr wirksame Antibiotika, versichert Anita Pabel. Wichtig ist, dass die bakterielle Erkrankung schnell behandelt wird. Ohne Medikamente können noch Wochen und sogar Monate nach der Infektion neurologische Störungen auftreten.

Gut schützen

Der Schutz gegen die Zecken ist vielfältig, sagt die Medizinerin und zählt vor allem die Kleidung beim Waldspaziergang auf. Die sollte möglichst glatt sein und hell, damit die kleinen Tierchen schnell zu erkennen sind. Lange Hosen, festes Schuhwerk und - vor allem für Kinder - eine Kopfbedeckung gehören zur Aufzählung von Anita Pabel. „Auch Sprays und Cremes helfen. Doch man darf nicht vergessen, sie bei einem längeren Aufenthalt zu erneuern”, lautet ein weiterer Ratschlag.

Ganz wichtig ist die Aufmerksamkeit. Nach einem Spaziergang sollte man sich gründlich untersuchen, denn die Sauger benötigen oft zwei bis drei Stunden, bevor sie eine geeignete weiche, feuchte Stelle am Körper der Menschen gefunden haben. „Kniekehlen, Achselhöhlen, der Nacken, die Leistengegend und bei Kindern der Haaransatz sind die besonders häufig befallenen Stellen.” Die Zecken sollten sofort entfernt werden. Doch die Ärztin warnt: Keine Manipulationen. Also kein Klebstoff oder Nagellack verwenden. Ein Pinzette oder Zeckenzange helfen beim Herausziehen, sagt die Expertin. Anschließend gilt: Die Stelle beobachten und bei Veränderungen sofort zum Arzt.



Quelle, Rechte und weitere Informationen: http://www.derwesten.de/nachrichten/stae...595/detail.html

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
21.04.2009 07:16 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 21.04.2009 um 07:16 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
RE: Aufmerksam sein- Vorsicht vor Zecken Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mit einer Impfung ist es leider nicht getan, wir haben drei bekommen und vor Borreliose ist man dann doch nicht geschützt!!!!!

LG
Kalle
21.04.2009 08:06
Dieser am 21.04.2009 um 08:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

karl-heinz
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
die Gefahr,die trotz dreifach Impfung(haben wir auch),durch Zecken
sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen und verharmlosen.
Wer an Boreolose erkrankt hat lange oder dauerhaft mit den Folgen
zukämpfen.
Also wachsam sein und lieber einmal zuviel zum Arzt!!!!!!!
Gruß karl-heinz
21.04.2009 08:57
Dieser am 21.04.2009 um 08:57 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User karl-heinz wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

akelei
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Soweit ich weiß, schützt die Impfung vor Meningitis, bei Borreliose gibt es die Möglichkeit einer Antibiotikatherapie. Wir lassen uns impfen dagegen, da Hochrisikogebiet (meine Kinder haben je nach Jahr jeder mal so 15 Zecken) und da im Nachbarort ein Kind mit 9 Jahren an dieser Meningitis starb.
akelei
21.04.2009 09:15
Dieser am 21.04.2009 um 09:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User akelei wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Borreliose- Das umkämpfte Leiden Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Borreliose- Das umkämpfte Leiden

Zeckenstich mit Folgen: Patienten mit Borreliose fühlen sich oft zu Recht vernachlässigt - doch viele bilden sich die Krankheit auch nur ein. Und im Borreliose-Streit geht es auch um Geld.


Manchmal weiß Ute Fischer nicht mehr, ob Zecken oder Ärzte ihre größeren Feinde sind. Die Zecken beißen die Menschen, und manchmal übertragen sie dabei eine schwere und tückische Krankheit namens Borreliose.

Die Ärzte aber übersehen allzu oft das Leid. "Jedes Jahr setzen einige Borreliose-Kranke ihrem Leben ein Ende, weil sie keine Zuversicht finden außer durch den Tod", sagt Fischer, die der Patientenorganisation Borreliose- und FSME-Bund Deutschland vorsteht.

Die Kranken fühlten sich missverstanden und verhöhnt. Oft konsultierten sie einen Arzt nach dem anderen, ohne dass jemand den Grund für ihre Beschwerden erkennt. Und am Ende werde ihnen oft attestiert, sie seien psychisch krank.

In den Augen der engagierten Patientenvertreterin gibt es sie, die guten Ärzte, die eine Borreliose erkennen, wenn eindeutige Symptome wie der rote Fleck um den Zeckenbiss längst abgeklungen sind. "Aber es sind viel zu wenige", sagt Fischer..........................



Quelle, Rechte und mehr Informationen: http://www.sueddeutsche.de/wissen/28/468592/text/

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
16.05.2009 06:23 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 16.05.2009 um 06:23 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Links » Zecken
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™