Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 1 Mitglied
- davon 1 unsichtbar
- 19 Besucher
- 20 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Eve (49)
sabalb (58)

neuste Mitglieder
» Wiebke224
registriert am: 19.10.2019

» LarsFL
registriert am: 19.10.2019

» Franjo
registriert am: 18.10.2019

» wollmotte
registriert am: 17.10.2019

» Naddel1980
registriert am: 17.10.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Pflegemutter tötet 5-jährige Pflegetochter » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Pflegemutter tötet 5-jährige Pflegetochter 4 Bewertungen - Durchschnitt: 7,754 Bewertungen - Durchschnitt: 7,754 Bewertungen - Durchschnitt: 7,75
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ulti
unregistriert
Pflegemutter tötet 5-jährige Pflegetochter Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Habe das gerade gelesen.

Was wirft das für ein Licht auf Pflegeeltern. Mir geht es gar nicht gut.

www.comanews.de/deutschland/pflegemutter...n-festgenommen/

Hier steht unten in einem Kommentar eines Lesers, dass der KV das Kind wohl zu sich nehmen wollte.

www.tagesspiegel.de/weltspiegel/Kindstoe...art1117,2498405
24.03.2008 11:51
Dieser am 24.03.2008 um 11:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

carina_4
unregistriert
Na ja.... Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Es ist ein bisschen wie bei leiblichen Eltern....
Da passieren auch Fälle.... und was wirft das dann für ein Licht auf alle::::((((((

Kaum zu glauben das so was passieren kann...aber scheinbar ist in dieser Welt alles möglich!!!
24.03.2008 12:15
Dieser am 24.03.2008 um 12:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User carina_4 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

jamy jamy ist weiblich
Beamter


images/avatars/avatar-1353.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 26.03.2007
Beiträge: 4.247


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Oh mein Gott? Wie konnte das Geschehen????
Eigentlich denke ich immer PE sind sozial kompetent und wissen, wann sie sich Hilfe holen müssen, Das ist echt furchtbar!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Unvorstellbar!
Jamy

__________________
Viele Grüße jamy


" Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand "(Blaise Pascal)
24.03.2008 12:53 jamy ist offline Beiträge von jamy suchen Nehmen Sie jamy in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.03.2008 um 12:53 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User jamy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

mami0710
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo, mein Mann und ich haben gerade im Netz gesurft und haben diese Seite gefunden. Schade eigentlich, dass jetzt wir Pflegeeltern jetzt alle durch den Dreck gezogen werden.
http://www.carechild.de/news/aktuelle_ne...mmen_470_1.html
25.03.2008 19:21
Dieser am 25.03.2008 um 19:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User mami0710 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Rose Rose ist weiblich
Vorschüler


images/avatars/avatar-18.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 20.09.2007
Beiträge: 369
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

na ja, das wir nun alle als teufel dastehen ist wohl klar. aber ich muß sagen das ich mir diesen schuh nicht anziehe. ich bin entsetzt das eine PM so etwas zustande bringen kann.aber villeicht war sie es auch nicht sonder schützt jemanden!!!!!!! wer weiß das schon außer diese frau selbst.

__________________
:
25.03.2008 19:49 Rose ist offline Beiträge von Rose suchen Nehmen Sie Rose in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.03.2008 um 19:49 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Rose wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Nicole Nicole ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-1447.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.04.2005
Beiträge: 2.491
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

schrecklich traurig

__________________
LG
Nicole
mit GöGa,4 leibl.Kindern,1 PS und 1 PT
25.03.2008 19:54 Nicole ist offline E-Mail an Nicole senden Beiträge von Nicole suchen Nehmen Sie Nicole in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.03.2008 um 19:54 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Nicole wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Naja, man muss beim den Kommentaren auch dran denken, wer diese Kommentare abgegeben hat- meist Leute, die mit PE schlechte Erfahrungen gemacht haben- oder sagen wir mal, mit JÄ. Für diejenigen, deren Kinder in PF leben und sie sind damit nicht einverstanden, ihnen fehlt sogar die Einsicht, ist ein solches Drama natürlich Wasser auf die Mühlen....



Man darf bei allem nicht vergessen, daß auch PE Menschen sind, mit Fehlern und Schwächen, und keine perfekten Maschinen..Ich würde mir den Schuh nicht anziehn, wenns jetzt böses Blut gibt...

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
25.03.2008 19:58 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.03.2008 um 19:58 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Jula
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wir hatten heute BK und die LM war eh sauer weil sie bemerkt hat das das Kind (6) zu uns "Mama" & "Papa" sagt....da bekam ich "diesen" Vorfall auch gleich aufs Brot geschmiert.
Die SA musste es sich dann auch noch anhören das sie (SA!) besser die Pflegefamilien prüft anstatt ihre (LM) so gut funktionierende Familie...

Naja, der Schuh passt auch uns nicht. großes Grinsen

War ätzend heut!
25.03.2008 20:13
Dieser am 25.03.2008 um 20:13 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Jula wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

NACH TOD EINES KINDES

Polizei ermittelt gegen Jugendamt-Mitarbeiter

Ein kleines Mädchen aus Wuppertal wurde misshandelt, kam gewaltsam ums Leben. Nicht nur gegen die Pflegemuter wird nun ermittelt - die Staatsanwaltschaft ließ heute auch Räume des Jugendamtes durchsuchen, stellte Akten sicher. Wäre der Tod des Kindes zu verhindern gewesen?

Wuppertal - Nach dem Tod eines fünf Jahre alten Mädchens in Wuppertal und der Verhaftung seiner Pflegemutter ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft nun auch gegen Mitarbeiter des städtischen Jugendamtes. Das teilten die Ermittlungsbehörden am Mittwoch in Wuppertal mit.

Räume des Jugendamtes seien durchsucht und Akten sichergestellt worden. Im laufenden Verfahren hätten sich Anhaltspunkte dafür ergeben, dass "verantwortlichen Institutionen" bereits vor dem Tod des Mädchens Informationen über dessen Verletzungen vorgelegen hätten.

Die 38 Jahre alte Pflegemutter war am Karfreitag wegen des Verdachts des Totschlags an dem Kind in Untersuchungshaft genommen worden. Sie habe sich bislang noch nicht zu den Vorwürfen geäußert, hieß es am Mittwoch.

Das kleine Mädchen, das etwa ein halbes Jahr in der Pflegefamilie gelebt hatte, war am Dienstag vergangener Woche von Einsatzkräften aus einer Wohnung geholt worden, nachdem ein Notruf bei der Polizei eingegangen war. Das Mädchen starb jedoch wenig später in der Klinik.

Eine Obduktion ergab, dass das Kind gewaltsam ums Leben kam. Unter anderem wurden Blutergüsse als Spuren äußerlicher Misshandlung festgestellt. Ob es auch zu sexueller Misshandlung gekommen war, blieb weiter unklar.


Quelle: Spiegel Online

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
27.03.2008 06:45 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 27.03.2008 um 06:45 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Cassopeia
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

wirklich schlimm traurig aber muß ja nun auch nicht sein das PE sich nun dafür auch noch grade stehn müssen.....Vorurteile gibt es doch eh schon genug ihr wisst bestimmt wo von ich rede....

ihr macht das nur wegen dem Geld,warum den ein fremdes Kind,wie kann man so ein Teufel großziehn ect.....
27.03.2008 07:58
Dieser am 27.03.2008 um 07:58 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Cassopeia wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

supermami
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

hab es auch gerade gelesen. Wirklich schlimm, wenn eine PM sowas macht.
Die Reaktionen der Menschen in diesem Forum sind schon teilweise verständlich (wenn man es von ihrer Seite sieht). Hat man sich die Beiträge mal genauer durchgelesen, dann merkt man, dass viele Angehörige, darunter sogar der Vater der Kleinen, sich zu diesem Vorfall äußerten. Seid mir bitte nicht böse, aber solche Menschen sind für mich das allerletzte. Wenn die Tante, der Onkel und selbst der Vater nichts besseres zu tun haben, als im Internet über den Vorfall zu diskutieren, dann gibt es dafür keinen Ausdruck mehr. Und die anderen die da auch mitschreiben sind nicht recht viel besser.
Soviel ich lesen konnte, liegt die LM jetzt in der Psychatrie und trauert um ihre Tochter. Ok, ist verständlich. Trotzdem trägt sie auch die Mitschuld am Tod (wenn auch vielleicht nur gering). Hätte sie sich vorher richtig um die Kleine gekümmert, würde das Mädchen (vielleicht!!!???) noch leben.
Es mir auch sehr leid für die Kleine. Uns als PE rückt es trotzdem in ein schlechtes Licht.
27.03.2008 08:03
Dieser am 27.03.2008 um 08:03 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User supermami wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

susann susann ist weiblich
Beamter


images/avatars/avatar-26.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 28.10.2007
Beiträge: 4.332
Bundesland: Hessen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von supermami
Soviel ich lesen konnte, liegt die LM jetzt in der Psychatrie und trauert um ihre Tochter. Ok, ist verständlich. Trotzdem trägt sie auch die Mitschuld am Tod (wenn auch vielleicht nur gering). Hätte sie sich vorher richtig um die Kleine gekümmert, würde das Mädchen (vielleicht!!!???) noch leben.




Darüber würde ich nun ungern ein Urteil abgeben. Es gibt Gründe und Gründe, warum ein Kind vorübergehend in Pflege kommt. Vielleicht ist die Mutter ja psychisch krank, dann über Schuld zu sprechen.....

Was die Angehörigen betrifft, da gebe ich dir recht. Und wenn das Jugendamt schon vorher von Verletzungen wusste, dann sitzen da die wahren Täter!

__________________
Wenn es etwas in meinem Leben gibt, dass mich auf 180 bringt, dann sind es unaufrichtige Menschen
27.03.2008 08:21 susann ist offline Beiträge von susann suchen Nehmen Sie susann in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 27.03.2008 um 08:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User susann wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sprotte
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

es ist erschreckend das gerade in einer Pflegefamilie so etwas schlimmes passiert. In einer Familie die eigendlich besser zu dem Kind sein sollte als die LE. Aber daran merkt man, das man den Menschen nur bis an die Stirn gucken kann und nicht reinsehen kann was wirklich in ihnen vorgeht. Deshalb kann man dennoch kein Allgemeinurteil über Pflegeeltern treffen, denn solche Pflegeeltern wie in diesen Bericht sind sicherlich die absolute Ausnahme... Aber es wird eben meist nur über das schlechte Berichtet und nicht über das gute.

@Supermami,
Zitat:
Trotzdem trägt sie auch die Mitschuld am Tod (wenn auch vielleicht nur gering). Hätte sie sich vorher richtig um die Kleine gekümmert, würde das Mädchen (vielleicht!!!???) noch leben.


Das Kind lebte, aus welchen Grund auch immer in einer Pflegefamilie. Ob die Mutter das Kind nun freiwillig oder unfreiwillig dort hin geben musste stell ich nun erst mal hinten an. Es gibt Menschen die nicht für ihre Kinder sorgen können. Die es vielleicht wollen aber nicht können. Und ich halte es für ganz schön überheblich hier der LM nun auch noch eine mitschuld zuzuschieben.
Wenn ein Kind in eine Pflegefamilie kommt geht man davon aus, das es dort ein besseres zuhause hat. Das es dort wohlbehütet aufwachsen kann mit all dem was es benötigt. Man erwartet nicht das außgerechnet in einer Pflegefamilie soetwas schreckliches passiert, weil Pflegeeltern ja überprüft werden vom Jugendamt, weil sie an vielen Seminaren teilnehmen müssen und man denkt das Pflegeeltern wissen was sie tun und wie sie sich hilfe holen können wenn es ihnen über den Kopf wächst.
27.03.2008 08:40
Dieser am 27.03.2008 um 08:40 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sprotte wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Braun Braun ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-94.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2007
Beiträge: 7.435
Bundesland: Sachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Genauso ist es Sprotte,
gerade bei meinen PK war und bin ich besonders aufmerksam und vorsichtig,weil ich dieses Leben nicht nur fuer mich sondern auch fuer die LE behueten muss.
Ob und was da im Vorfeld in der LF passiert ist,ist dafuer voellig unerheblich.
Bei meinen PK ist die Angst,dass sich eines von ihnen verletzt oder einen Unfall hat,viel haeufiger da,als bei meinen LK.
Ich will und kann aber auch kein Urteil ueber diese PM faellen,ohne zu wissen ,was und warum es tatsaechlich passiert ist.
Mir tut nur dieses kleine Maedchen unendlich leid.

__________________
HB
____________________

Falls Du denkst das Leben ist ein Theater,
dann spiele darin eine Rolle die Dir Spaß macht.
27.03.2008 08:54 Braun ist offline E-Mail an Braun senden Beiträge von Braun suchen Nehmen Sie Braun in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 27.03.2008 um 08:54 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Braun wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zunächst mal finde ich es wirklich schlimm, was da passiert ist!

Wo waren denn die zuständigen JA Mitarbeiter? WEr hat dieser Frau ein Kind anvertraut? Wurde im Verlauf nicht geprüft? Hausbesuche?
Ist doch eigentlich sogut wie Standard, das PF überprüft werden! Warum hat das in dem Fall nicht funktioniert?
Ich finde es ebenfalls falsch gleich alle PE auf die Stufe dieser Frau zu stellen. Genausowenig wie alle PE ihr PK misshandeln, misshandeln alle HE ihre Kinder!
In meinen Augen sollte die Frau den Rest ihres Lebens hinter Gittern verbringen!

Eine "Mitschuld" der LM finde ich auch zu übertrieben und ist für mich auch nicht zu erkennen! Wenn ein Kind in eine PF kommt und es geht was schief ist es absurd den LE einen Vorwurf zu machen. Dieses Kind wurde getötet und Schuld trägt die PM und die zuständigen SB.... Punkt! Und nicht eine Mutter, die gar keine Realverantwortung für das Kind mehr hatte!!


Naemi
27.03.2008 09:32
Dieser am 27.03.2008 um 09:32 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

eine Mitschuld trifft ja wohl auch den Rest der Famiie.
Der Mann muss doch auch mitbekommen haben was passiert.
Die LK könnten durchaus schon älter sein u. müssen auch was gesehen haben.

Wobei mich Braun gestern in einem Gespräch drauf gebracht hat, dass die Kinder älter sein können. Ich ging ständig gedanklich von kleinen Kindern aus.
Vllt. liegt hier die Erklärung, dass sich die PM nicht äußert??

Claudia schreibt in ihren Treads davon, dass der Kleine bei den Eltern des LV von deren anderen Enkeln getriezt wird u. blaue Flecke hat.

Im Moment ist alles noch ziemlich unklar. Das Schweigen der PM gibt mir Rätsel auf.
Bin gespannt, was im Endeffekt alles zutage kommt.

LGr ulti
27.03.2008 10:37
Dieser am 27.03.2008 um 10:37 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Höh?
Ulti, woher hast du denn die Informationen?

Vielleicht gibt es ja keinen Mann oder LK! Es ist ja ausschliesslich von
der PM die Rede, oder?! Ansonsten hätten die den PV sicher in mittelbarer Täterschaft mitverhaftet! Und dann gäbe es ja auch noch d. Möglichkeit, das der PV das Kind misshandelt hat!

Aber wie gesagt, das was ich jetzt geschrieben habe sind Spekulationen!
27.03.2008 10:46
Dieser am 27.03.2008 um 10:46 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Naemi,

da sich der Link nicht kopieren lässt, setze ich den Text mal ein:

Über die Art der tödlichen Verletzungen und weitere Umstände der Tat wollte sich der Sprecher weiter nicht äußern. Er machte nach wie vor auch keine Angaben darüber, wie lange das Kind schon in der Familie lebte. Nach einem Bericht der «Westdeutschen Zeitung» vom Wochenende lebte das Kind seit Herbst 2007 mit der Pflegemutter, dem Pflegevater und zwei weiteren Kindern zusammen. Dem Jugendamt seien in dieser Zeit wiederholt Auffälligkeiten gemeldet worden. Die Behörde habe aber keinen Grund gesehen, das Kind aus der Familie zu nehmen

Jetzt weiß ich auch, wie alt die LK sind. 9 und 1 Jahr alt

www.pr-inside.com/de/wuppertal-haette-mo...ise-r500625.htm
www.pr-inside.com/de/wuppertal-mitarbeit...gen-r505143.htm

LGr ulti
27.03.2008 11:04
Dieser am 27.03.2008 um 11:04 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sprotte
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Zitat:
PR-inside.com 26.03.2008 14:37:3cool - Taleas leibliche Mutter war drogenabhängig und fühlte sich von ihrer Tochter überfordert. Daher wandte sie sich selbst ans Jugendamt und bat um eine Pflegefamilie, in der die fünfjährige Talea eine Chance haben sollte ein fröhliches, behütetes Leben zu haben.


Quelle: http://www.pr-inside.com/de/nach-dem-gew...5-j-r503689.htm
27.03.2008 12:39
Dieser am 27.03.2008 um 12:39 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sprotte wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

jamy jamy ist weiblich
Beamter


images/avatars/avatar-1353.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 26.03.2007
Beiträge: 4.247


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Bin sehr gespannt, wie die PM das erklären wird, es ist einfach unfassbar!
Ob sie überfordert war ??????????????? Das hätte das JA doch merken müssen! Wo war der PV? Der hätte doch was merken müssen! Warum hat sie sich keine Hilfe geholt??????????????????????????????
Warum hat sie das getan?

jamy

__________________
Viele Grüße jamy


" Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand "(Blaise Pascal)
27.03.2008 13:29 jamy ist offline Beiträge von jamy suchen Nehmen Sie jamy in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 27.03.2008 um 13:29 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User jamy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Na dann hast du natürlich Recht ulti!!!
27.03.2008 13:33
Dieser am 27.03.2008 um 13:33 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Rose Rose ist weiblich
Vorschüler


images/avatars/avatar-18.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 20.09.2007
Beiträge: 369
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

im radio haben sie gesagt das diese PM sogar unter aufsicht des ja stand. das heißt wöchentliche überprüfung der PM aber aus personalmangel wäre das wohl nicht so geschehen..ich kann nus sagen ,,armes deutschland,,, es kann ja wohl nicht angehen das eine PM wöchentlich überprüft werden soll.weil da verdacht besteht das die PM das kind nicht gut behandelt.meine meinung ist das dieses arme würmchen sofort von dieser PM weggenommen werden müßte und das wäre es für diese dame gewesen..ich finde das mehr als verantwortungslos von diesem ja.dieser tot hätte verhindert werden können,,ich bin so unsagbar traurig über dieses schreckliche verbrechen.seit tagen stehen mir die tränen in den augen.und hier gibt es leute die sich sorgen über den ruf von pflegefamilien machen. was die leute über uns PE sagen oder denken ist mir sowas von egal. ich bin PM weil ich kinder liebe und ich ich würde mir selber die hände abschneiden bevor ich irgendeinem kind etwas antun könnte.aus welchen gründen auch immer die LM das kind nicht mehr selber hat ist glaube ich hier kein thema. aber eines weiß ich ganz genau ,,,diese mutter trägt bestimmt nicht mitschuld am tot der kleinen maus...

__________________
:
27.03.2008 20:46 Rose ist offline Beiträge von Rose suchen Nehmen Sie Rose in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 27.03.2008 um 20:46 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Rose wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

atti61
unregistriert
Pflegemutter tötet PT Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Warum hatte diese Frau überhaupt ein Pflegekind ?
Warum mußte sie wöchentlich überprüft werden ?
Warum gibt ein JA ein Kind in eine Familie ,die wöchentlich überprüft werden muß ?
Warum läßt das JA die Kleine in dieser Familie ,wenn sie doch schon ziemlich schnell gemerkt haben ,daß da was schief läuft ? ( Die Kleine war ja erst 6 Monate in dieser PF )
Das arme Kind !
Hier haben mal wieder zu viele Erwachsene ,die für das Wohl dieses Kindes verantwortlich waren weggesehen oder nicht genug Courage zum Handeln gehabt.
Ich bin entsetzt und sehr traurig ! traurig
27.03.2008 22:06
Dieser am 27.03.2008 um 22:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User atti61 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Die Odysee einer Fünfjährigen
Wuppertal: Mitarbeiter des Jugendamts unter Druck


PR-inside.com 27.03.2008 08:33:57) - Im Fall der getöteten Talea aus Wuppertal stehen Mitarbeiter des Jugendamts unter dringendem Verdacht Frühwarnungen für die Misshandlung der Fünfjährigen ignoriert zu haben.


Tally, Talea wurde nur fünf Jahre alt. Viele Plüschtiere, Kerzen und Schilder mit der einfachen Frage nach dem >>Warum<< erinnern in der Kleestrasse in Wuppertal -Heckinghausen an das Schicksal des Mädchens. Talea war vor ihrer Odysee bei ihren richtigen Eltern aufgewachsen. Von dort wurde sie Anfang September 2007 herausgenommen und kam in die Pflegefamilie. Der Grund waren Alkoholprobleme der leiblichen Mutter.

Nach der Trennung warb der leibliche Vater für eine Zurückführung des Kindes in seine Obhut. Ohne Erfolg bis zum verhängnisvollen Dienstag vergangener Woche, wo Notärzte vergeblich um das Leben der kleinen Talea kämpften. Sie kam in die Helios-Klinik in Wuppertal, wo sie wenig später verstarb. Eine Leichenschau bestätigte die Vermutung eines gewaltsamen Todes. Talea starb durch Misshandlung. Die Staatsanwaltschaft plädiert auf Totschlag. Die 38-jährige Pflegemutter Kaja G. hatte damals selbst den Notruf gewählt und die Rettungskräfte verständigt.Bei dem Kind wurden Hämatome als Spuren äußerer, körperlicher Misshandlungen festgestellt. Das vorläufige Obduktionsergebnis bestätigte einen gewaltsamen Tod.

Zu der leiblichen, 35-jährigen Mutter bestand unregelmäßiger Kontakt, wobei sie in der neuen Wohnung nach internen Informationen gar nicht zugegen gewesen sein soll. Zu dem gleichaltrigen Vater hatte Talea kaum Kontakte. Die leiblichen Eltern werden seitens der Polizei betreut.Der Pflegefamilie, in welcher auch zwei eigene Kinder lebten, waren keine weiteren Pflegekinder zugewiesen. Die leiblichen Kinder der Pflegefamilie befinden sich derzeit in gesicherter Obhut und Betreuung. Unter dem dringenden Tatverdacht des Totschlags an Talea S. wurde die Pflegemutter am 21.03.2008 dem Haftrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl gegen sie erließ. Auch in der Untersuchungshaft schweigt sie zu den Vorwürfen.In den laufenden Ermittlungen ergaben sich Anhaltspunkte darauf, dass verantwortlichen Institutionen bereits vor dem Tod der Talea Hinweise auf Verletzungen vorlagen. Es wird insoweit auch untersucht, wie die Beteiligten strafrechtlich verantwortlich sind. Ein Ermittlungsverfahren gegen Mitarbeiter des Jugendamtes Wuppertal wurde eingeleitet. Am gestrigen Nachmittag wurden Räumlichkeiten des Jugendamts mit Zustimmung der Stadt Wuppertal durchsucht und Akten sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.Unklar ist z.B. der Umstand, das die leibliche Mutter bei dem Kind in der näheren Vergangenheit ein blaues Auge festgestellt hatte. Daraufhin verständigte die Oma der Talea eine zuständige Mitarbeiterin des Kinderpflegedienstes (eine Abteilung des Jugendamts für Hilfe an Kindern). Es passierte dennoch nichts weiter. Die Pflegemutter ließ sich dahin gehend ein, das sie Taleas blaues Auge mit einem Treppensturz erklärte. Die leiblichen Eltern stehen unter Schock und können noch nicht viel dazu sagen. Sie werden höchstwahrscheinlich in der Nebenklage auftreten.

Timo Tasche meint: Sollten sich die schweren Vorwürfe bestätigen, sollte das Jugendamt darüber nachdenken mehr und qualifiziertere Mitarbeiter einzustellen. Medienberichten zu folge sind Jugendämter mit ihrer Arbeit derartig überfordert, das eine sichere Einschätzung der Lebenssituation der Schutzbefohlenen Kinder nicht regelmäßig überwacht werden kann, obwohl in diesem Konkreten Fall sogar eine Mitarbeiterin einer Institution des Jugendamts am gleichen Tag der Tat in der Wohnung in Wuppertal gewesen sein soll. (Information noch nicht bestätigt)



Quelle: http://www.pr-inside.com/de/wuppertal-mi...gen-r505143.htm

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
28.03.2008 08:47 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 28.03.2008 um 08:47 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Rose Rose ist weiblich
Vorschüler


images/avatars/avatar-18.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 20.09.2007
Beiträge: 369
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

naja der vater der kleinen ist wohl so geschockt, das er in mehreren foren sein leid klagt. sorry aber wenn mein kind getötet worden wäre,wäre ich nicht in der lage mich in irgendwelchen foren zu bewegen!!!!!!!
DAS GANZE IST SO SCHRECKLICH!!!!
ich kann nicht in worten ausdrücken welche wut und trauer ich empfinde....

eine sehr traurige rose

__________________
:
28.03.2008 09:01 Rose ist offline Beiträge von Rose suchen Nehmen Sie Rose in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 28.03.2008 um 09:01 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Rose wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Pflegemutter tötet 5-jährige Pflegetochter
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™