Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 1 Mitglied
- davon 1 unsichtbar
- 34 Besucher
- 35 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Geschenk des Himmels (50)
Keonah (42)
Marzipana (49)
Mayaib (45)
moehas (37)
Möchte_Mutter_sein (49)
pepsal (45)
Teschi75 (44)

neuste Mitglieder
» Belinda
registriert am: 20.05.2019

» iabovens
registriert am: 19.05.2019

» LisaMara
registriert am: 19.05.2019

» Mizzi
registriert am: 19.05.2019

» WilmaEmmi
registriert am: 19.05.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Richterin in Miami erlaubt Adoption durch homosexuelles Paar » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Richterin in Miami erlaubt Adoption durch homosexuelles Paar
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Irina Irina ist weiblich
gehört zum Inventar



[meine Galerie]


Dabei seit: 18.04.2005
Beiträge: 12.457
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Richterin in Miami erlaubt Adoption durch homosexuelles Paar Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Richterin in Miami erlaubt Adoption durch homosexuelles Paar

Miami (AFP) — Im US-Bundesstaat Florida hat erstmals eine Richterin einem homosexuellen Paar die Adoption von Kindern erlaubt. "Es gibt keine vernünftigen Gründe, Homosexuellen eine Adoption zu verbieten", urteilte Richterin Cindy Lederman in Miami laut einem Bericht der "Sun Sentinel". Wie die Zeitung auf ihrer Internetseite ausführte, dürfen die beiden klagenden Männer nun zwei Jungen adoptieren. Die beiden Brüder im Alter von vier und acht Jahren werden bereits seit vier Jahren von Frank Martin Gill und seinem Lebenspartner als Pflegeeltern betreut.

"Das ist eine gute Familie, die Kinder haben ein Recht auf Stabilität", sagte die Richterin. Sie setzte sich damit ausdrücklich über das seit 1977 in Florida geltende Adoptionsverbot für Homosexuelle hinweg. Dieses verstoße gegen die Verfassung, erklärte Lederman zur Begründung.

Das Urteil könnte Rechtsgeschichte schreiben: Die Rechtsvertreter des Bundesstaates kündigten umgehend Berufung gegen das Urteil an, weshalb sich voraussichtlich der Oberste Gerichtshof von Florida mit dem mehr als 30 Jahre alten Adoptionsverbot befassen muss. Bestätigen die obersten Richter die Entscheidung von Lederman, stünde künftig allen homosexuellen Paaren in Florida die Adoption von Kindern offen. Als Pflegeeltern werden sie bereits jetzt akzeptiert, adoptieren aber dürfen sie ihre Schützlinge bisher nicht.

Quelle: http://www.google.com/hostednews/afp/art...qZvx0EplBP6UxcQ


__________________
Liebe Grüße
Irina


Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus

26.11.2008 21:05 Irina ist offline Beiträge von Irina suchen Nehmen Sie Irina in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Irina: locotanz1
Dieser am 26.11.2008 um 21:05 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Irina wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Irina Irina ist weiblich
gehört zum Inventar



[meine Galerie]


Dabei seit: 18.04.2005
Beiträge: 12.457
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Themenstarter Thema begonnen von Irina

Gericht erlaubt Homo-Adoption in Florida Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Gericht erlaubt Homo-Adoption in Florida

Schwule und Lesben können einen Sieg in Florida feiern. Eine Richterin in dem US-Bundesstaat hat jetzt entschieden, dass homosexuelle Paare Kinder adoptieren dürfen. Für die Richterin gebe es keinen vernünftigen Grund, Schwulen und Lesben die Adoption zu verbieten. Zwei Männer hatten gegen das Adoptionsverbot beklagt und dürfen jetzt zwei Jungen adoptieren.

Die beiden Geschwister werden bereits seit vier Jahren von dem Paar als Pflegeeltern betreut. Mit dem Urteil setzt sich die Richterin über das Adoptionsverbot hinweg, welches in Florida seit 1977 gilt. Es handle sich hier um eine gute Familie. Die Kinder hätten ein Recht auf Stabilität, so die Richterin.

Dennoch wollen die Rechtsvertreter des Bundesstaates Berufung einlegen, sodass sich das Oberste Gericht in Florida mit diesem Fall befassen muss.

Quelle: http://www.pride1radio.com/index.php?opt...d=2681&Itemid=1


__________________
Liebe Grüße
Irina


Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus

29.11.2008 09:05 Irina ist offline Beiträge von Irina suchen Nehmen Sie Irina in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Irina: locotanz1
Dieser am 29.11.2008 um 09:05 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Irina wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Irina Irina ist weiblich
gehört zum Inventar



[meine Galerie]


Dabei seit: 18.04.2005
Beiträge: 12.457
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Themenstarter Thema begonnen von Irina

Florida: Weiterer Sieg für Homo-Adoption Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

noch ein Bericht zu dem Fall:

Florida: Weiterer Sieg für Homo-Adoption

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Monaten hat ein Gericht in Florida das Verbot der Adoption durch Homosexuelle für verfassungswidrig erklärt.

Ein Berufungsgericht in Miami hat am Dienstag entschieden, es gebe "keinen vernünftigen Grund", Schwulen die Adoption von Kindern zu verweigern. Bereits im September hatte ein Gericht in Key West das Adoptionsverbot als nicht vereinbar mit der Regionalverfassung bezeichnet.

Geklagt hatte der 47-jährige Martin Gill. Er wollte zwei junge Brüder adoptieren, für die er und sein Lebenspartner seit 2004 gesorgt haben. Florida erlaubt es Schwulen und Lesben derzeit, Pflegeeltern zu sein; die Adoption ist aber per Gesetz verboten. Die beiden Kinder wurden Gill von einer staatlichen Stelle zugeteilt, weil sie in ihrer Familie misshandelt worden waren.

Gill argumentierte, die Kinder seien nach drei Jahren nun Teil der Familie. Nach Angaben seines Anwaltes bezeichneten sie beide Pflegeeltern inzwischen als "Dad".

Im Verfahren hatte das Familienministerium des Staates Florida dafür plädiert, das Adoptionsverbot aufrechtzuerhalten. Der republikanische Gouverneur Charlie Crist unterstützt das Gesetz. Ein Anwalt des Bundesstaates kündigte an, man werde den Obersten Gerichtshof anrufen, um das Homo-Verbot aufrechtzuerhalten.

Ein Totalverbot für Homo-Adoption gibt es in den USA sonst nur in Mississippi. Dagegen erlauben nach Angaben der Human Rights Campaign 46 der 50 Staaten die Adoption von Kindern durch Homo-Paare, in denen keinerlei Verwandtschaftsverhältnis besteht – was wiederum in Deutschland verboten ist. Hierzulande hat die rot-grüne Bundesregierung 2005 lediglich die Stiefkindadoption beschlossen, die von der Union damals als "absolut nicht akzeptabel" angesehen wurde.

Quelle: http://www.queer.de/detail.php?article_id=9678


__________________
Liebe Grüße
Irina


Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus

30.11.2008 19:38 Irina ist offline Beiträge von Irina suchen Nehmen Sie Irina in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Irina: locotanz1
Dieser am 30.11.2008 um 19:38 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Irina wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Rainbowwoman Rainbowwoman ist weiblich
Arbeiter


images/avatars/avatar-1915.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.09.2007
Beiträge: 2.603


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Tja, nur Deutschland ist noch verkorkster:
leibliche Kinder eines gleichgeschlechtlichen Partners können per Stiefkindadoption 2Väter/Mütter bekommen, "fremde" (Pflege-)Kinder nicht- solch ein Blödsinn- als Pflegeeltern können beide gleichberechtigt Sorge tragen, sogar mit Sorgerecht als Vormund nur für eine Adoption sind sie dann nicht gut genug??
Armes Deutschland!
30.11.2008 21:08 Rainbowwoman ist offline E-Mail an Rainbowwoman senden Beiträge von Rainbowwoman suchen Nehmen Sie Rainbowwoman in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 30.11.2008 um 21:08 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Rainbowwoman wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

yadzia yadzia ist weiblich
Wirbelwind


images/avatars/avatar-20.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.11.2007
Beiträge: 247
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

wer definiert Familie?
Der Vater fehlt? Was ist mit Alleinerziehenden?
Die Mutter fehlt? Siehe oben!
Ist es nicht gut wenn sich 2 Menschen als Eltern verstehen, egal ob gleichgeschlechtlich oder hetero?

__________________
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal, wie es ausgeht."
(Václav Havel)
01.12.2008 10:35 yadzia ist offline E-Mail an yadzia senden Beiträge von yadzia suchen Nehmen Sie yadzia in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.12.2008 um 10:35 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User yadzia wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Richterin in Miami erlaubt Adoption durch homosexuelles Paar
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™