Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 8 Mitglieder
- davon 2 unsichtbar
- 28 Besucher
- 36 Benutzer gesamt

Braun
bye
Evena
Fever pitch
Flo
magnet

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

HGF (65)
Lossia (32)
Michael1971 (48)
SandraVictoria (24)
steffilu81 (38)
susanne62 (57)
Tinkerbell (32)

neuste Mitglieder
» Tifo
registriert am: 18.08.2019

» Smoog1978
registriert am: 18.08.2019

» Pusteblume1211
registriert am: 18.08.2019

» sunshine123
registriert am: 17.08.2019

» Kristina
registriert am: 16.08.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » ARD - Diskussion "Kinder als Opfer - wenn Eltern überfordert sind" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen ARD - Diskussion "Kinder als Opfer - wenn Eltern überfordert sind"
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
miwi miwi ist männlich
immer für Euch da


images/avatars/avatar-2459.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 10.146
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: Köln


ARD - Diskussion "Kinder als Opfer - wenn Eltern überfordert sind" Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Liebe User,

am 09.12.2007 wurde in der Sendung von ANNE WILL "ARD" das Thema
"Kinder als Opfer - wenn Eltern überfordert sind" diskutiert.

Im Anhang könnt Ihr eine Audio-Datei (30 sek.) mit einer Aussage, bzgl. des Themas "Pflegeeltern", von Frau Ursula von der Leyen herunterladen.
Frau von der Leyen äußert sich in dieser Aussage, sehr Positiv über das was PF leisten.

Obwohl ich mich darüber freue deckt sich, meiner Meinung nach, ihre Aussage nicht mit der Realität!
Die Rechte von PE sind gleich NULL. Oftmals werden unsere Wahrnehmungen und Erfahrungen mit den Kindern nicht für "voll" genommen.

Wir kennen "unsere" Kinder zwar meist besser als jeder andere, finden aber kein Gehör da wir ja "nur" die PE sind!
Wir wissen was für "unsere" Kinder gut und was schlecht ist, unsere Meinung interessiert allerdings keinen da wir "nur" die PE sind!

Alleine wenn ich mich hier im Forum durchlese, finde ich so viele Threats und Postings in denen PE sich von der ganzen Welt verlassen fühlen und gegen Windmühlen ankämpfen, leider oft vergebens!

Was denkt ihr darüber?


Das Thema diskutieren Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen, der Innenminister des Landes Schleswig-Holstein, Ralf Stegner, die Filmemacherin Aelrun Goette, Georg Ehrmann vom Verein Kinderhilfe Direkt und Gina Graichen, die bei der Berliner Polizei für Delikte an Schutzbefohlenen zuständig ist.

Die gesamte Sendung könnt Ihr übrigens selbst nochmal, im Video-Archiv der ARD ansehen .
Hier der link: Anne Will 09.12.07

Dateianhang:
unknown vonderLeyen.mp3 (474 KB, 65 mal heruntergeladen)


__________________
25 Jahre Pflegeeltern und nichts hat sich seitdem für die PE verbessert
Es tut so weh

28.12.2007 18:33 miwi ist offline E-Mail an miwi senden Homepage von miwi Beiträge von miwi suchen Nehmen Sie miwi in Ihre Freundesliste auf

Claudia Claudia ist weiblich
Angestellter


images/avatars/avatar-23.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.12.2006
Beiträge: 3.648
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: hier


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Jo, unser Frau von und zu. Ihre Ideen sind ja nicht schlecht. Sie äußerte sich unteranderem, daß das Kindeswohl immer an erster Stelle stehen sollte. Das ganz früh eingegriffen werden müsse, daß viele Familien schon im Vorfeld Hilfe benötigen, dann würden die Langzeitschäden, die ja die Kosten verursachen, erst gar nicht anfallen. Sprich Verwahrlosung, somit verbundene schulische Schwierigkeiten, später Arbeitslosigkeit usw.
Auch sprach sie sich für die Pflegefamilien aus.

Alles gut, nur wo lebt diese Frau?????

Wo bleibt die Umsetzung. Ich höre nur von Einsparungen.

Da sieht man mal wieder, daß die Theorie und Praxis weit auseinander klafft.

Diese Frau übersieht für mich komplett die Realität. Will sie wahrscheinlich auch gar nicht wissen.

__________________


Lass Dich nicht hetzen, in dieser Zeit die keine Zeit hat, denn auch die Schnecke erreichte die Arche Noah. (Weisheit)
28.12.2007 19:16 Claudia ist offline E-Mail an Claudia senden Beiträge von Claudia suchen Nehmen Sie Claudia in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Claudia in Ihre Kontaktliste ein
Dieser am 28.12.2007 um 19:16 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Claudia wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo miwi,
ich habe sie an dem Tag noch einmal angesehen, als Deine Kinder verschwunden sind und muss sagen, ich war in diesem Zusammenhang kurz vor der Explosion. Die Frau hat überhaupt keinen Überblick, verwechselt Tatsachen (Dienstanweisung Sachsenanhalt, Famililie Ritter wird ihr auch nicht bekannt sein Zerknirscht ), die Dienstanweisung wurde zurückgezogen und besteht dennoch. verwirrt verwirrt Berlin ist ein Beispiel: " Keiner weiß etwas davon" und da hört ja schon lange der Spass auf oder???
Zwei Jahre geht diese Diskussion schon, es werden noch mehr Kinder leiden und wir als PE müssen zuschauen!! regauf


Gruß
Kalle
29.12.2007 00:57
Dieser am 29.12.2007 um 00:57 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

miwi miwi ist männlich
immer für Euch da


images/avatars/avatar-2459.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 10.146
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: Köln

Themenstarter Thema begonnen von miwi

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich denke auch,

leider sind wir ja nur "Pflegeeltern". Aber irgendwann wird es soweit sein, dass auch die JA für Fehler gerade stehen müssen.

Gruß
Michael

__________________
25 Jahre Pflegeeltern und nichts hat sich seitdem für die PE verbessert
Es tut so weh

30.12.2007 21:04 miwi ist offline E-Mail an miwi senden Homepage von miwi Beiträge von miwi suchen Nehmen Sie miwi in Ihre Freundesliste auf

Marle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ich bin immer schockiert wenn ich höre das Kindeswohl immer von Geld abhängt.
Was haben wir für eine Gesellschaft bekommen?

Ich bin der Meinung das die 5kinder noch leben könnten wenn das JA die Erkrankung der LM ernster genommen hätten. Es macht mich wütend und sehr traurig das dort wieder Kinder sterben mussten ,weil das JA wieder keine Kindeswohlgefährdung sah Schreck

Oder haben sie die Kindeswohlgefährdung gesehen und nicht ernst genug genommen oder sollten nur wieder Kosten gesparrt werden?

Frau von der Leyen kann sich ja gut politisch verkaufen aber ich glaube sie hat keine Ahnung von der Realität. regauf

LG Marle
30.12.2007 22:47
Dieser am 30.12.2007 um 22:47 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Marle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von miwi
Ich denke auch,

leider sind wir ja nur "Pflegeeltern". Aber irgendwann wird es soweit sein, dass auch die JA für Fehler gerade stehen müssen.

Gruß
Michael


morgen,

für mich ist das alles nur blablabla was frau von der leyen da von sich gibt Mosch

wir haben hier im forum wirklich zur genüge beispiele das wir PE ständig in der luft hängen!
sich dann in der öffentlichkeit so pro zu äußern würde ich gut finden könnte ich denn ihren worten glauben schenken. aber bevor das passiert muss sie sich erst einmal beweisen und sich dieses vertrauen erarbeiten. so nette aussagen alleine reichen nicht, ich würde gerne taten sehen!
das einzige das für mich ehrlich rüberkommt ist die aussage das diese kinder dann später auch steuern zahlen traurig
aber das ist mir dev. zu wenig!!!

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
31.12.2007 05:51 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 31.12.2007 um 05:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

ufo
unregistriert
RE: ARD - Diskussion "Kinder als Opfer - wenn Eltern überfordert sind" Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wie wir alle wissen ist eine Fremdunterbringung KEINE Garantie dafür, dass die Kinder nicht in die Kriminalität abrutschen.
Fremdplatzierte Kinder haben ein riesen Päckchen auf dem Buckel mit zu schleppen welches spätestens in der Pupertät unerträglich werden kann.

Außerdem ist es immernoch wichtig wie die Pflege- oder Adoptiveltern damit umgehen werden, wenn die Herkunft ins Spiel kommt
und außerdem machen wir alle auch Anfangsfehler, weil wir nur theoretisch vorgebildet wurden.
Die Praxis......
Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!!!!

Ich kenne viele Pflegeeltern...
und bei den meisten sind die Kinder NICHT einfach so in Lohn und Brot
und geben brav "Sozialabgaben" ab
oder gehen schnurstraks den Weg den sich Frau vonder Leyen so ausmalt.
Sie steht keinesfalls für mich an der Front und für ihre "150" Kinder hat sie sicher genügend Angestellte.....wie sonst könnte sie so engagiert in der Öffentlichkeit auftreten?

Ich hätte auch sehr viel dazu zu sagen, würde aber damit kein Geld verdienen. Könnte dann nichts mehr essen.
Also geh ich mir einen Job suchen (Bereitschaftsmutter) und schon hab ich keine Zeit mehr mich in der Öffentlichkeit zu outen. Gerade mal so viel, dass ich es allen Kindern gut gehen lassen kann.

Mich regt es auf, wenn alles immer nur so einseitig daher geplappert wird. Die Politiker sind für mich nicht am realistischen Leben beteiligt. Dafür verdienen sie zu viel.
ufo

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ufo: 31.12.2007 09:45.

31.12.2007 09:41
Dieser am 31.12.2007 um 09:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User ufo wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » ARD - Diskussion "Kinder als Opfer - wenn Eltern überfordert sind"
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™