Pflegeeltern.de (https://www.pflegeeltern.de/index.php)
- Das schwarze Brett (https://www.pflegeeltern.de/board.php?boardid=1)
-- Newsboard (https://www.pflegeeltern.de/board.php?boardid=68)
--- PFAD Kritisiert: Vier Euro Rente sind nicht „Angemessen“! (https://www.pflegeeltern.de/thread.php?threadid=77709)


Geschrieben von miwi am 26.05.2020 um 07:05:

  PFAD Kritisiert: Vier Euro Rente sind nicht „Angemessen“!

Seit seiner Gründung 1976 mahnt PFAD die Notwendigkeit an, dass Pflegeeltern rentenrechtlich abgesichert sein müssen. Schon 2002 forderte der Verband eine Alterssicherung für Pflegepersonen, die sich an den Leistungen zur Versicherung für pflegende Angehörige orientiert. Seit 2005 schreibt § 39 SGB VIII Absatz 4 die „hälftige Erstattung nachgewiesener Aufwendungen zu einer angemessenen Alterssicherung der Pflegeperson“ vor. Die schon damals umstrittene Orientierung am hälftigen Mindestbeitrag zur Rentenversicherung bedeutete eine monatliche Rente von zwei Euro und liegt jetzt bei ca. vier Euro. Bereits im Rechtsgutachten des DIJuF vom 16.01.2006 wurde dies als zu gering kritisiert .......

Quelle und weitere Info:https://www.moses-online.de/stellungnahme-pfad-kritisiert-vier-euro-rente-sind-nicht-angemessen-pfad-bundesverband-ev


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH