Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum


Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 3 Mitglieder
- davon 0 unsichtbar
- 22 Besucher
- 25 Benutzer gesamt

Katze
meer2000
Petra Maria

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Heiko (50)
LKBenne (56)
reveuse (31)
siggi68 (49)
Sunlight76 (41)
Veru (34)

neuste Mitglieder
» HeikeBerlin
registriert am: 14.12.2017

» Pflegestolle
registriert am: 13.12.2017

» Lee
registriert am: 13.12.2017

» pasaridae
registriert am: 12.12.2017

» ucluelet
registriert am: 12.12.2017


Team
Administratoren:
fausball
miwi
peutetre

Moderatoren:
Lexa
Saltatio
Stuntel

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- Fragebogen
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Bücherecke » Brauche mal BücherVorschläge » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Brauche mal BücherVorschläge
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sterntaler Sterntaler ist weiblich
verwöhnter Zwerg


images/avatars/avatar-52.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 19.06.2016
Beiträge: 144


Brauche mal BücherVorschläge Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,
es ist soweit- wir stecken mit unserem Zwerg in der absoluten Trotz- und Austestphase. Ich bin sehr konsequent, liebevoll dabei, aber konsequent. Unsere SA war für ein Gespräch zwischendurch da und meinte ich würde das sehr gut machen (sie durfte über ne Stunde Live-Programm hier erleben...) und meinte ich solle vielleicht trotzdem mal ein paar Bücher dazu lesen. Aber welche??? Hat jemand von euch was gutes gehabt und kann was weiter empfehlen? Versteht mich nicht falsch, ich freue mich das wir gerade an diesem Punkt sind... Aber das ganze Theater, Gebrüll, hauen, treten, auf den Boden werfen, wegrennen und lachen,... ist sehr sehr Kräfte zehrend. Und falls es da ein Zauberbuch gibt wäre ich sehr dankbar. Augenzwinkern

Liebe Grüße,
Sterntaler
07.12.2017 17:36 Sterntaler ist offline Beiträge von Sterntaler suchen Nehmen Sie Sterntaler in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 07.12.2017 um 17:36 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sterntaler wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Liese
Realschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 16.04.2014
Beiträge: 1.294


RE: Brauche mal BücherVorschläge Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wie wäre es mit Jesper Juul?
07.12.2017 18:11 Liese ist offline Beiträge von Liese suchen Nehmen Sie Liese in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 07.12.2017 um 18:11 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Liese wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sterntaler Sterntaler ist weiblich
verwöhnter Zwerg


images/avatars/avatar-52.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 19.06.2016
Beiträge: 144

Themenstarter Thema begonnen von Sterntaler

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hab ich schon von gehört. Ist der wirklich so gut wie gesagt wird?
07.12.2017 18:35 Sterntaler ist offline Beiträge von Sterntaler suchen Nehmen Sie Sterntaler in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 07.12.2017 um 18:35 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sterntaler wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

yadzia yadzia ist weiblich
Wirbelwind


images/avatars/avatar-20.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.11.2007
Beiträge: 243
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Bettina Bonus
Mit den Augen eines Kindes sehen lernen

__________________
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal, wie es ausgeht."
(Václav Havel)
07.12.2017 21:04 yadzia ist offline E-Mail an yadzia senden Beiträge von yadzia suchen Nehmen Sie yadzia in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 07.12.2017 um 21:04 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User yadzia wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Catalie Catalie ist weiblich
Realschüler


images/avatars/avatar-2393.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 19.02.2012
Beiträge: 1.297


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sterntaler
Hab ich schon von gehört. Ist der wirklich so gut wie gesagt wird?



Wenn Du der Meinung bist, Kinder sind Menschen mit dem gleichen Wert wie Erwachsene, dann unbedingt!!! Augenzwinkern

__________________
Kinder brechen bei entsprechender Unterstützung mit ihrer Sehnsucht und dem kindlichen Hunger nach Leben durch widrigste Verhältnisse wie der zarte Löwenzahn durch den harten Asphalt. (A.Krüger/L.Reddemann)
07.12.2017 21:13 Catalie ist offline Beiträge von Catalie suchen Nehmen Sie Catalie in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 07.12.2017 um 21:13 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Catalie wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Snickers
Azubi


images/avatars/avatar-88.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.07.2013
Beiträge: 2.353


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich finde Jesper Juul zu schwammig und bin der festen Überzeugung, dass Männer, die den ganzen Tag arbeiten sind, während die Ehefrauen zuhause die Kinder groß ziehen, keine Erziehungsratgeber schreiben sollten.

Frag doch die SA, was sie empfiehlt! (Dann weißt du auch, wie sie zum Thema "Erziehung" steht, und was sie insgeheim von dir erwartet/ gerne sehen würde. cool )

Erziehungsratgeber sind nicht so meins, denn im schlimmsten Fall lässt man sich davon aus dem Konzept bringen und verliert den Zugang zur eigenen Intuition.
07.12.2017 22:07 Snickers ist offline Beiträge von Snickers suchen Nehmen Sie Snickers in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 07.12.2017 um 22:07 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Snickers wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sterntaler Sterntaler ist weiblich
verwöhnter Zwerg


images/avatars/avatar-52.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 19.06.2016
Beiträge: 144

Themenstarter Thema begonnen von Sterntaler

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Snickers

Frag doch die SA, was sie empfiehlt! (Dann weißt du auch, wie sie zum Thema "Erziehung" steht, und was sie insgeheim von dir erwartet

Erziehungsratgeber sind nicht so meins, denn im schlimmsten Fall lässt man sich davon aus dem Konzept bringen und verliert den Zugang zur eigenen Intuition.


Tja, Tipps habe ich keine bekommen... nur den Ratschlag etwas Fachliteratur zu lesen (ich habe allerdings auch selbst vergessen zu fragen. Der letzte Besuch von ihr war sehr anstrengend, da der kleine Zwerg die ganze Zeit permanent dazwischen funkte und man sich kaum unterhalten konnte...)

Ansonsten bin ich da auch sehr bei Snickers Aussage in Sachen Erziehungsratgebern. Ich bin eher der praktische Mensch und profitiere mehr von Gesprächen, Beobachtungen und Reflexionen. Mit Ratgebern tu ich mich etwas schwer, vielleicht auch deswegen die Unsicherheit was ich da nehmen soll.

Unser Zwerg kann sich prima auch mal einige Zeit alleine beschäftigen. Nur wenn er es dann drauf hat, dann so richtig. Ich schwimme derzeit hin und her- versuche ihm Trost und Nähe zu geben, lasse ihn aber auch seine Emotionen ausleben. Was ich nicht mehr möchte ist, das er Sachen durch die Gegend pfeffert, die Haustiere belästigt oder die Aggressionen an uns auslässt. Ich denke das ich ihn langsam umpolen muss seine Wut anders zu kanalisieren und sich nicht so reinzusteigern. Nur wie? Mit dem Sprechen fängt er jetzt erst langsam an. Solche Erzieherungsdinge wie „vor die Tür setzen“ mach ich nicht. Wenn ich ihn festhalte wird es noch schlimmer (und ich habe das Gefühl das es dem Bindungsaufbau nicht gut tut)
Momentan ist es so das ich einfach tierisch streng bin. Allzuviele Regeln gibt es hier noch nicht. Aber die, die wir haben, setze ich durch. Beispiel: beim Spaziergang muss er, wenn wir an der Straße entlang laufen, bei mir an der Hand bleiben. Jedes Mal ein Riesen Theater, ich Schleife ihn manchmal heulend mit mir mit. Lasse ich ihn los entzieht er sich der Situation und rennt weg und lacht sich scheckig dabei. Von daher feste Regel: Straße = direkt an der Hand. Sobald wir im Wald angekommen sind darf er auch alleine laufen. (Das sind ca fünf Minuten Fußweg.)
Versteht mich nicht falsch, es sind wirklich „nur“ normale Trotz und Ausstestsituationen- aber die haben es halt in sich... ich versuche ihn so viel wie möglich darin zu begleiten und frage mich ob ich vielleicht zu viel mache? Hach, dieser ewige Spagat ist echt anstrengend Zerknirscht
08.12.2017 07:02 Sterntaler ist offline Beiträge von Sterntaler suchen Nehmen Sie Sterntaler in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 08.12.2017 um 07:02 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sterntaler wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Snickers
Azubi


images/avatars/avatar-88.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.07.2013
Beiträge: 2.353


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sterntaler
Zitat:
Original von Snickers

Frag doch die SA, was sie empfiehlt! (Dann weißt du auch, wie sie zum Thema "Erziehung" steht, und was sie insgeheim von dir erwartet

Erziehungsratgeber sind nicht so meins, denn im schlimmsten Fall lässt man sich davon aus dem Konzept bringen und verliert den Zugang zur eigenen Intuition.


Tja, Tipps habe ich keine bekommen... nur den Ratschlag etwas Fachliteratur zu lesen (ich habe allerdings auch selbst vergessen zu fragen. Der letzte Besuch von ihr war sehr anstrengend, da der kleine Zwerg die ganze Zeit permanent dazwischen funkte und man sich kaum unterhalten konnte...)


Zerknirscht


Dann schreib deiner SA eine kurze Mail und frage nach, was sie dir empfehlen kann angesichts der Fülle von unterschiedlichen Angeboten auf dem Markt!
Dann weißt du, ob sie erziehungstechnisch eher der "Jesper Juul-Typ" ist oder auf "Jedes Kind kann Regeln lernen" schwört! Augenzwinkern

Mir wäre es wichtig, zu wissen, wie die SAs ticken, um nicht irgendwann Gefahr zu laufen, dass meine Erziehungsfähigkeit in Frage gestellt wird!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Snickers: 08.12.2017 07:40.

08.12.2017 07:38 Snickers ist offline Beiträge von Snickers suchen Nehmen Sie Snickers in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 08.12.2017 um 07:38 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Snickers wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sterntaler Sterntaler ist weiblich
verwöhnter Zwerg


images/avatars/avatar-52.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 19.06.2016
Beiträge: 144

Themenstarter Thema begonnen von Sterntaler

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Das mit der Mail werde ich machen, bzw sie wollte nächste Woche auch noch mal anrufen. Dann kann ich das auch direkt ansprechen.
Danke smile
08.12.2017 08:30 Sterntaler ist offline Beiträge von Sterntaler suchen Nehmen Sie Sterntaler in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 08.12.2017 um 08:30 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sterntaler wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sajudiar
Dreikäsehoch


images/avatars/avatar-44.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 19.09.2015
Beiträge: 100
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich liebe das Buch vom gewünschten Wunschkind , dass einen in den Wahnsinn treibtsmile .
https://www.amazon.de/gp/aw/s/ref=is_s_s...d=2NJFUPBRDH2XX

Da steht auch ganz toll wie man die Kinder erreichen kann wenn sie sich wegbrüllen. Aber ne Garantie gibt es nichtsmile . Manchmal muss man es einfach aushalten. ...
08.12.2017 08:40 Sajudiar ist offline Beiträge von Sajudiar suchen Nehmen Sie Sajudiar in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 08.12.2017 um 08:40 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sajudiar wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

zaddik
Privatschüler


images/avatars/avatar-17.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 29.09.2014
Beiträge: 1.739


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich empfehle dir die Bücher von Dr. Westermann, Dr. Michaela Huber und Wolfgang Bergmann. Erziehung geht nur, wenn das Kind eine gesunde Bindung zu dir hat. Deshalb brauchtest du dir über Erziehungsratgeber überhaupt keine Gedanken machen. Außerdem sollten die meisten verboten werden, denn sie trennen mehr, als sie Eltern und Kind einen und manche Ratschläge sind sogar Kindeswohl gefährdend. Also Hände weg von so einem Blödsinn.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von zaddik: 08.12.2017 10:01.

08.12.2017 10:00 zaddik ist offline E-Mail an zaddik senden Beiträge von zaddik suchen Nehmen Sie zaddik in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 08.12.2017 um 10:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User zaddik wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sterntaler Sterntaler ist weiblich
verwöhnter Zwerg


images/avatars/avatar-52.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 19.06.2016
Beiträge: 144

Themenstarter Thema begonnen von Sterntaler

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@zaddik: Ich verstehe was du meinst.
Natürlich muss erst mal an der Bindung gearbeitet werden und Erziehung hinten anstellen. Das versuchen wir hier auch zu berücksichtigen. Nur ganz ohne Regeln kommt man halt nicht aus.
Momentan haben wir hier einen kleinen Prinzen der der Meinung ist das alle springen müssen sobald er mit dem Finger schnippst. Und von diesem seinem Thron würde ich ihn gerne mal heruntertragen und auf den Boden der Tatsachen stellen. Augenzwinkern Da er es durchaus schafft sich zwischendurch von sich aus mal für 15 Minuten alleine zu spielen, fände ich es auch ganz angenehm wenn er nun lernt kurz zu warten damit ich mit jemand anderem zwei drei Sätze austauschen kann. (Wenn ich telefoniere ist das komischerweise kein Problem.)
Jetzt durch das schreiben fällt mir auf das wir hier vielleicht grundsätzlich etwas falsch gemacht haben. Immer wenn wir Besuch bekommen haben, hat sich alles um den kleinen Zwerg gedreht. Wenn ich so darüber nachdenke, hat er eigentlich gar nicht gelernt oder die Chance bekommen sich bei Besuch mal alleine zu beschäftigen... (schön, wenn einem selbst ein Licht aufgeht!) Vermutlich ist der kleine Zwerg deswegen beim Besuch der SA so auf- und überdreht. Tja, da habe ich nun den Salat... Ich brauche keine Erziehungstipps-Bücher. Vielleicht wäre ein Kochbuch mit richtigem Rezept besser? großes Grinsen Ein gutes Dressing, damit ich den eingebrockten Salat gut aufessen und die Schüssel leeren kann.
Spaß beiseite. Ich habe mir also einen ziemlichen Fehler erlaubt und muss nun die passende Lösung finden. Zerknirscht
08.12.2017 13:51 Sterntaler ist offline Beiträge von Sterntaler suchen Nehmen Sie Sterntaler in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 08.12.2017 um 13:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sterntaler wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

zaddik
Privatschüler


images/avatars/avatar-17.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 29.09.2014
Beiträge: 1.739


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich schreib mal in deinen Text. Vergiß bei allem in von allem was du so weißt.


Zitat:
Original von Sterntaler
@zaddik: Ich verstehe was du meinst.
Natürlich muss erst mal an der Bindung gearbeitet werden und Erziehung hinten anstellen. Das versuchen wir hier auch zu berücksichtigen. Nur ganz ohne Regeln kommt man halt nicht aus.

Doch das geht. Babys haben nur die eine Regel und die lautet: versorge mich mit allem was dazu gehört. Die Kinder die zu uns kommen fangen ganz oft dort an, beim Babysein.

Ü
Momentan haben wir hier einen kleinen Prinzen (Es ist kein Prinz oder alle Kinder sind Prinzen und Prinzessinnen)der der Meinung ist das alle springen müssen sobald er mit dem Finger schnippst. Babys Schrein und Mama kommt liebevoll gesprintet und tut, was gerade zu tun ist. So baut sich Sicherheit und Bindung auf Und von diesem seinem Thron würde ich ihn gerne mal heruntertragen und auf den Boden der Tatsachen stellen. Augenzwinkern Wenn du wirklich seine liebe Mama werden willst, dann sehe es nicht als vom Thron runterholen an.Da er es durchaus schafft sich zwischendurch von sich aus mal für 15 Minuten alleine zu spielen, fände ich es auch ganz angenehm wenn er nun lernt kurz zu warten damit ich mit jemand anderem zwei drei Sätze austauschen kann. (Wenn ich telefoniere ist das komischerweise kein Problem.)
Oh das wird ein langer Weg. Ich habe vergessen zu lesen oder zu fragen, wie lange er schon bei euch ist.
Jetzt durch das schreiben fällt mir auf das wir hier vielleicht grundsätzlich etwas falsch gemacht haben. Immer wenn wir Besuch bekommen haben, hat sich alles um den kleinen Zwerg gedreht. Wenn ich so darüber nachdenke, hat er eigentlich gar nicht gelernt oder die Chance bekommen sich bei Besuch mal alleine zu beschäftigen... (schön, wenn einem selbst ein Licht aufgeht!)Du ich glaube es ist ein Irrlicht Vermutlich ist der kleine Zwerg deswegen beim Besuch der SA so auf- und überdreht. Was weißt du, wie er von seiner Ursprungsfamilie weggekommen ist? Ich denke eher getigert. Tja, da habe ich nun den Salat... Ich brauche keine Erziehungstipps-Bücher. Vielleicht wäre ein Kochbuch mit richtigem Rezept besser? großes Grinsen Ein gutes Dressing, damit ich den eingebrockten Salat gut aufessen und die Schüssel leeren kann.
Spaß beiseite. Ich habe mir also einen ziemlichen Fehler erlaubt und muss nun die passende Lösung finden. Zerknirscht


Das Dressing ist liebe Ruhe und Konstanz. Mixen mußt du selbst
08.12.2017 14:21 zaddik ist offline E-Mail an zaddik senden Beiträge von zaddik suchen Nehmen Sie zaddik in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 08.12.2017 um 14:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User zaddik wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sterntaler Sterntaler ist weiblich
verwöhnter Zwerg


images/avatars/avatar-52.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 19.06.2016
Beiträge: 144

Themenstarter Thema begonnen von Sterntaler

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zaddik, weißt du ich verstehe genau was du meinst und auch das du recht hast mit deinen Schilderungen. Im Grunde genommen weiß ich das auch selbst.
Aber manchmal ist es auch einfach schwer und anstrengend. Ich versuche immer mein bestes zu geben und für den Kleinen die optimale Lösung zu finden. Und natürlich auch mit ganz viel Liebe, denn ein Leben ohne unseren Zwerg können wir uns schon gar nicht mehr vorstellen. Aber ich bin trotzdem auch nur ein Mensch, und da passiert es leider das man auch mal Fehler macht. Ich gehöre zu denen die Fehler offen zugeben können, positive wie negative Kritik annehmen können und versuche aus den Fehlern das beste draus zu machen, bzw daraus zu lernen und neue Wege zu finden. Augenzwinkern
Danke für deine ehrliche Meinung!
08.12.2017 15:03 Sterntaler ist offline Beiträge von Sterntaler suchen Nehmen Sie Sterntaler in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 08.12.2017 um 15:03 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sterntaler wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

zaddik
Privatschüler


images/avatars/avatar-17.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 29.09.2014
Beiträge: 1.739


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wenn es so ist, wie du schreibst, machst du doch alles gut. Brauchst nicht andere Wege gehen. Laß dir und dem Kind Zeit, sehr viel Zeit.
08.12.2017 15:28 zaddik ist offline E-Mail an zaddik senden Beiträge von zaddik suchen Nehmen Sie zaddik in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 08.12.2017 um 15:28 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User zaddik wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Finchen Finchen ist weiblich
Wirbelwind



[meine Galerie]


Dabei seit: 20.06.2016
Beiträge: 223
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Falls noch nicht genannt: Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn.

Es hat mir und meinem Partner ungeheuer gut geholfen. Sicher, manchmal sind die Autoren ein bisschen beseelt oder kommen so rüber, auf zwei oder drei Seiten gibt es in sich Widersprüche, aber im Großen und Ganzen: Klasse.

Ein Mutmacher, eine Hilfe dabei, ruhig zu bleiben.

Ein anderes hab ich noch zuhause, noch nicht gelesen.
08.12.2017 15:35 Finchen ist offline E-Mail an Finchen senden Beiträge von Finchen suchen Nehmen Sie Finchen in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 08.12.2017 um 15:35 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Finchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

same same ist weiblich
Gymnasiast


images/avatars/avatar-2603.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 03.06.2014
Beiträge: 2.016
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich finde ganz hilfreich das Buch von Annette Kast-Zahn, "Gelassen durch die Trotzphase" von GU
08.12.2017 16:06 same ist offline E-Mail an same senden Beiträge von same suchen Nehmen Sie same in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 08.12.2017 um 16:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User same wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Bücherecke » Brauche mal BücherVorschläge
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™