Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 7 Mitglieder
- davon 1 unsichtbar
- 35 Besucher
- 42 Benutzer gesamt

anni59
matzemuckel
moosi
Rosenköpfchen
slata56
Strandpiraten

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Asica (33)
kinderbastel (42)
sonnenstern1973 (46)
vennefrau (43)

neuste Mitglieder
» Malave
registriert am: 13.10.2019

» vi.mar
registriert am: 13.10.2019

» Hel
registriert am: 13.10.2019

» Frau H.
registriert am: 12.10.2019

» Kaline
registriert am: 12.10.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Der "Bulle" aus dem Netz » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Der "Bulle" aus dem Netz
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Der "Bulle" aus dem Netz Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Der "Bulle" aus dem Netz

Derk Langkamp ist Kriminalhauptkommissar a.D. - nun bietet er seine Hilfe auf dem Schüler-Portal "Scoolz" an

Zunächst checken sie den Bullen ab. Doch die meisten Jugendlichen merken schnell, dass sie dem Mann, der ihre Emails beantwortet, vertrauen können. Nicht nur, weil Derk Langkamp ihre Sprache spricht. Der sympathische und direkte Mann mit den grauen Haaren kennt auch ihre Probleme. Schließlich ist er Kriminalhauptkommissar außer Dienst und war 15 Jahre als Jugendbeauftragter für die Hamburger Polizei im Einsatz.

In dieser Funktion besuchte er zahlreiche Schulen und sogar Kindergärten, um für Kinder und Jugendliche mit Problemen da zu sein. Nun widmet sich der Experte einem neuen "Baby", wie er sagt: Ab sofort wird er im "Help"-Forum des Online-Schüler Magazins "Scoolz" Fragen zu Gewalt, Kriminalität und Mobbing beantworten.

Dass der 60-Jährige sich während seiner Laufbahn immer besonders für Jugendliche einsetzte, hat ganz spezielle Gründe: "Es störte mich schon als Jugendlicher, wenn Erwachsene viel geredet, aber letztendlich nichts getan haben", erinnert sich der Hamburger. Im Gegensatz zu vielen anderen Internetportalen will "Scoolz" vor allem pädagogisch wertvoll sein: Die Schulseiten sind mit allen Schulservern verbunden. Schüler und Lehrer können bundesweit Ideen austauschen, Schulprojekte starten und im Netz präsentieren.

Als bundesweit erstes Projekt ist "Scoolz", das virtuelle Jugendmagazin, seit dem 15. Januar 1999 online. Gemacht wird es von der Hamburger Presseagentur Public Adress. Das Portal hat sich inzwischen mit bis zu 500 000 Klicks im Monat zu einem der führenden Jugendportale entwickelt und wurde bereits vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen ausgezeichnet.

Auf 50 Netz-Seiten finden Jugendliche zwischen zwölf und 129 Jahren alles, was sie interessiert: Homepages von Musikgruppen, Filminfos, Links zu Sportverbänden und Jobanbietern, Gewinnspiele und ein Kummerkasten, dessen Emails neben Derk Langkamp die Ahrensburger Psychologin Dr. Karin Krüger beantwortet.

Der Hamburger Jugendexperte will sich bei "Scoolz" verstärkt dem Thema körperliche Gewalt widmen. Erfahrung in diesem Bereich hat er reichlich: Im Alter von 17 Jahren begann er seinen Dienst bei der Polizei und war hauptsächlich in Problem-Stadtteilen tätig, bevor er in den 70er Jahren zur Kriminalpolizei wechselte. Über ein Jahrzehnt betreute er dann junge drogenabhängige Prostituierte und die Stricher-Szene in Hamburg St. Georg. "Ich war damals schon für viele der Kummerkasten, für manche sogar eine Art Vaterfigur", erzählt er.

Bei "Scoolz" möchte er besonders bei Problemen rund um Mobbing künftig zur Seite stehen: "Das Thema ist bei vielen noch relativ unbekannt, irgendwie schlecht greifbar. Ich glaube, dass das Gewaltproblem leider an vielen Schulen präsent ist. Jugendliche fühlen sich, was das Thema angeht, oft allein gelassen, weil sie nicht wissen, wen sie fragen sollen."

Teils hätten sie einfach keinen Draht zu ihren Lehrern, weil die Jugendlich denken, diese würden sie nicht verstehen. "Dabei geht es oft nur darum, als Erwachsener die richtige Ansprache zu finden." Ob bei Vorfällen an der Schule, Problemen mit den Lehrern oder den Eltern - der Experte möchte in erster Linie Tipps liefern, an wen sich Betroffene im Ernstfall wenden können. Er leitet die Betroffenen dann an spezielle Beratungsstellen weiter. "Losmarschieren muss derjenige dann aber selber", fügt er pragmatisch hinzu.

Und noch ein andere Erfahrungswert kommt Derk Langkamp bei seiner Arbeit zu Gute: Als Kriminalhauptkommissar a. D. kennt er die polizeilichen Abläufe bestens. "Ich darf und kann natürlich keine Rechtsberatung machen, aber einige relevante Fragen kann ich sicher beantworten", erklärt er.

Der Umgang mit einem im Dienst befindlichen Polizeibeamten sei naturgemäß bisweilen schwierig für Jugendliche, die sich nicht sicher sind, ob sie eventuell eine Straftat begangen haben, sagt er. Der Polizeibeamte unterliege einer unbedingten Strafverfolgungspflicht (Legalitätsprinzip). Wenn man ihn mit einem strafbaren Sachverhalt konfrontiere, müsse er diesen zur Anzeige bringen, ob er wolle oder nicht.

Neben seinen ehrenamtlichen Tätigkeiten für das Präventionsprojekt "Gefangene helfen Jugendlichen" und die Opferschutzorganisation Weißer Ring arbeitet Langkamp auch als Anti-Aggressivitäts-/Coolness-Trainer. Der Experte hofft, besonders aus dieser Tätigkeit wichtige Informationen an die Scoolz-Leser weitergeben zu können.

Seine Faustregel im Umgang mit Jugendlichen lautet, ihnen auf Augenhöhe zu begegnen. Die Jugend habe das Recht viel zu fragen, sagt er. "Denn sie entwickelt sich und wächst in ein Leben hinein, von dem sie noch nicht viel weiß. Es ist die Pflicht der Erwachsenen, ihnen zuzuhören, sie Ernst zu nehmen." Für einen wie Langkamp gibt es keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten.

Hier der Link zu dem Portal

http://www.scoolz.de/





Quelle: http://www.welt.de/welt_print/article241...s-dem-Netz.html

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
09.09.2008 07:25 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 09.09.2008 um 07:25 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Der "Bulle" aus dem Netz
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™