Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 1 Mitglied
- davon 0 unsichtbar
- 11 Besucher
- 12 Benutzer gesamt

wubiene
Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

jannike (32)
Puh43 (46)
Sandra75 (42)

neuste Mitglieder
» Björn
registriert am: 16.10.2017

» Hexe
registriert am: 16.10.2017

» toffifee78
registriert am: 16.10.2017

» Charly
registriert am: 15.10.2017

» Rucita
registriert am: 15.10.2017


Team
Administratoren:
fausball
miwi
peutetre

Moderatoren:
Lexa
Saltatio
Stuntel

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- Fragebogen
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Pflegeeltern.de » Gasteltern / Gastfamilien » allgemeiner Austausch - GE/GF » Taschengeld » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Taschengeld
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
same same ist weiblich
Privatschüler


images/avatars/avatar-2603.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 03.06.2014
Beiträge: 1.803
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tikka
Unser PS bekommt 50 €, davon finanziert er mit fast 40 € ein superteures Handy. Die restlichen 10 € gibt er für Essen in der Schule aus, obwohl er sich etwas von zuhause mitnehmen könnte.



Machen meine auch. Den Großen habe ich bis zum Abi sogar immer was eingepackt zum Mitnehmen. Irgendwie muss das aber uncool sein. Beide PKs kaufen sich lieber irgendwo was. Es macht keinen Sinn mehr, ihnen was mitzugeben. Aber ich sehe auch nicht ein, ihnen dafür immer Geld zu geben. Ich koche auch hier, sie können hier Mittag essen. Wer das nicht möchte, muss eben sehen, was er sonst isst.
Ich finde es wichtig, gerade den Kindern, die sicherlich später mal eher weniger Geld zur Verfügung haben, einen vernünftigen Umgang mit Geld vorzuleben. Und sich immer irgendwo was zu kaufen, ist dann ganz sicher nicht vernünftig, und zudem auch noch ungesund.
21.09.2017 10:11 same ist offline E-Mail an same senden Beiträge von same suchen Nehmen Sie same in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.09.2017 um 10:11 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User same wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Suntini Suntini ist weiblich
Rotzlöffel



[meine Galerie]


Dabei seit: 23.06.2013
Beiträge: 739


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

PT (7) hat ab 4 1/2 Jahren Taschengeld bekommen, bis ich feststellte, dass das völliger Blödsinn ist, bei ihr.

Noch bis heute bekommt sie nichts, ab November fangen wir wieder damit an. Es ist, als würde man einem Kleinkind Geld in die Hand drücken. Trotz Geldbörse und Spardose findet kein Geldstück den Weg dort hinein. Alles wird herum geworfen, verschenkt, in den Gulli geworfen, ins Klo, in den Abfluss. Zwei Centstücke sind ja viel mehr wert als ein Euro...

Sie hat da noch so gar keinen Bezug zu, obwohl man sich hier im Ort auch ab € 0,10 etwas kaufen könnte. Bis wir dort ankommen, ist das Geld verloren gegangen.

Das macht bei ihr noch keinen Sinn.

LG

Suntini
21.09.2017 12:28 Suntini ist offline E-Mail an Suntini senden Beiträge von Suntini suchen Nehmen Sie Suntini in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.09.2017 um 12:28 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Suntini wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Dannina Dannina ist weiblich
Vorschüler


images/avatars/avatar-2257.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.02.2012
Beiträge: 316
Bundesland: Schleswig-Holstein


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@ Suntini: hier ist es ähnlich. PT (7) hat noch keinen Bezug zum Geld und obwohl sie die Preise im Supermarkt am Regal lesen kann, freut sie sich immer Knubbeljux, wenn sie 45 Ct. Restgeld bekommt (quasi 5 Münzen) und nur eine Münze (-> 1€) gegeben hat. Da hat sie ja hinterher viel mehr... Zerknirscht

Wenn ich sie frage, was denn mehr wert ist, ein 50 ct.-Stück oder ein 1 €-Stück, dann kann sie das richtig beantworten. Aber an der Kasse kann sie das irgendwie nicht zuordnen. verwirrt

Sie bekommt trotzdem (eigentlich) Taschengeld (zurzeit 1 €/Woche) aber wenn wir mal vergessen, es ihr zu geben, dann wird auch nicht nachgefragt.

__________________
Liebe Grüße,
Dannina
____________________________
Eine PT (*2010, bei uns seit 09/2013)
21.09.2017 13:02 Dannina ist offline Beiträge von Dannina suchen Nehmen Sie Dannina in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.09.2017 um 13:02 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Dannina wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Eva70 Eva70 ist weiblich
Erstklässler


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.09.2007
Beiträge: 438
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich denke auch mal, dass ein 5jähriger noch gar kein Verständnis für Geld und dessen Wert hat. 5 Euro pro Woche finde ich da auch definitiv zu viel,
vor allem frage ich mich, bei welcher Summer man landet, wenn die Kids erst mal 12 Jahre alt sind???
Unser jetzt 12jähriger PS bekommt 20 Euro pro Monat, allerdings zahlen wir seine Klamotten und Schulbedarf und so. Er kann sein Taschengeld also komplett für Süßes/Spielsachen/Kino etc. ausgeben.
Wenn er etwas kaufen möchte, was teurer ist, spart er halt so lange, bis er das Geld zusammen hat und freut sich dann wie Bolle, wenn's soweit ist.
21.09.2017 13:42 Eva70 ist offline E-Mail an Eva70 senden Beiträge von Eva70 suchen Nehmen Sie Eva70 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.09.2017 um 13:42 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Eva70 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

secondmum secondmum ist weiblich
pubertierender Wüterich


images/avatars/avatar-99.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.07.2014
Beiträge: 931
Bundesland: Baden-Württemberg


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte mal einen 13 jährigen in BP. Der hatte gleich im Aufnahme Gespräch einige Ansprüche, was Geld angeht. Soundsoviel Taschengeld braucht er und soundsoviel Geld will er fürs Mittagessen. Seine Mutter hatte zwar eine der hier üblichen Chip - Karten fürs schulessen und die war voll /bzw ich hätte sie aufgefüllt oder abends gekocht, aber das passte bubi nicht. Er bestand auf einen Betrag für ne gute bude plus extra Gabel (weil das alle in der Klasse so machen) und die SA sagten, ich müßte ihm das so geben. Hab ich dann auch.
Als meine beiden großen PT 's in Einrichtungen untergebracht wurden, wurde jeweils von Anfang an dort klar gestellt - die Einrichtung kocht abends, zum Mittagessen in die Schule gibts Brot und Wasser. Wem das nicht passt, muss sein Taschengeld benutzen. Handys sind Sache der Eltern und des Taschengeld. Hat mich zum Nachdenken gebracht...

__________________
secondmum

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

smile
21.09.2017 13:57 secondmum ist offline Beiträge von secondmum suchen Nehmen Sie secondmum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.09.2017 um 13:57 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User secondmum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

thoreau
Schlingel


images/avatars/avatar-2510.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 10.01.2011
Beiträge: 576


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,


ich wollte gestern schon was schreiben, aber dann war ich am Abend doch zu erschöpft.

5 € stimmt schon. Und ja das ist gar nicht mal so wenig. Andererseits ist ja auch ein bißchen die Frage, was man mit Taschengeld eingentlich will. Wir wollten 1. dass er sich mit dem Geld auch echt was kaufen kann (was soll er mit 50 Cent? da muss er ja zwei 2,5 Monate sparen bis er sich ein kleines Auto leisten kann) und einen kleinen freien finanziellen Rahmen hat, in dem er wirklich entscheiden kann, was er haben möchte. Und 2. hatten wir die ganz richtige Vermutung, dass er erst anfängt sich für Zahlen zu interessieren wenn es einen echten alltagspraktischen Anreiz gibt (Brettspiele, Singspiele, Reime, Mithilfe bei alltägliche Dingen hat alles nicht gefruchtet). Nach ein paar Wochen Taschengeld zählt er plötzlich bis 12.

Tatsächlich ist der erste Punkt für mich aber der wichtigere. Das Kind von einem Freund von mir hat das so schön gespiegelt: Kind und Vater gehen in den Laden und das Kind sagt "so Papa und heute darfst du dir mal nur eine Sache aussuchen. "

Ich kauf mir täglich irgendwelche sachen (einen Kaffee, ein Brötchen, Rasiercreme, ein Buch, eine Falsche Wein o.ä.). Ich muss niemanden bitten oder um Erlaubnis fragen. Ich weiß noch wie das ist, wenn man fragen muss und man absolut nicht gegen ein "nein" tun kann. Ich habe mich "klein" und traurig und ungerecht behandelt gefühlt.

Mag sein, dass er den Wert noch nicht kennt. Aber dann lernt er ihn eben kennen.
21.09.2017 17:23 thoreau ist offline Beiträge von thoreau suchen Nehmen Sie thoreau in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.09.2017 um 17:23 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User thoreau wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Suntini Suntini ist weiblich
Rotzlöffel



[meine Galerie]


Dabei seit: 23.06.2013
Beiträge: 739


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Es kommt ja auch immer darauf an, was für ein Kind man hat.

Unsere FASis müssen später mit wenig Geld auskommen, da sie wahrscheinlich eher Hilfsarbeiten ausüben werden, wenn überhaupt.

Daher halte ich eine Gewöhnung an wenig Geld und auch die Tatsache, dass nur wenige Wünsche erfüllt werden, für ratsam.

Spielsachen kann man sich auch zum Geburtstag oder zu Weihnachten wünschen, sie müssen nicht vom Taschengeld angespart werden.

Außer der Reihe gibt es bei uns nicht viel mehr, höchstens Bücher. Darüber freut sich PT (7) dann sehr.

LG

Suntini
21.09.2017 20:51 Suntini ist offline E-Mail an Suntini senden Beiträge von Suntini suchen Nehmen Sie Suntini in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.09.2017 um 20:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Suntini wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

mel78 mel78 ist weiblich
KiGa-Kind



[meine Galerie]


Dabei seit: 19.07.2008
Beiträge: 196


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Wir haben zur Einschulung mit Taschengeld begonnen.
Sie bekam pro Woche 50 Cent, 2.Klasse 1 Euro und jetzt in der 3. Klasse 2 Euro.

Bei uns im Dorf gibt es noch die Post.Dort tragen die Kids ihr Taschengeld hin und kaufen tolle Radiergummis und lustige Bleistifte.

Mausi hat in unserem Auto immer ihren Geldbeutel, damit sie spontan in der Stadt mal Spielzeug oder eine Zeitung kaufen kann.

Das meiste Geld spart sie aber, um auf dem Rummel nach Herzenslust Fahrgeschäfte zu nutzen.

Liebe Grüße mel

__________________
Gib Kindern eine Chance,
ihr Leben glücklich zu gestalten.
Sie dankens dir mit einem
Lächeln im Gesicht.

1 PT April´09, seit April´09 bei uns smile in DP

7 TK lol2
Juli´15, Dez.'15,
Jan'16, März'16,
April'16, April'16, Aug.'16
21.09.2017 21:46 mel78 ist offline Beiträge von mel78 suchen Nehmen Sie mel78 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.09.2017 um 21:46 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User mel78 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

sunnys sunnys ist weiblich
KiGa-Kind



[meine Galerie]


Dabei seit: 28.07.2014
Beiträge: 195
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Das mit dem Taschengeld verschludern war/ist hier auch ein Thema. Ich rücke es erst raus, wenn sie mit der Geldbörse kommt bzw. wenn nicht dann im Laden vor der Kasse. Wenn es mal in der Geldbörse ist, verschwindet es inzwischen nicht mehr. Seit sie damit einkaufen kann passt sie besser auf und weiß auch schon, das ein bzw. zwei EUR Stücke viel mehr Wert sind als der Kleinkram. Ich biete ihr auch oft an ein, zwei oder vier Münzen zu nehmen. Inzwischen weiß sie das es gleich viel wert ist.

Auf der anderen Seite habe ich immer ca. im Kopf, vielviel Geld sie in der Börse hat, denn es kommt auch schon mal vor, das sie sie heimlich auffüllt. Ist dann auch ein guter Aufhänger, um "mein" und "dein" zu besprechen.

Nein sagen im Laden und die Eltern kaufen was sie wollen. Irgendwie ja, aber ich kaufe ja auch dann für die Familie ein. Wenn ich was Süßes will sage ich auch schon mal, ich habe noch etwas Taschengeld, davon kaufe ich mir das jetzt. Brötchen etc. unterwegs bezahle ich auch vom Familiengeld. da bekommt sie genauso wie ich auch.
22.09.2017 12:06 sunnys ist offline Beiträge von sunnys suchen Nehmen Sie sunnys in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 22.09.2017 um 12:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User sunnys wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Gänseblümchen
Realschüler


images/avatars/avatar-18.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 22.02.2015
Beiträge: 1.489


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich kaufe mir, was ich möchte, wenn ich es brauche.

Aber das mit Kindern gleichzusetzen, das finde ich schwierig. Wenn es nach der Großen ginge, dann will!!! sie täglich eine Barby und eine Zeitung und was Süßes und Knete und und und.. sie versteht auch nicht, dass das Geld nicht auf Bäumen wächst und das 6 Euro nicht reichen, dass sie alle Wünsche erfüllen kann. Anfangs habe ich ihr Euro im Monat gegeben, damit sie sich was kaufen kann. Das war spätestens am 3. und alles Geld dann weg. Und ich hatte dann 4 Wochen Theater, weil sie nie! Taschengeld bekommt. Deswegen gibt es jetzt wöchentlich etwas.
Das reicht auch nie. Sie muss aber gar nichts davon kaufen, außer bei extremen Verschleiß Radiergummi oder ähnliches. Schulzeug usw bezahle ich. Süßes ist immer da und kann nach Absprache genommen werden. Sie hat auch sehr viel Spielzeug und Bastelkram. Gerade das Bastelzeug fülle ich oft auf. Also sind 6 Euro zum rausschmeißen absolut angemessen.

Die Große hat den Hang ihrer Mutter, dass das Geld dringend weg muss. Die Mutter hat eine Betreuung für die Finanzen und das muss für das Mädel nicht sein. Schon deshalb gibt es nie einen Vorschuss aufs Taschengeld. Es kann nur ausgegeben werden, was reinkommt.

Bin ich unterwegs und sehe was Schönes für die Kinder, dann nehme ich das natürlich mit. Das passiert sehr oft großes Grinsen

__________________
Alles wird gut Daumen ...vielleicht! Trommel Ich bin ein optimister Pessimist oder andersherum, ach egal. Ich bin einfach ich! Nemma
22.09.2017 12:58 Gänseblümchen ist offline Beiträge von Gänseblümchen suchen Nehmen Sie Gänseblümchen in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 22.09.2017 um 12:58 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Gänseblümchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Amanullah
Keimling



[meine Galerie]


Dabei seit: 17.12.2016
Beiträge: 18

Themenstarter Thema begonnen von Amanullah

Taschengeld Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat secondmum: " Ich hatte mal einen 13 jährigen in BP. Der hatte gleich im Aufnahme Gespräch einige Ansprüche, was Geld angeht. Soundsoviel Taschengeld braucht er und soundsoviel Geld will er fürs Mittagessen.... Er bestand auf einen Betrag für ne gute bude plus extra Gabel (weil das alle in der Klasse so machen) und die SA sagten, ich müßte ihm das so geben. Hab ich dann auch."

Und so ziehen sich die SA Erwachsene ran, die nur Ansprüche stellen und erwarten, dass andere sie erfüllen. Kann doch wohl nicht wahr sein "er bestand..."

Weißt du, was aus ihm geworden ist??
25.09.2017 22:47 Amanullah ist offline Beiträge von Amanullah suchen Nehmen Sie Amanullah in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 25.09.2017 um 22:47 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Amanullah wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

secondmum secondmum ist weiblich
pubertierender Wüterich


images/avatars/avatar-99.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.07.2014
Beiträge: 931
Bundesland: Baden-Württemberg


RE: Taschengeld Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Amanullah
Zitat secondmum: " Ich hatte mal einen 13 jährigen in BP. Der hatte gleich im Aufnahme Gespräch einige Ansprüche, was Geld angeht. Soundsoviel Taschengeld braucht er und soundsoviel Geld will er fürs Mittagessen.... Er bestand auf einen Betrag für ne gute bude plus extra Gabel (weil das alle in der Klasse so machen) und die SA sagten, ich müßte ihm das so geben. Hab ich dann auch."

Und so ziehen sich die SA Erwachsene ran, die nur Ansprüche stellen und erwarten, dass andere sie erfüllen. Kann doch wohl nicht wahr sein "er bestand..."

Weißt du, was aus ihm geworden ist??


Er war auch sonst ziemlich schräg drauf.. hatte sich selbst IO nehmen lassen, mir am zweiten Tag erklärt, daß er am Schreibtisch eigentlich ne Orchidee braucht (weil es schöner aussieht)... Naja,... Ich habe ihn nach drei Wochen aus verschiedenen Gründen raus geschmissen... Ich vermute, er ist in der Psychiatrie gelandet wegen ner persönlichkeits Störung... Das war zumindest damals im Gespräch

__________________
secondmum

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

smile
26.09.2017 07:37 secondmum ist offline Beiträge von secondmum suchen Nehmen Sie secondmum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 26.09.2017 um 07:37 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User secondmum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Gänseblümchen
Realschüler


images/avatars/avatar-18.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 22.02.2015
Beiträge: 1.489


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ahhh Schreck

Er kann wahrscheinlich auch nur aus goldenen Bechern trinken und nur Kaviar und Austern essen. Und das JA sagt, dass die PE das machen sollen!!!!???!!! Alles klar.

__________________
Alles wird gut Daumen ...vielleicht! Trommel Ich bin ein optimister Pessimist oder andersherum, ach egal. Ich bin einfach ich! Nemma
26.09.2017 08:13 Gänseblümchen ist offline Beiträge von Gänseblümchen suchen Nehmen Sie Gänseblümchen in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 26.09.2017 um 08:13 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Gänseblümchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Gasteltern / Gastfamilien » allgemeiner Austausch - GE/GF » Taschengeld
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™